Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Weitere Veröffentlichungen aus GBK Senat III

Ergibt sich auf Grund einer Mitteilung eines/einer Antragsberechtigten oder der Gleichbehandlungsanwaltschaft die Vermutung der Nichteinhaltung des Gleichbehandlungsgebotes, so hat der/die für die vermutete Diskriminierung vermutlich Verantwortliche, der Kommission auf Verlangen einen schriftlichen Bericht gemäß § 13 GBK/GAW-Gesetz zu erstatten. 

Kommt der/die für eine Diskriminierung vermutlich Verantwortliche dieser Verpflichtung nicht nach, so hat die Kommission diesen Umstand auf der Homepage des Bundeskanzleramts zu veröffentlichen.

Weiterführende Informationen