"Wohlstandsbericht" der Arbeiterkammer

Mit ihrem "Wohlstandsbericht" will die Arbeiterkammer (AK) einen Beitrag zur Förderung nachhaltigen gesellschaftlichen Fortschritts in Österreich leisten und die systematische Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) unterstützen. Wesentliche Faktoren für wohlstandsorientierte Wirtschaftspolitik sind in dessen Konzeption enthalten, etwa auch Lebensqualität und eine intakte Umwelt. Zahlreiche Indikatoren des Wohlstandsberichts stimmen zudem mit dem nationalen SDG-Indikatorenset der Statistik Austria (2019) überein. Der breite Zugang ist durch die Erfassung unterschiedlicher SDGs gewährleistet, wie die Beendigung von Armut sowie die Förderung von Bildung und Gleichstellung.

Quellen:

Informationen

SDGs: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 9, 10, 11, 13, 16, 17

Laufzeit: seit 2018

Durchführende Institutionen: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien