Allgemein zugängliche Datenbanken

ALEX – Historische Rechts- und Gesetzestexte

ALEX ist der digitale Lesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek für Gesetze. Online kann in historischen österreichischen Rechts- und Gesetzestexten gelesen, gesucht und geblättert werden. Der Zeitraum erstreckt sich von 1780 bis 1945. Ab 1945 sind die österreichischen Gesetze im Rechtsinformationssystem RIS des Bundeskanzleramtes dokumentiert.

Links

Arbeitsmarkt und Beschäftigung

Das Datenportal Arbeitsmarkt und Beschäftigung des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) bietet Informationen zu Arbeitslosen, AMS-Schulungsteilnahmen, Beschäftigung, Stellenmarkt, Lehrstellenmarkt, internationalen Arbeitslosenquoten und Bevölkerungsstatistik.

Link

BMAW-Datenportal zu den Themen Arbeitsmarkt und Beschäftigung

CORDIS - Community Research and Development Information Service

Ziel dieses Informationsdienstes ist es, über Forschungsprojekte und Forschungsergebnisse zu informieren, die von der Europäischen Union im Kontext der Rahmenprogramme Forschung und Innovation finanziert werden. Damit soll Wissenschaft einer breiteren Öffentlichkeit einfacher zugänglich gemacht und Forschungsergebnisse der Fachwelt zur Verfügung gestellt werden.

Link

CORDIS

CURIA - Gerichtshof der Europäischen Union / Rechtsprechung

Als Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union wacht der Gerichtshof gemeinsam mit den Gerichten der Mitgliedstaaten über die einheitliche Anwendung und Auslegung des Unionsrechts.

Link

CURIA

DORIE – Documentation et Recherche sur les questions Insitutionnelles Européennes

Die Datenbank enthält eine Auswahl von Dokumenten, Sitzungsprotokollen, Pressemitteilungen, Zeitungsartikeln, Reden von europäischen Staats- und Regierungschefs, internen Vermerken von Kommissionsdienststellen sowie Dokumente zu allgemeinen institutionellen Fragen und zu den verschiedenen Regierungskonferenzen. Die Sammlung erfasst den Berichtszeitraum 1946 bis heute.

Link

DORIE

EUR-Lex

EUR-Lex bietet Zugang zum Recht der Europäischen Union und den offiziellen und umfassendsten Zugang zu Rechtsdokumenten der EU. Das Portal ist in allen 24 Amtssprachen der EU verfügbar und wird täglich aktualisiert. Neben dem Amtsblatt der EU kann kostenlos auf die umfassende Sammlung von EU-Recht, unter anderem auf Verträge, Gemeinschaftsrecht, Rechtsetzungsverfahren, internationale Abkommen zugegriffen werden, aber auch auf Vorarbeiten (Legislativvorschläge, Grün- und Weißbücher etc.), EU-Rechtsprechung, internationale Übereinkommen, EFTA-Dokumente und den Haushaltsplan. Die Dokumente sind spätestens 3 Tage nach Veröffentlichung verfügbar. Ferner besteht auch die Möglichkeit, bis zu 3 Sprachfassungen desselben Dokuments gleichzeitig einzusehen.

Darüber hinaus bietet EUR-Lex auch Einblick in den Rechtsetzungsprozess von der Vorlage bis zur Verabschiedung und ermöglicht damit ein besseres Verständnis des EU-Rechts.

Weitere Informationen zur Suche und Benutzung von EUR-Lex werden über Hilfeseiten und E-Learning Module angeboten.

Links

Europäische Union Newsroom – Presseraum der Europäischen Union

Dieses Portal bietet Zugang zum aktuellen offiziellen Pressematerial aller EU-Institutionen, Agenturen und Einrichtungen und bietet praktische Informationen für Journalistinnen und Journalisten.

Link

Europäische Union Newsroom – Presseraum der Europäischen Union

Europäischer Ausschuss der Regionen

Der Ausschuss der Regionen (AdR) ist die Stimme der Regionen und Städte. Er berät das Europäische Parlament, den Rat oder die Kommission und vertritt die lokalen und regionalen Gebietskörperschaften in der gesamten EU. Er gibt Stellungnahmen zu neuen Rechtsvorschriften ab.

Link

Europäischer Ausschuss der Regionen

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss ist eine beratende Einrichtung aus Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern, Landwirtinnen und Landwirten, Verbraucherinnen und Verbrauchern und anderen Interessensgruppen. Er ist die Stimme der organisierten Zivilgesellschaft in Europa.

Das Portal bietet Zugang zu den Meinungs-, Informationsberichten, Positionspapieren und Resolutionen.

Link

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss

European Regional Database – ARDECO

Die European Regional Database (ERD) wurde ursprünglich vom Beratungsunternehmen Cambridge Econometrics veröffentlicht, wird aber nunmehr von der Generaldirektion für Regionalpolitik und Stadtentwicklung betrieben und stellt kostenlos regionalstatistische Daten zur Verfügung.

Die Annual Regional Database of the European Commission's Directorate General for Regional and Urban Policy (ARDECO) liefert europaweite regionale Daten zu Wachstum, Konvergenz, Wettbewerbsfähigkeit und Demografie zu den statistischen Gebietseinheiten NUTS1, NUTS2 und NUTS3. Die Daten werden zweimal jährlich, nach der Veröffentlichung der Frühjahrs- und Herbstprognose der Europäischen Kommission, aktualisiert.

Link

European Regional Database – ARDECO

EUROSTAT

EUROSTAT ist statistische Amt der Europäischen Union. Es stellt qualitativ hochwertige Statistiken und Daten über Europa bereits und erstellt europäische Statistiken in enger Zusammenarbeit mit den nationalen statistischen Ämtern und anderen nationalen Behörden. Dem Zusammenschluss der europäischen nationalen Statistikbehörden, auch Europäisches Statistisches System (ESS) genannt, gehören auch die statistischen Ämter der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz an.

Links

EuroVoc – Mehrsprachiger und multidisziplinärer Thesaurus der EU

In insgesamt 21 Sachgebieten werden Stichwörter aufbereitet, die zur Inhaltsbeschreibung von Dokumenten in EUR-Lex dienen.

Link

EuroVoc

HUDOC – Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Die Datenbank des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte veröffentlicht alle Entscheidungen und Urteile von Ausschüssen, Kammern und Großen Kammern. Über bestimmte Suchfunktionen ist es möglich, anhand von Kriterien nach Urteilen und Entscheidungen zu suchen.

Link

HUDOC

IMF eLibrary

Über eLibrary bietet der Internationale Währungsfonds (International Monetary Fund, IMF) direkten Zugang zu seinen Publikationen und statistischen Datenbanken. Neben eBooks stehen makroökonomische Analysen und Berichte zur Verfügung. Unter anderem der World Economic Outlook Report, der Global Financial Stability Report, Regional Economic Outlook Reports. Nützliche Informationen zur Nutzung der Datenbank finden sich in der IMF Data Knowledge Base.

Links

Klimadashboard

Das Klimadashboard bietet Daten und Fakten zum Klima in Österreich. Das Dashboard stellt Daten in 4 Bereichen zu Verfügung: (i) Globale Emissionen pro Kopf, (ii) Produktionsbasierte Emissionen, (iii) Konsumbasierte Emissionen und (iv) Historische Emissionen ab 1850.

Link

Klimadashboard

Kommissionsdokumente – Register

Bietet Zugang zu verschiedenen Arten von Kommissionsdokumenten, wie zum Beispiel zu Vorschlägen, Folgenabschätzungen, Mitteilungen, delegierte und Durchführungsrechtsakten, Beschlüssen, Tagesordnungen und Protokollen von Sitzungen des Kollegiums der Europäischen Kommission.

Link

Kommissionsdokumente – Register

Learning Corner zu Desinformation

Über diese Seite können Jugendliche Informationen zum Themenbereich Falschinformationen erhalten. Darüber hinaus wird Lehrkräften Material zur Verfügung gestellt, wie Desinformation erkannt und bekämpft werden kann.

Link

Learning Corner zu Desinformation

Library of Congress (LOC)

Die Library of Congress macht universelle Sammlungen zugänglich. Unter anderem bietet die World Digital Library (Digitale Weltbibliothek) freien Zugang zu Manuskripten, seltenen Büchern, Karten, Fotografien und anderen wichtigen kulturellen Dokumenten aus allen Ländern und Kulturen.

Link

Library of Congress (LOC)

OEIL – Datenbank des Europäischen Parlaments zur Überwachung des EU-Entscheidungsprozesses

Die Datenbank umfasst alle laufenden und abgeschlossenen Verfahren und die dazugehörigen Dokumente (ab Juli 1994) und alle dem Parlament von der Europäischen Kommission zur Information übermittelten Dokumente für die Dauer eines Jahres.

Link

OEIL

Offenes Datenportal der EU – Das offizielle Portal für europäische Daten

Das Portal ist zentraler Bestandteil der EU-Strategie für offene Daten. Ziel ist unter anderem auch, die Transparenz der Einrichtungen und Organe der EU zu erhöhen und durch den freien und einfachen Zugang zur innovativen Datennutzung beizutragen.

Link

Offenes Datenportal der EU

Österreichische historische Bibliographie – ÖHB

Die Bibliographie dokumentiert die Publikationen der österreichischen Geschichtsforschung, soweit sie in Österreich seit 1945 publiziert wurden. Bibliographisch erfasst und sachlich erschlossen werden Monographien, Artikel aus Festschriften, Zeitschriften, Kongress- und Tagungsbände, Aufsatzsammlungen, Reihenwerke, Diplom- und Masterarbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften.

Link

Österreichische historische Bibliographie – ÖHB

Österreichisches Biographisches Lexikon – OeBL

Das Österreichische Biographische Lexikon wird von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften herausgegeben und erfasst Persönlichkeiten, die im österreichischen Staatsverband beziehungsweise in der österreichisch-ungarischen Monarchie geboren wurden, gelebt oder gewirkt haben und zwischen 1815 und 1950 verstorben sind. Die seit 2011 erscheinende Online-Ausgabe beinhaltet neben allen gedruckten Biographien auch Nachträge, Korrekturen und Ergänzungen. Zudem werden auch Personen berücksichtigt, die bis 2010 gelebt haben.

Es wurden bewusst auch solche Persönlichkeiten ausgewählt, die nicht im Vordergrund des allgemeinen historischen Bewusstseins stehen, sich aber in ihrem jeweiligen Fachgebiet profiliert haben.

Link

Österreichisches Biographisches Lexikon – OeBL

RAPID – Presseraum der Europäischen Kommission

Bietet Zugang zu Dokumenten des Sprecherdienstes der Europäischen Kommission.

Link

RAPID

Rechtsinformationssystem des Bundes – RIS

Das Rechtsinformationssystem des Bundes dient der Kundmachung der im Bundesgesetzblatt und in den Landesgesetzblättern zu verlautbarenden Rechtsvorschriften sowie der Amtlichen Verlautbarungen der Sozialversicherung und der Amtlichen Veterinärnachrichten.

Darüber hinaus bietet das RIS einen Zugang zur Rechtsprechung, zu ausgewählten Rechtsnormen von Gemeinden, zu ausgewählten Erlässen von Bundesministerien sowie zu sonstigen Kundmachungen.

Link

Rechtsinformationssystem des Bundes – RIS

STATCube

Mit dem statistischen Datenbanksystem von Statistik Austria können Daten unter verschiedenen Aspekten abgefragt und analysiert werden. Die Datenbank steht in einer umfangreichen, kostenlosen Version über einen Gastzugang zur Verfügung.

Link

STATCube

WIFO Wirtschaftsdaten

Das WIFO stellt aktuelle Kennzahlen zum Wirtschaftsgeschehen im In- und Ausland kostenfrei und für den Download zur Verfügung. Die Tabellensätze stammen aus dem WIFO-Daten-System (WDS), das laufend aktualisiert wird.

Link

WIFO Wirtschaftsdaten

World Bank Data Catalogue

Die Weltbank ermöglicht mit der Open Data Initiative den allgemeinen Zugriff auf umfangreiches Datenmaterial. Im Datenkatalog werden statistische Daten zu den Bereichen Entwicklung, Umwelt, Bildung, Gesundheit, Gender, Finanzen und Wirtschaft in über 2.000 Indikatoren zur Verfügung gestellt.

Link

World Bank Data Catalogue