Volksgruppenförderung in Österreich

Das Bundeskanzleramt, Abteilung für Volksgruppenangelegenheiten, wickelt die Volksgruppenförderung ab. Nach dem Volksgruppengesetz fördert der Bund Maßnahmen und Vorhaben, die der Erhaltung und Sicherung des Bestandes der Volksgruppen, ihres Volkstums sowie ihrer Eigenschaften und Rechte dienen. Weiters werden interkulturelle Projekte, die dem Zusammenleben der Volksgruppen dienen, gefördert.

Allgemeine Bedingungen für die Gewährung von Förderungen durch das Bundeskanzleramt, Stand September 2019 (PDF, 145 KB)

Leitfaden für die Abrechnung von Fördermitteln des Bundeskanzleramtes (PDF, 184 KB)

Zuschüsse aufgrund des Volksgruppengesetzes 2022

Ab sofort können bis zum 18. November 2021 Anträge zum Förderaufruf der Volksgruppenförderung 2022 beim Bundeskanzleramt eingereicht werden.

Förderaufruf (PDF, 861 KB)

Zur Antragstellung verwenden Sie bitte das neue Antragsformular:

Antragsformular (PDF, 2 MB)

Ausfüllhilfe (PDF, 137 KB)

Antragsberechtigt sind Vereine, Stiftungen und Fonds, die, ihrem Zweck nach, der Erhaltung und Sicherung einer Volksgruppe, ihres besonderen Volkstums sowie ihrer Eigenschaften und Rechte dienen. Für volksgruppenspezifische Projektförderungen sind Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie deren Einrichtungen ebenfalls antragsberechtigt.

Im Rahmen der Volksgruppenförderung 2022 kann pro Förderantrag ein Projekt eingereicht werden. Ein Projekt ist als Überbegriff für verschiedene – an eine Zielgruppe (Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, altersübergreifend) gerichtete – Aktivitäten mit einem verbindenden Konzept zu verstehen.

Für jede vom Projekt umfasste Aktivität ist verpflichtend eine Anlage "Aktivitätenerfassung" auszufüllen und dem Antrag beizufügen. Die Anlagen unterscheiden sich nach den Fördersparten. Dadurch soll die wirkungsorientierte Projektplanung gewährleistet werden:

Aktivitätenerfassung Bildung (PDF, 700 KB)

Aktivitätenerfassung Kultur (PDF, 732 KB)

Aktivitätenerfassung Medien (PDF, 706 KB)

Aktivitätenerfassung Sport (PDF, 698 KB)

Aktivitätenerfassung Wissenschaft und Forschung (PDF, 699 KB)

Aktivitätenerfassung Vernetzung (PDF, 726 KB)

Zusätzlich ist dem Förderantrag eine detaillierte Kostenkalkulation als Anlage beizufügen:

Detaillierte Kostenkalkulation (Excel, 20 KB)

Für die Neuanstellung von Personal verwenden Sie bitte dieses Formular:

Formular "Standardisierte Arbeitsplatzbeschreibung" (Word, 117 KB)

Sonstige Zuschüsse (Volksgruppenförderung) 2021

Überblick Förderungen 2021 Sonstige Zuschüsse (Volksgruppenförderung) (PDF, 140 KB)

Förderaufruf Sonstige Zuschüsse (Volksgruppenförderung) (PDF, 772 KB)

Interkulturelle Förderung (Volksgruppenförderung) 2021

Überblick Interkulturelle Förderungen 2021 (Volksgruppenförderung) (PDF, 125 KB)

Förderaufruf Interkulturelle Förderungen (Volksgruppenförderung) (PDF, 745 KB)

Medienförderung (Volksgruppenförderung) 2021

Überblick Medienförderungen (Volksgruppenförderung) 2021 (PDF, 136 KB)

Förderaufruf Medienförderungen (Volksgruppenförderung) (PDF, 851 KB)

Informationen zur Antragseinbringung

Für einen Antrag auf Volksgruppenförderung ist das aktuelle Antragsformular elektronisch auszufüllen, rechtsgültig zu signieren und mit allen angeschlossenen Beilagen an den Fördergeber zu übermitteln.

Für die rechtsgültige Signatur des Antragsformulars gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Signatur mittels elektronischer Unterschrift
  • Händische Unterfertigung

Elektronisches Signieren des Antragsformulars:

Zum elektronischen Signieren Ihres Antragsformulars und der Übermittlung an den Fördergeber verwenden Sie bitte den folgenden Link:

Signaturservice

Beschränkung von Anzahl und Größe der Beilagen:

Sie können bis zu 15 Beilagen mit einem Antragsformular mitsenden. Insgesamt darf die Größe der gesamten E-Mail 14,5 Megabyte nicht überschreiten. Alle Beilagen zusammen dürfen die Größe von 13 Megabyte nicht überschreiten.

Empfehlung: Vermeiden Sie hochauflösende Scans für Ihre Beilagen, verwenden Sie stattdessen beispielsweise PDF-Formate.

Zur Prüfung Ihrer Dokument-Signatur steht folgendes Online-Service zur Verfügung:

Signaturprüfung - http://www.signaturpruefung.gv.at

Voraussetzung: Sie benötigen zum elektronischen Signieren die Bürgerkarte (Ihre E-Card mit aktivierter Bürgerkartenfunktion) oder eine Handy-Signatur. Informationen dazu finden Sie auf den folgenden Webseiten:

Die Übermittlung des Förderantrags hat ausschließlich auf elektronischem Weg über das Signaturservice oder per E-Mail an volksgruppen@bka.gv.at zu erfolgen.

Zur Nutzung der PDF-Formulare ist Adobe Reader ab Version 9.0 oder höher erforderlich. Speichern Sie das Antragsformular zunächst lokal ab, bevor Sie es mit dem Programm Adobe Acrobat Reader ausfüllen.

Download Adobe Reader in aktueller Version

Abrechnung der Volksgruppenförderung 2021

Für die Abrechnung der Volksgruppenförderung ist das Referat I/17/a – Förderungskontrolle UG10, Bundeskanzleramt, zuständig. Die Abrechnungsunterlagen sind im Original per Post bis 31. Jänner 2022 einzureichen.

  1. Muster für Gesamt-Einnahmen-Ausgaben Rechnung (Excel, 16 KB)
  2. Muster für projektbezogene Einnahmen-Ausgaben Rechnung (Excel, 16 KB)
  3. Muster für eine Belegaufstellung (Excel, 78 KB)

Referat I/17/a – Förderungskontrolle UG10
Ballhausplatz 2
1010 Wien
E-Mail: foerderkontrolle10@bka.gv.at

Volksgruppenförderungsbericht an den Nationalrat