Demenz.Aktivgemeinde

Zur Förderung von Selbstbestimmung und Inklusion vermittelt das Bundesministerium für Inneres (BMI) seit dem Frühjahr 2019 Know-how für den Umgang von Menschen mit Demenz. Das Projekt "Demenz.Aktivgemeinde" bringt digitale Lernprogramme, die unterschiedlichen Berufsgruppen im öffentlichen Raum einen kompetenten Umgang mit an Demenz erkrankten Personen ermöglichen. Das Programm basiert unter anderem auf den Erfahrungen eines Projektes, mit dem bereits 10.500 Polizistinnen und Polizisten geschult wurden. Die Initiative realisiert auf besondere Weise den Grundsatz "Leaving no one behind." Sie fördert Gesundheit und Wohlergehen für Menschen aller Altersstufen.

Quellen:

Informationen

SDGs: 3, 10, 16 

Laufzeit: seit Februar 2019

Durchführende Institution: Bundesministerium für Inneres

Partnerinstitution: Donau Universität Krems