#papasein

Mehr Bewusstsein für Väterbeteiligung

Eltern zu sein ist die wunderschönste und gleichzeitig oft herausforderndste Aufgabe unseres Lebens.  Die gemeinsame partnerschaftliche Aufteilung von Familienaufgaben hat dabei nicht nur einen Mehrwert für Familien, sondern auch für die Gesellschaft an sich. Studien zeigen, dass aktive Väterbeteiligung maßgeblich zur Zufriedenheit in Familien beiträgt und auch das Gedankenspektrum ihrer Kinder erweitern und positiv beeinflussen kann.

Mit der Kampagne #papasein soll die gesellschaftliche Wahrnehmung von Vaterrollen erweitert und gezeigt werden, was aktiv Papa sein bedeuten kann. Immer mehr Väter wünschen sich auch mehr qualitative Zeit mit dem Kind. Wir wollen daher auch die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen zu Väterkarenz und Papamonat erklären und damit verstärkt ermöglichen.

Die Geschichten einzelner Väter zeigen, dass eine partnerschaftliche Aufteilung eine Win-Win-Situation für Mütter, Väter und Kinder und damit für die ganze Familie ist.

Wir stellen vor

Robert Hrabovszky

Teamleiter Bundesrechenzentrum
Vater eines Kindes

"Teilhaben an seiner Welt und eine starke Bindung aufbauen."

Weitere Videos der Papas