Initiative "Lebensmittel sind kostbar!"

Das Ziel, vermeidbare Lebensmittelabfälle auf Einzelhandels- beziehungsweise Verbrauchsebene massiv zu reduzieren, setzt das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) mit dem Maßnahmenkatalog des Aktionsprogrammes "Lebensmittel sind kostbar!" um. Das 60 Maßnahmen – von der Landwirtschaft über die Gastronomie bis zum Haushalt – umfassende Programm wurde 2013 vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) gestartet und zuletzt gemeinsam mit den Stakeholdern aktualisiert. Mit der vermehrten kostenfreien Weitergabe von Lebensmitteln vom Handel an soziale Einrichtungen wird auch das Ziel der Armutsbekämpfung verstärkt umgesetzt.

Quellen:

Informationen

SDGs2, 12, 13

Laufzeit: seit 2013 

Durchführende Institution: BMK 

Partnerinstitutionen: Länder, Sozialpartner, Unternehmen, Sozialeinrichtungen, Forschungseinrichtungen, NGOs, Verbände, BMSGPK