Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

KMU.DIGITAL

Österreich ist mit 337.800 kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), das sind 99,6 Prozent aller Unternehmen, ein KMU-Land. Die Digitalisierung ist jedoch beim Mittelstand noch nicht vollständig angekommen. Fast die Hälfte (41,7 Prozent) hat einen geringen Digitalisierungsgrad (DESI 2019) und kann so ihr Wertschöpfungspotential nicht vollständig ausschöpfen. Aus diesem Grund wurde das Programm "KMU.DIGITAL" auf- und ausgebaut. Seit 2017 konnten bereits rund 10.000 Beratungs- und Umsetzungsinitiativen unterstützt werden und das Programm lief bis Ende März 2020. Angepasst an die sich ständig verändernde digitale Welt ist geplant, das Programm auch 2020 neu aufzulegen. Dabei soll vor allem dem steigenden Bedürfnis nach Cybersicherheit und Ressourcenoptimierung durch entsprechende Schwerpunktsetzung begegnet und die regionale Vernetzung von KMU gestärkt werden.

Informationen

SDGs: 8, 9

Laufzeit: September 2017 bis März 2020 - Verlängerung geplant

Durchführende Institutionen: BMDW, AWS und WKÖ

Umsetzungsstatus:

  • Teil 1: September 2017 bis März 2019 – abgeschlossen, es konnten mehr als 7.200 Unternehmen Beratungen in Anspruch nehmen
  • Teil 2: Oktober 2019 bis März 2020 – laufend, seit Oktober konnten schon mehr als 2.500 Beratungs- und Umsetzungsinitiativen unterstützt werden
  • Teil 3: in Vorbereitung