Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Projekte und Aktivitäten für ein europäisches Schuljahr

Passend zum Schulstart finden Sie auf dieser Seite Angebote des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zum Thema Europäische Union.

Stiegenaufgang

Das Zentrum Polis ist die zentrale Serviceeinrichtung zur Politischen Bildung in der Schule. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung bietet es Schülerinnen, Schüler und Lehrkräften die Möglichkeit, sich innerhalb der Schule intensiver mit Politik zu befassen und weiterzubilden. Dies findet statt in Form von Projekten, Veranstaltungen, Wettbewerben, Newsletter oder auch Publikationen. Dabei liegt der Fokus oftmals auf dem Thema EU.

"Netzwerk EUropa in der Schule"

Auseinandersetzungen mit der Europäischen Union sind ein wesentlicher Bestandteil der Politischen Bildung in österreichischen Klassenzimmern. Mit dem auf Initiative des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich gegründeten "Netzwerk EUropa in der Schule" soll der Stellenwert europapolitischer Bildung an österreichischen Schulen gestärkt werden. Im Netzwerk beteiligen können sich alle am Thema interessierten Lehrerinnen und Lehrer. Hilfreiche Aktionen sollen bei Schülerinnen und Schülern das Interesse wecken, sich intensiver mit Europa und der Europäischen Union auseinanderzusetzen. Ziel ist es, in den Schulen ein gewisses Europaverständnis und -bewusstsein sowie europapolitische Kompetenzen zu entwickeln.

Die Vorteile:

  • Neben zahlreichen Informationen bietet das Netzwerk regelmäßig die Möglichkeit, an Bildungsreisen nach Brüssel teilzunehmen.
  • Die Tagung "EUropa in der Schule 2020" am 16. November 2020, welche diesmal unter dem Titel "Neuer Schwung für Europas Demokratie. Europapolitische Bildungsarbeit im Klassenzimmer" stattfindet, bietet eine tolle Plattform, sich mit Fachleuten auszutauschen.
  • Unterschiedliche Wettbewerbe, zu denen Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler einladen können, ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Europa. Dazu zählen etwa der "Europäische Bürgerinnen Preis" oder das "EYE – European Youth Event".
  • Das Programm "Botschafterschulen des Europäischen Parlaments" bietet Lehrkräften die Möglichkeit, Seminare rund um das Thema Europäische Union bzw. Europäisches Parlament zu besuchen und durch das Setzen von Aktivitäten rund um die EU ihre Schule als "Botschafterschule des Europäischen Parlaments" zertifizieren zu lassen.

"Aktionstage Politische Bildung"

Die "Aktionstage Politische Bildung" sind eine jährliche österreichweite Kampagne, bei der sich ein Tag speziell auf die EU fokussiert. Die Veranstaltung besteht aus Workshops, Seminaren, Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Ausstellungen, Kunstvorführungen und vielseitigen Online-Angeboten.

Aufgrund von Covid-19 wurden dieses Jahr 17 Tage lang ausschließlich digitale Angebote zur Verfügung gestellt, die Lehrkräfte bei ihren aktuellen Herausforderungen unterstützen sollen. Informationen zu den Aktionstagen im kommenden Jahr finden Sie rechtzeitig auf dieser Website.

Wettbewerbe

Schülerinnen, Schüler und ganze Schulklassen können regelmäßig an unterschiedlichen Wettbewerben zu europäischen Themen teilnehmen. Aktuelle Ausschreibungen finden Sie auf dieser Website:  "Wir sind Europa" und "Wettbewerb Politische Bildung".

Newsletter für Lehrkräfte

 Um regelmäßig über neue und aktuelle Aktionen informiert zu bleiben, bietet das Zentrum Polis speziell für Lehrkräfte einen Online-Newsletter an.

 Dossier "Europa – EU"

In verschiedenen Dossiers stellt das Zentrum Polis  Webtipps, Materialienempfehlungen und Unterrichtsbeispiele zusammen. Das Dossier "Europa-EU" unterstützt Lehrkräfte bei der Umsetzung europapolitischer Themenbereiche für den Unterricht und deckt dabei Themen wie Bildung, Demokratie, Digitalisierung und Menschenrechte ab.

Hinweis auf weitere Angebote anderer Institutionen zu EU-Themen im Klassenzimmer

Die "Lernecke" der Europäischen Union bietet sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrkräfte online Unterrichtsmaterialien, Themen-Dossiers, ein Quiz und Tipps zu aktuellen Wettbewerben.

Auf der Website des Bundeskanzleramtes werden unter "Europa Aktuell" laufend Entwicklungen auf europäischer Ebene sowie Aktivitäten und Projekte dargestellt. Die Themenbereiche "Europäische Union" und "Europapolitik" informieren über Grundlagen der EU. Aktuelle Themen-Dossiers widmen sich dem von Europaministerin Karoline Edtstadler initiierten österreichweiten Diskussionsprozess zur Zukunft der Europäischen Union ("Unsere Zukunft – EU neu denken"), dem 25-jährigen Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft, dem "Brexit" und den Covid-19-Maßnahmen der Europäischen Union.

Covid-19-Hinweis

Bitte beachten Sie, dass im Jahr 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie zahlreiche Aktivitäten nicht in gewohnter Form stattfinden können oder abgesagt werden mussten/müssen. Bitte erkundigen Sie sich regelmäßig auf der Website des Zentrum Polis oder anderer Veranstalter über die aktuelle Situation!

Weitere Informationen