Inklusionspaket 2017 – volle Teilhabe für alle

Mit dem "Inklusionspaket – volle Teilhabe für alle" setzt die Bundesregierung wichtige Maßnahmen für menschenwürdige Arbeit für Menschen mit Behinderungen sowie für deren soziale und wirtschaftliche Inklusion. Das Paket bringt unter anderem eine Ausweitung des Rechtsschutzes und massiv erhöhte Budgetmittel zur Verbesserung der beruflichen Teilhabe. Das gemeinsam mit Behindertenorganisationen und Partnern erarbeitete arbeitsmarktpolitische Maßnahmenpaket berücksichtigt auch Gender-Aspekte. Multi-Stakeholder-Ansatz und der Grundsatz "Leaving no one behind" zeichnen diese Maßnahme und ihre Umsetzung besonders aus.

Quelle:

Republik Österreich (2017): BGBl. I Nummer 155/2017. Inklusionspaket. Homepage Rechtsinformation des Bundes

Informationen

SDGs: 8.5, 10.2

Laufzeit: seit 2017

Durchführende Institutionen: BMSGPK, Sozialministeriumservice

Partnerinstitutionen: Behindertenorganisationen, Stakeholder, ATF-Beirat, Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA)