Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Newsletter Frauen, Dezember 2018

Liebe Leserin, lieber Leser

Nachfolgend informieren wir über aktuelle Themen und Vorhaben der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß im Bereich Frauen und Gleichstellung:

Verleihung der Käthe Leichter Preise sowie des Lebenswerkpreises

Am 8. Oktober 2018 wurde der Käthe Leichter-Staatspreis von der Bundesministerin Bogner-Strauß verliehen an:

  • Andrea Bramberger
  • Traude Mitschka-Kogoj

4 weitere Käthe-Leichter-Preise wurden gestiftet vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK), vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), von der Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien (AK) und von der Österreichischen Nationalbank (ÖNB) und verliehen an:

  • Renate Ortlieb (Preisträgerin des BMASGK)
  • Kerstin Witt-Löw (Preisträgerin des BMBWF)
  • Alyssa Schneebaum (Preisträgerin der AK)
  • Gitti Vasicek (Preisträgerin der ÖNB)

Die Verleihung der Käthe Leichter-Preise 2018 fand gemeinsam mit der Verleihung des Lebenswerkspreis an Ruth Wodak statt.

Informelles Treffen der EU-GleichstellungsministerInnen

Vor dem Hintergrund der Geschlechtergerechtigkeit fanden am 11. und 12. Oktober in Wien Gender Equality Events statt.

Neben den EU-Ministerinnen und EU-Ministern nahmen auch Expertinnen und Experten der Verwaltungen aus den EU-Mitgliedstaaten sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den Westbalkan-Staaten und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) an der dialogorientierten Konferenz "Gender Equality and YOU. Young Voices. Joint Initiative" teil. Die Konferenz widmete sich dabei den zukünftigen Prioritäten bei der Arbeit zu Fragen der Geschlechtergerechtigkeit.

Im Rahmen des informellen EU-Ministerinnen- und EU-Ministertreffens wurde eine gemeinsame Deklaration zu "Gender Equality as a Priority of the European Union today and in the future" unterzeichnet.

Equal Pay Day

Die Lohnschere schließt sich, aber langsam. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Equal Pay Day in diesem Jahr um 7 Tage später. "Das Schließen der Einkommensschere bleibt ein großes Anliegen: Die Themen gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, wirtschaftliche Unabhängigkeit für Frauen in jedem Alter und damit verbunden auch die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehen ganz oben auf der Agenda", so Bundesministerin Bogner-Strauß.

mehr lesen

Treffen der Interministeriellen Arbeitsgruppe für Gleichbehandlungsfragen

"Die gesamte Bundesregierung bekennt sich im Regierungsprogramm zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen in der Arbeitswelt", sagte Bundesministerin Bogner-Strauß anlässlich ihres ersten Treffens mit der Interministeriellen Arbeitsgruppe für Gleichbehandlungsfragen (IMAG). Gemäß Bundes-Gleichbehandlungsgesetz tagt die IMAG zumindest einmal pro Jahr. Zur Agenda dieser Sitzung zählten die Vorstellung der Mitglieder und deren Ressortvorhaben, das Jubiläum "25 Jahre Bundes-Gleichbehandlungsgesetz" sowie Aktuelles aus dem Gleichbehandlungsbericht des Bundes. Bundesministerin Bogner-Strauß präsentierte den Mitgliedern ihre Schwerpunktthemen.

12. Gleichbehandlungsbericht des Bundes mit Vergleich der Entwicklungen von 2015 auf 2017

Der Frauenanteil im Bundesdienst ist im Zeitraum von 2015 auf 2017 von 41,7 Prozent auf 42,1 Prozent gestiegen. Das geht aus dem nunmehr 12. Gleichbehandlungsbericht des Bundes hervor, den die Bundesregierung vorgelegt hat.

Betrachtet man die Qualifikationsgruppen, erhöhte sich im Vergleich der Jahre 2015 und 2017 der Frauenanteil unter den Akademikerinnen und Akademikern von 56,1 Prozent auf 56,6 Prozent, bei Maturantinnen und Maturanten von 43,2 Prozent auf 44 Prozent und beim Fachdienst und Mittleren Dienst von 29,3 Prozent auf 29,9 Prozent. Eine zentrale Frage im Zusammenhang mit Gleichberechtigung in der Arbeitswelt ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen, wird im Bericht eingeräumt. Seit 2015 ist demnach zwar der Anteil von Frauen in Führungspositionen in allen höchsten Besoldungsgruppen gestiegen und betrug im Jahr 2017 35,3 Prozent. Verglichen mit dem Anteil der Frauen am Gesamtpersonal von über 42 Prozent bestehe trotz der Verbesserungen in der Vergangenheit hier aber Aufholbedarf.

Journalistinnenkongress und Verleihung der MedienLÖWINNEN

"Die Medien haben die Aufgabe, Gesellschaften in ihrer ganzen Vielfalt wahrzunehmen, abzubilden und zu analysieren. In meinem Bereich sind Medien wichtige Mahner, Fürsprecher und Unterstützer für die Anliegen und Gleichstellung von Frauen", sagte Bundesministerin Bogner-Strauß bei der Eröffnung des 20. Journalistinnenkongresses 2018 unter dem Motto "20 years ago – 20 years ahead. Rückschritt oder Vormarsch?".

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ein Meilenstein der Gleichberechtigung: Am 12. November 1912, der Tag an dem die Republik Österreich gegründet wurde, erlangten Österreichs Frauen auch Zugang zum aktiven und passiven Wahlrecht. Die Einführung des Frauenwahlrechts genau auf den Tag vor 100 Jahren stand im Palais Niederösterreich im Mittelpunkt eines Festaktes.

Gipfel für Verantwortung im Netz und Gewaltprävention im Bundeskanzleramt

Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte gemeinsam mit Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Juliane Bogner-Strauß, und Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien, Gernot Blümel, zu einem Treffen mit Expertinnen und Experten sowie Betroffenen geladen. Beim Gipfel der Regierung mit Expertinnen und Experten sowie Betroffenen ging es um die Frage, wie der Umgang im Netz respektvoller wird.

Lohngerechtigkeit: von internationalen Erfahrungen lernen

Im Mittelpunkt des 2. "Round Table Einkommenstransparenz" stand ein Erfahrungsaustausch mit einer isländischen Expertin über Standards und Maßnahmen zur Verbesserung der Lohngerechtigkeit.

mehr lesen

Besinnliche Festtage!

Das Team des Newsletters "Frauen" wünscht Ihnen besinnliche Adventstage, ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2019!

Viel Freude beim Lesen

wünscht Ihnen das Team des Newsletters "Frauen"!