Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Österreichischer Integrationsfonds

Logo des Österreichischen Integrationsfonds

Ziele und Aufgaben

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist ein Fonds der Republik Österreich und ein Partner zahlreicher Organisationen und Verantwortungsträger im Bereich Integration und Migration in Österreich. In seinen Integrationszentren in allen Landeshauptstädten bietet der ÖIF Integrationsmaßnahmen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte sowie Zuwanderinnen und Zuwanderer an und informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich Integration und Migration.

Die Zielgruppen des ÖIF:

  • Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Drittstaatenangehörige
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Institutionen, Organisationen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Integrations-, Sozial- und Bildungsbereich
  • die österreichische Gesellschaft

Die Integrationszentren und mobilen Beratungsstellen

Die 9 Integrationszentren des ÖIF in Wien, Oberösterreich, Tirol, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Niederösterreich, Vorarlberg und dem Burgenland decken mit ihren Leistungen ganz Österreich ab. Zusätzlich bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ÖIF auch außerhalb der Ballungsräume Integrationsberatung für Flüchtlinge und Zuwandernde in Form von mobilen Beratungsangeboten an.

Weiterführende Informationen:

Integrationsmaßnahmen des ÖIF

Seit Juni 2017 definiert das Integrationsgesetz zentrale Rahmenbedingungen für die Integration von Menschen, die sich langfristig in Österreich niederlassen. Der ÖIF bietet im Rahmen seiner gesetzlichen Aufträge gemäß Asyl- und Integrationsgesetz:

  • Orientierungsberatungen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte
  • Werte- und Orientierungskurse sowie
  • Deutschkursförderung und -prüfungen sowie Informationen zu zertifizierten Kursanbietern

Darüber hinaus bietet der ÖIF

  • Schwerpunktberatungen, vertiefende Integrationskurse und Seminare zu Themen wie Kultur und Gesellschaft, Frauen sowie Arbeit und Beruf für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte und Zuwandernde
  • Förderprogramme im Bereich Bildung und Arbeitsmarktintegration wie Mentoring für Migrantinnen, Migranten und das Liese-Prokop-Stipendium
  • Seminare für Multiplikatorinnen, Multiplikatoren und Behörden

Der ÖIF arbeitet außerdem regional mit zentralen Verantwortungstragenden sowie Multiplikatorinnen beziehungsweise Multiplikatoren im Integrationsbereich auf allen Verantwortungsebenen, informiert die Öffentlichkeit über Fakten und Hintergründe zu Integration und Migration und ist Ansprechpartner vor Ort zu den Themen Integrationsvereinbarung (IV) und Europäische Fonds (AMIF).

Weiterführende Informationen:

Deutschförderung

Deutschkenntnisse sind von zentraler Bedeutung für den Integrationsprozess. Ziel ist die Vermittlung von Deutschkenntnissen in strukturierter und qualitätsvoller Form.

Deutschkurse

Im Rahmen des "Startpaket Deutsch & Integration" stellt der ÖIF jedes Jahr rund 20.000 Deutschkursplätze für Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Asylwerbende mit hoher Anerkennungswahrscheinlichkeit auf den Sprachniveaus Alphabetisierung und A1 zur Verfügung

Mit der "Individualförderung Deutschkurse" fördert der ÖIF Deutschkursplätze auf den Sprachniveaus von Alphabetisierung bis B1 für Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Asylwerbende mit hoher Anerkennungswahrscheinlichkeit, wenn eine Förderung durch andere Instrumente nicht möglich ist.

ÖIF-Prüfungen

Das Integrationsgesetz (2019) und eine Verordnung legen die Rahmenbedingungen für bundesweit einheitliche Integrationsprüfungen fest. Der ÖIF stellt Prüfungsformate für den Deutschnachweis zur Verfügung, diese enthalten neben Aufgaben zur Überprüfung sprachlicher Kenntnisse auch Fragen zu zentralen Prinzipien des Lebens in Österreich, zu Rechten und Pflichten sowie gesellschaftlichen Werten und Regeln. ÖIF-Prüfungen sind auf den Niveaustufen A1 bis B2 verfügbar. Vorbereitungsmaterialien, Übungstests und Fragenkataloge sind auf der Website "Mein Sprachportal" sowie in der ÖIF-Smartphone-App erhältlich.

Online-Angebote für Deutschlernende und -lehrende

Die ÖIF-Lernplattform "Mein Sprachportal" bietet zahlreiche kostenlose Lernmaterialien, Online-Übungen, Podcasts und Videos zum Deutschlernen sowie Informationen zu ÖIF-Prüfungsformaten und zertifizierten Kursinstituten. Mit eigens entwickelten Materialien für Deutschlernende in Österreich können Wertewissen und grundlegende Regeln des Zusammenlebens in Österreich thematisiert werden. Für Deutschtrainerinnen und -trainer bietet das Sprachportal kostenlose Lehrunterlagen für ihren Deutschkurs.

Weiterführende Informationen:

Integrationsvereinbarung

Der ÖIF zertifiziert und evaluiert Kursträger und refundiert einen Teil der Kurskosten bei positiv bestandener Prüfung auf A2-Niveau.

Smartphone-App: Meine Integration in Österreich

Die ÖIF-App "Meine Integration in Österreich" unterstützt Flüchtlinge und Zuwandernde bei der Vorbereitung auf die Integrationsprüfung: Sie können anhand realer Prüfungsfragen und -simulationen das Gelernte testen und wiederholen. Die Inhalte sind in Arabisch, Farsi, Paschtu und Englisch abrufbar, die deutsche Fassung ist in einer Vorlese-Funktion verfügbar. Die App steht in iTunes und Google Play Store kostenlos zur Verfügung.

Freiwilligenprojekt "Treffpunkt Deutsch"

Mit dem Freiwilligenprojekt "Treffpunkt Deutsch" unterstützt der ÖIF in seinen Integrationszentren engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen und Flüchtlinge und Zuwandernde bei der Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse – als Vorbereitung oder ergänzend zum Deutschkurs – unterstützen möchten. Die Lerngruppen sind für alle Zielgruppen offen.

Publikationen, Veranstaltungen, Schulinitiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH und Preise

Im Rahmen von Expertengesprächen, Podiumsdiskussionen, in Magazinen, Publikationen und im Internet fördert der ÖIF das Verständnis für Chancen und Herausforderungen im Bereich Integration und Migration.

Wissenschaftliche Publikationen

Der ÖIF publiziert laufend Zahlen und Fakten sowie wissenschaftliche Beiträge zum Thema Integration und Migration und vernetzt sich mit internationalen Organisationen. Statistische Publikationen, Forschungsberichte oder Fact Sheets zu verschiedenen Themen sind auf der ÖIF-Website verfügbar.

Weiterführende Informationen:

Podiumsgespräche und -diskussionen

Der Österreichische Integrationsfonds lädt laufend Wissenschaffende, Autorinnen, Autoren, Historikerinnen, Historiker, Philosophinnen und Philosophen zu Podiumsgesprächen und Lesungen, um die Bedeutung einer gemeinsamen Wertebasis für das Zusammenleben sowie die gesellschaftlichen Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen zu Integration aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Videos aller Veranstaltungen des ÖIF können in voller Länge in der Mediathek des ÖIF abgerufen werden.

Weiterführende Informationen:

Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Flüchtlinge und Zuwandernde, die sich in Österreich erfolgreich integriert haben und ihren Beitrag in der Gesellschaft leisten, besuchen seit 2011 als so genannte Integrationsbotschafterinnen und -botschafter Schulen, Berufsschulen und Vereine. Sie erzählen von ihrem Werdegang in Bildung, Beruf und Gesellschaft, vermitteln Werte für ein gutes Miteinander und motivieren Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund, ihre Chancen in Österreich zu nutzen.

Weiterführende Informationen:

Magazin "ZUSAMMEN"

Das ÖIF-Magazin "ZUSAMMEN" erscheint viermal im Jahr und versteht sich als mediale Plattform für Akteurinnen und Akteure im Integrationsbereich. Es berichtet über Entwicklungen und Herausforderungen der Integration in Österreich, lässt Fachleute aus Wissenschaft und Praxis zu Wort kommen, informiert über neue Forschungserkenntnisse und stellt Angebote des ÖIF zu Wertevermittlung oder Deutschlernen vor. Um eine lösungsorientierte Auseinandersetzung mit den Themen Migration und Integration zu fördern, ist jede Ausgabe aktuellen Fragen des Zusammenlebens gewidmet.

Weiterführende Informationen:

Stipendien und Preise

Der ÖIF unterstützt mit dem Liese-Prokop-Stipendium asyl- und subsidiär schutzberechtigte Studierende in Österreich mit besonders guten Leistungen. Darüber hinaus fördert der ÖIF die wissenschaftliche und sachliche mediale Auseinandersetzung mit dem Thema Integration im Rahmen des Forschungspreises Integration sowie Journalistenpreises Integration und zeichnet Sportprojekte mit Integrationsbezug mit dem Integrationspreis Sport aus.

Folgende Stipendien und Preise werden angeboten:

  • Liese-Prokop-Stipendium
  • Journalistenpreis Integration
  • Integrationspreis Sport
  • Forschungspreis Integration

Weiterführende Informationen:

Weiterführende Informationen und Links