Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

#at25eu Kalender

Veranstaltungen anlässlich des 25-jährigen Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft

Die Veranstaltungsübersicht wird laufend ergänzt. Sollten Sie Ergänzungsvorschläge haben, ersuchen wir Sie um Übermittlung an das E-Mail-Postfach 25Jahre@bka.gv.at.

Aktuelle Termine

Ausstellung "Tu felix Austria… zeichne!"

Auf Grund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Ausstellung derzeit geschlossen!

Veranstalter: Karikaturmuseum Krems

Ort: Karikaturmuseum Krems (Steiner Landstraße 3, 3500 Krems an der Donau)

Datum: 16. Februar 2020 bis 31. Jänner 2021

Kurzbeschreibung: Das Karikaturmuseum Krems beleuchtet unter dem Titel "Tu felix Austria… zeichne!" vom 16. Februar 2020 bis 31. Jänner 2021 mit Karikaturen und Zeichnungen von knapp 40 Karikaturisten wie Manfred Deix, Gerhard Haderer, Margit Krammer, Michael Pammesberger, Erich Sokol und Wolfgang Ammer das Thema "25 Jahre Österreich in der EU".

Link: Karikaturmuseum Krems: "Tu felix Austria… zeichne!"

Ausstellung "EUROpaVISION" in der Österreichischen Nationalbank (OeNB) West

Auf Grund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Ausstellung derzeit geschlossen!

Veranstalter: Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank (OeNB)

Ort: Kassensaal der Österreichischen Nationalbank (OeNB) West, Adamgasse 2, 6020 Innsbruck

Datum: 19. Februar 2020 bis 5. Februar 2021

Zeit: Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 8 bis 12 und 13 bis 15 Uhr (während der Kassenöffnungszeiten) – Eintritt frei

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25. Jahrestages des österreichischen EU-Beitritts beschäftigt sich die Ausstellung in der OeNB West mit dem europäischen Einigungsprozess und dem langen Weg zur Einheitswährung. Mit der Einführung des Euro als gemeinsame Währung wurde die Vision eines einheitlichen Währungsraumes für 340 Millionen Menschen in Europa Realität. Der geschichtlichen Entwicklung diverser europäischer Münz- und Währungsunionen von der Römerzeit bis zum Euroraum unserer Tage ist die aktuelle Ausstellung im Kassensaal der OeNB West gewidmet.

Link: Presseaussendung der OeNB zur Ausstellung

 

Vergangene Veranstaltungen

Alle Aktivitäten von Europaministerin Karoline Edtstadler rund um das 25-jährige Jubiläum der EU-Mitgliedschaft Österreichs und zur EU-Zukunftskonferenz finden sich auf "Unsere Zukunft – EU neu denken". 

Panel-Diskussion/Webinar: "Stars und Streit: An wen erinnert sich Europa?"

Veranstalter: Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKOES) in Kooperation mit dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), den EU-Kontaktstellen "Europe for Citizens" und "Creative Europe" sowie dem Haus der Geschichte Österreich (hdgö)

Ort: Online (Zoom); Anmeldung für eine Teilnahme ist erforderlich

Datum: 3. Dezember 2020, 17 Uhr bis 19:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des EU-Beitritts Österreichs stehen bei der Online-Paneldiskussion das Ausloten der Grenzen des Erinnerns sowie die Präsentation von gegenwärtigen EU-Projekten der Erinnerungskultur im Fokus. Werfen Sie mit uns einen kritischen Blick auf die Heldinnen und Helden von gestern sowie auf gegenwärtige Projekte der Erinnerungskultur und reden Sie mit. Nach einem Impulsvortrag von Markus Prutsch (Europäisches Parlament) und einer Panel-Debatte können die Teilnehmenden mittels Chat-Funktion selbst mitdiskutieren. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKOES), dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), den EU-Kontaktstellen "Europe for Citizens" und "Creative Europe", sowie dem Haus der Geschichte Österreich (hdgö).

Link: Stars und Streit: An wen erinnert sich Europa?

After 25 years of Common EU Membership – Working Together for a Greener European Future

Veranstalter: Hanaholmen-Kulturzentrum für Schweden und Finnland

Ort: Webinar, online

Datum: 4. Dezember 2020

Zeit: 10 bis 11:30 OEZ

Kurzbeschreibung: 25 Jahre nach dem gemeinsamen Beitritt von Österreich, Finnland und Schweden zur Europäischen Union am 1. Jänner 1995 diskutieren hochrangige Gäste aus allen 3 Ländern in Hanasaari/Hanaholmen aktuelle Zukunftsfragen in Zusammenhang mit dem "Green Deal". Österreich wird durch Bundesministerin Karoline Edtstadler (Videobotschaft), den Geschäftsführer des Umweltbundesamts, Georg Rebernig, (Livestream) und Botschafter Maximilian Hennig vor Ort vertreten sein. Die bekannte Sängerin Marika Krook und Maija Weitz, Pianistin mit internationaler Konzerttätigkeit, werden das Seminar mit Liedern aus allen 3 EU-Mitgliedstaaten musikalisch umrahmen.

Link: Programm und Anmeldung (englisch)

Crossborder Events: Diskussionen über die Zukunft Europas.
(Veranstaltungsreihe in englischer Sprache) #TogetherEU webinar: Crucial junction for the new climate law

Veranstalter: Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich, Schweden und Finnland

Ort: Online/Facebook-Webinar

Datum: 4. Dezember 2020, 10 Uhr

Kurzbeschreibung: 2020 markiert das 25-jährige Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft. Auch Finnland und Schweden sind seit 25 Jahren Mitglieder der Europäischen Union. Die Welt, in der wir leben, hat sich seitdem aber stark verändert. Gerade momentan stehen wir vor einigen Herausforderungen. Es ist Zeit, nach vorne zu schauen. Wie werden wir als Europäerinnen und Europäer unsere Zukunft gestalten?

Gemeinsam mit den Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Helsinki und Stockholm organisiert das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich im Rahmen unserer gemeinsamfür.eu-Kampagne eine dreiteilige Diskussionsreihe. EU-Abgeordnete aus Österreich, Finnland und Schweden wollen sich 3 wichtigen europäischen Themen widmen: der Außenpolitik, dem Klimaschutz und dem langfristigen EU-Haushalt (MFR).

Das zweite Webinar zum Thema Klimaschutz findet am 4. Dezember mit dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Othmar Karas, (EVP, Österreich) und den EU-Abgeordneten Jytte Guteland (S&D, Schweden) und Nils Torvalds (Renew/Europe, Finnland) statt.

Links:

Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – WACHSEN IN EUROPA"

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 9. bis 18. Dezember 2020

Kurzbeschreibung: Mit 1. Jänner 2020 jährte sich zum 25. Mal der Beitritt Österreichs zur Europäischen Union. Nicht nur der lange Weg zur Mitgliedschaft, sondern auch die Mitwirkung Österreichs an der weiteren Entwicklung des größten Friedens- und Gemeinschaftsprojekts von Staaten in der Welt wird mit der elfteiligen Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – WACHSEN IN EUROPA" in Erinnerung gerufen. Präsentiert im Haus der Europäischen Union zum Ausklang des Jubiläumsjahres.

Link: Folgt

Crossborder Events: Diskussionen über die Zukunft Europas.
(Veranstaltungsreihe in englischer Sprache) #TogetherEU webinar: How to make Europe future-proof?

Veranstalter: Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich, Schweden und Finnland

Ort: Online/Facebook-Webinar

Datum: 11. Dezember 2020, 10 Uhr

Kurzbeschreibung: 2020 markiert das 25-jährige Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft. Auch Finnland und Schweden sind seit 25 Jahren Mitglieder der Europäischen Union. Die Welt, in der wir leben, hat sich seitdem aber stark verändert. Gerade momentan stehen wir vor einigen Herausforderungen. Es ist Zeit, nach vorne zu schauen. Wie werden wir als Europäerinnen und Europäer unsere Zukunft gestalten?

Gemeinsam mit den Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Helsinki und Stockholm organisiert das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich im Rahmen unserer gemeinsamfür.eu-Kampagne eine dreiteilige Diskussionsreihe. EU-Abgeordnete aus Österreich, Finnland und Schweden wollen sich 3 wichtigen europäischen Themen widmen: der Außenpolitik, dem Klimaschutz und dem langfristigen EU-Haushalt (MFR).

Das dritte und somit vorerst letzte Webinar ist am 11. Dezember angesetzt. In dieser Diskussion mit den EU-Abgeordneten Monika Vana (Die Grünen/EFA, Österreich), Erik Bergkvist (S&D, Schweden) und Petri Sarvamaa (EVP, Finnland) wird es um das EU-Budget für die Jahre 2021 bis 2027 gehen. Das Webinar wird vom Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich, Frank Piplat, moderiert.

Links:

Ausstellung im Lesesaal der Parlamentsbibliothek "Österreich und Europa"

Veranstalter: Parlament Österreich

Ort: Parlament Österreich, Parlamentsbibliothek; Palais Epstein, Dr.-Karl-Renner-Ring 1, 1010 Wien

Datum: Details folgen

Zeit: Details folgen

Kurzbeschreibung: Im Lesesaal der Parlamentsbibliothek wird eine Auswahl an Publikationen im Zusammenhang mit dem Beschluss des EU-Beitrittsvertrags durch den Nationalrat am 11. November 1994 und der Zustimmung des Bundesrates am 17. November 1994 präsentiert. Österreich wurde in der Folge mit 1. Jänner 1995 in den Kreis der Mitglieder der Europäischen Union aufgenommen.

Link: Parlamentsbibliothek (Details folgen)

Aktivitäten der Demokratiewerkstatt zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft Österreichs

Veranstalter: Parlament Österreich, Demokratiewerkstatt

Ort: Parlament Österreich, Demokratiewerkstatt; Pavillon Ring, Heldenplatz 10, 1010 Wien

Datum und Zeit: zu unterschiedlichen Zeitpunkten – Details siehe Website der Demokratiewerkstatt

Kurzbeschreibung: Die Demokratiewerkstatt widmet dem Thema 25 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs einen inhaltlichen Schwerpunkt mit diversen Aktivitäten:

  • Inhaltlicher Schwerpunkt in der Werkstatt Europa
  • Werkstatt mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft
  • Monatszeitung "Demokratiewerkstatt aktuell" im Mai 2020 zum Thema "25 Jahre EU-Beitritt"
  • Lehrlingsforum Europäische Union im März 2020 (siehe eigener Kalender-Eintrag)
  • Ö1-Webradio: 3 Staffeln mit insgesamt 15 Beiträgen im 1. Halbjahr 2020

Links:

Crossborder Events: Diskussionen über die Zukunft Europas.
(Veranstaltungsreihe in englischer Sprache) #TogetherEU webinar: How to keep Europe safe in tomorrow’s world?

Veranstalter: Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich, Schweden und Finnland

Ort: Online/Facebook-Webinar

Datum: 27. November 2020, 10 Uhr

Kurzbeschreibung: 2020 markiert das 25-jährige Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft. Auch Finnland und Schweden sind seit 25 Jahren Mitglieder der Europäischen Union. Die Welt, in der wir leben, hat sich seitdem aber stark verändert. Gerade momentan stehen wir vor einigen Herausforderungen. Es ist Zeit, nach vorne zu schauen. Wie werden wir als Europäerinnen und Europäer unsere Zukunft gestalten?

Gemeinsam mit den Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Helsinki und Stockholm organisiert das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich im Rahmen unserer gemeinsamfür.eu-Kampagne eine dreiteilige Diskussionsreihe. EU-Abgeordnete aus Österreich, Finnland und Schweden wollen sich 3 wichtigen europäischen Themen widmen: der Außenpolitik, dem Klimaschutz und dem langfristigen EU-Haushalt (MFR).

Das erste Webinar fand am 27. November statt. Andreas Schieder (S&D, Österreich), Arba Kokalari (EVP, Schweden) und Alviina Alametsä (Die Grünen/EFA, Finnland) werden sich zum Thema Außenpolitik austauschen. Ist die Europäische Sicherheit in Gefahr? Wie steht es um den Respekt der Menschenrechte in unserer Nachbarschaft? Diese und mehr Fragen werden die Abgeordneten des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten zu beantworten versuchen.

Links:

Wir und 25 EU-Jahre – Sonderausstellung im KULTURAMA Schloss Tollet

Veranstalter: KULTURAMA Schloss Tollet

Ort: KULTURAMA Schloss Tollet, Tollet 1, 4710 Grieskirchen

Datum: Dauer der Ausstellung 13. Juni bis 29. November 2020

Zeit und Anmeldung: Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertage von 13:30 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Kurzbeschreibung: Sie wollen mehr erfahren über das Grüne Band, Sie wollen EU-Projekte der Region kennenlernen, Sie wünschen Informationen über den Schengen-Raum, über Religionen in der EU? Die aktuelle KULTURAMA-Ausstellung bietet eine breite Palette von EU-Themen, die Sie interessieren und faszinieren könnten. Dazu spannende Rückblicke in unsere Vergangenheit. Moderne Medien erweitern für Sie die Ausstellungsinhalte.

Link: Wir und 25 EU-Jahre | Sonderausstellung im KULTURAMA Schloss Tollet

FIIA Webinar: "Twenty-five years of EU membership – Reinforcing Finnish Security

Veranstalter: The Finnish Institute of International Affairs

Ort: Webinar (Helsinki)

Datum: 22. Oktober 2020, 10 Uhr bis 12:15 Uhr

Kurzbeschreibung: Das Finnische Institut für Internationale Angelegenheiten (FIIA) organisiert in Zusammenarbeit mit dem finnischen Außenministerium aus Anlass des 25-jährigen, gemeinsamen EU-Beitrittsjubiläums von Österreich, Finnland und Schweden ein Webinar zu den außen- und sicherheitspolitischen Veränderungen der vergangenen 25 Jahre. Dazu erörtern hochrangige Sprecherinnen und Sprecher aus allen 3 Ländern die wichtigsten Veränderungen und Trends in der finnischen Außenpolitik. Ergänzt wird das Programm durch Vergleiche mit den Entwicklungen in Österreich und Schweden sowie einem Ausblick auf die nächsten 25 Jahre. Österreich wird durch Botschafter Maximilian Hennig und Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, vertreten sein.

Link: https://www.fiia.fi/tapahtuma/twenty-five-years-of-eu-membership

25 Jahre EU-Mitgliedschaft – Was bedeutet Europa für uns – heute und morgen

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich, Oberösterreichische Zukunftsakademie und Europe Direct Oberösterreich

Ort: Online/Livestream

Datum: 19. Oktober 2020, 10:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Die 25-jährige EU-Mitgliedschaft hat uns auf politischer, rechtlicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene in vielfältiger Art und Weise verändert. Österreich ist seit dem 1. Jänner 1995 Mitglied der Europäischen Union. Auch Oberösterreich ist seitdem aktiver Partner in der EU, setzt sich aktiv für Europapolitik und multi-regionale Kooperationen ein und nimmt an EU-ko-finanzierten Programmen und Projekten teil. Wir reden über Europa mit Gerda Füricht-Fiegl (FH Burgenland), Richard Kühnel (Generaldirektion Kommunikation, Europäische Kommission Brüssel), Christoph Leitl (Europäische Wirtschaftskammer EUROCHAMBRES) und Susanna Öllinger (AHS-Landesschulsprecherin Oberösterreich).

Link: Oberösterreichische Zukunftsakademie

Erdäpfel, Powidl, Paradeiser – 25 Jahre Österreichisches Deutsch in der EU

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Livestream aus dem Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 13. Oktober 2020, 12:30 bis 13:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Welche Geschichte steckt hinter dem Protokoll Nummer 10 zum EU-Beitrittsvertrag Österreichs – dem Austriazismenprotokoll mit 23 in der EU zu verwendenden österreichischen Begriffen? Wie steht es heute um das Österreichische Deutsch in der EU? Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Sprachexpertinnen und Sprachexperten geben Einblick in die Entstehung des Austriazismenprotokolls und die Verwendung des Österreichischen Deutsch in der Europäischen Union. Es diskutieren Sonja Schnitzer, Landwirtschaftsministerium, Rudolf de Cillia, Universität Wien, Helmut Tichy, Außenministerium und Fabian Lutz, Europäische Kommission; Moderation: Martin Selmayr, Europäische Kommission – Vertretung in Österreich.

Link: Veranstaltung auf YouTube ansehen

"Europa in meiner Region" 2020

Ort: österreichweite Kampagne

Datum: Herbst 2020

Kurzbeschreibung: Österreich nimmt seit 2017 an der Kampagne "Europe in my region" der Europäischen Kommission (Generaldirektion für Regionalpolitik und Stadtentwicklung –  "GD REGIO") teil und öffnet EU-kofinanzierte Projekte des Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) für die Öffentlichkeit. Das Ziel ist, Bürgerinnen und Bürgern EU-Projekte näher zu bringen und so anschaulich den Mehrwert für die Regionen und ihre Menschen zu zeigen.

Im Jahr 2020 wird die Kampagne unter dem Motto "25 Jahre Österreich in der EU" stattfinden. "EUropa in meiner Region" stellt daher 25 EU-geförderte Projekte vor – verteilt über alle Bundesländer. Das bunte Besichtigungsprogramm der teilnehmenden Projekte zeigt die große Vielfalt von EU-Förderungen auf und lädt Sie ein, die eigene Region neu zu entdecken.

Alle Details zu Terminen, Projekten und sonstige Informationen finden Sie in folgender Programmbroschüre EUropa in meiner Region-Programm.

Link: EUropa in meiner Region

"Tracking EU projects next 2u"-Wettbewerb: Diskussion und Preisverleihung

Veranstalter: Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct Land Salzburg, Europäische Kommission, ORF Salzburg

Ort: Große Aula der Universität Salzburg, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg

Datum: 5. Oktober 2020

Zeit: 11 bis 13 Uhr

Kurzbeschreibung: "Tracking EU projects next 2u" ist ein Online-Video-Wettbewerb an Salzburgs Schulen: Jugendliche konnten zwischen November 2019 und Jänner 2020 auf kreative Art und Weise YouTube-Clips erstellen, um die zahlreichen EU-Förderungen, von denen das Land Salzburg profitiert, sichtbar zu machen. Diese Video-Clips wurden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Europadiskussion auf Einladung des Landeshauptmanns von Salzburg, Wilfried Haslauer, und unter Anwesenheit des EU-Haushaltskommissars Johannes Hahn statt, die sich auch dem Thema der 25-jährigen EU-Mitgliedschaft Österreichs widmet.

Link: Tracking EU projects next 2u

Europäischer Wirtschaftsraum: Warteraum der EU oder langfristige Alternative zur Mitgliedschaft?

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich und Botschaft des Fürstentums Liechtenstein

Ort: Livestream aus dem Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 11. September 2020, 12 Uhr bis 13 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) verbindet die EU-Mitgliedstaaten mit Island, Liechtenstein und Norwegen. Das EWR-Abkommen ist seit 1. Jänner 1994 in Kraft, Liechtenstein ist am 1. Mai 1995 beigetreten und feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum im EWR. Welche Erfahrungen haben Nicht-EU-Staaten mit dem EWR gemacht? Ist er ein Warteraum oder eine echte Alternative zur EU-Mitgliedschaft?

Dazu diskutieren Katrin Eggenberger, Ministerin für Äußeres, Justiz und Kultur des Fürstentums Liechtenstein, und Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und ehemaliger Generalsekretär der Europäischen Kommission. Das Gespräch wird von Walter Hämmerle, Chefredakteur der Wiener Zeitung, moderiert.

Link: Veranstaltung auf YouTube ansehen

Helsinki Comic Festival - Ausstellung "Tu felix Austria… zeichne!"

Veranstalter: Finnish Comics Society

Ort: Kattilahalli in Suvilahti Helsinki

Datum: 5. bis 6. September 2020

Zeit: Samstag von 10:30 bis 19 Uhr, Sonntag von 10:30 bis 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Das Helsinki Comic Festival ist das größte Karikaturenfestival in Nordeuropa. Aus Anlass des gemeinsamen EU-Beitritts von Finnland, Österreich und Schweden 1995 stellt die Österreichische Botschaft Helsinki eine Kopie der Ausstellung "Tu felix Austria… zeichne!" des Karikaturenmuseum Krems zur Verfügung.

Links:

Europaforum Turku 2020 – "Finland in the EU for 25 years"

Veranstalter: Europaforum Turku, Stadt Turku, und andere

Ort: Turku, Stadttheater und Hotel Radisson Blu Marina Palace sowie als Livestream

Datum: 27. und 28. August 2020

Kurzbeschreibung: Das Europaforum in Turku bildet den traditionellen Auftakt politischer Diskussionsveranstaltungen nach der Sommerpause. Die Veranstaltung steht heuer unter dem Motto der 25-jährigen EU-Mitgliedschaft von Finnland und fördert einen offenen, konstruktiven Dialog zwischen Bürgern und Politikern über Europa und die Zukunft der EU. Aus Anlass des gemeinsamen EU-Beitritts von Finnland, Österreich und Schweden 1995 stellt die Österreichische Botschaft Helsinki eine Kopie der Ausstellung "Tu felix Austria… zeichne!" des Karikaturenmuseums Krems zur Verfügung.

Links:

Diskussion zu "25 Jahre Österreich in der EU"

Ort: Sankt Pölten, Museum Niederösterreich

Datum: 20. August 2020

Zeit: 18:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Das Zeitzeugen-Forum "Erzählte Geschichte" bittet unter dem Titel "25 Jahre Österreich in der EU" einen EU-Beitritts-Befürworter und eine EU-Beitritts-Kritikerin von damals zur Diskussion. Im Gespräch mit Reinhard Linke erörtern der ehemalige Vizekanzler Erhard Busek (ÖVP) und die ehemalige Klubobfrau Madeleine Petrovic (Die Grünen), wie sie heute entscheiden würden. Was waren die Visionen, Hoffnungen und Vorbehalte? Welche haben sich bewahrheitet, welche nicht? Wie hat sich Österreichs Position in der EU verändert? Wo sind heute die inhaltlichen und geografischen Grenzen des Projekts "Europa"?

Die Veranstaltung ist Rahmenprogramm der Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in Europa" der EuropeDirect-Informationsstellen, des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich, der Europäischen Kommission, der Stadt Wien und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE).

Link: Museum Niederösterreich

EU-Lok gesichtet? (Foto-Wettbewerb)

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich und Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)

Ort: in ganz Österreich

Datum: 11. August 2020

Kurzbeschreibung: Zum 25-jährigen Jubiläum des österreichischen EU-Beitritts haben die Europäische Kommission und die ÖBB eine Lok im europäischen Design auf Schiene gebracht. Seit 3. Juli 2020 ist die EU-Lok in ganz Österreich unterwegs und setzt ein Zeichen für den Grünen Deal, der Europa bis spätestens zum Jahr 2050 zu einem klimaneutralen Kontinent machen soll.

EU-Lok gesichtet? Dann mache ein kreatives Foto und schicke uns Dein Werk! Mit etwas Glück gewinnst Du für Dich und Deine Reisebegleitung ein ÖBB "Einfach-Raus-Ticket" mit der Möglichkeit zur Fahrradmitnahme. Optimal für eine gemeinsame Radtour, um die warmen Sommertage zu nutzen!

Unter allen Einsendungen erhalten die 2 Gewinnerinnen oder Gewinner ein "Einfach-Raus-Radticket" der ÖBB.

Helsinki Photo Festival Europastraße E75

Veranstalter: Helsinki Photo Festival

Ort: Kulturzentrum Korjaamo, Helsinki

Datum: 16. Juli bis 16. August 2020

Zeit: Vernissage am 16. Juli um 15 Uhr, danach täglich von 11 bis 17 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Fotoausstellung "Europastraße" E 75 des Linzer Fotografen Otto Hainzl dokumentiert seine dreiwöchige Autoreise quer durch Europa auf der E 75, die von Sitia, auf der Insel Kreta bis zur Insel Vardø nahe dem Nordkap führt. Das Projekt Europastraße, deren längster Abschnitt durch Finnland verläuft, zeigt ab 16. Juli 2020 den europäischen Gedanken auf eine frische und unkonventionelle Weise als Beitrag zur Hauptausstellung des diesjährigen Helsinki Photo Festivals.

Neben Landschaftsaufnahmen spiegelt E 75 auch die verschiedenen Aspekte unserer vielfältigen europäischen Gesellschaft wider. Die Österreichische Botschaft Helsinki unterstützt die Ausstellung aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des gemeinsamen EU-Beitritts von Österreich, Finnland und Schweden (#at25eu).

Link: Weitere Informationen zum Festival (Englisch)

Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in EUropa"

Veranstalter: EuropeDirect Vorarlberg / Amt der Vorarlberger Landesregierung

Ort: Eingangsfoyer des Landhauses in Bregenz (Römerstraße 15, 6900 Bregenz)

Datum: 29. Juni bis 17. Juli 2020

Zeit: 8 bis 17 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung ruft nicht nur den langen Weg in die Mitgliedschaft, sondern auch die Mitwirkung Österreichs an der weiteren Entwicklung des größten Friedensprojektes von Staaten in Erinnerung. Auf mehreren Roll-Ups werden die verschiedenen Auswirkungen des EU-Beitritts auf die Entwicklung in Österreich dargestellt. Darüber hinaus wird anhand von Leit- und Beispielprojekten veranschaulicht, welche Projekte mit EU-Geldern unterstützt werden.

In der Ausstellung kommen unter anderem jene Personen zu Wort, die vor 25 Jahren den Beitritt politisch mitgestaltet oder miterlebt haben, wie zum Beispiel Alt-Landeshauptmann Martin Purtscher, die ehemalige Staatssekretärin Brigitte Ederer und der spätere langjährige EU-Kommissar Franz Fischler.

Link: www.vorarlberg.at/europa

Zeitzeugenforum "Erzählte Geschichte" mit Erhard Busek

Veranstalter: Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich

Ort: Haus der Geschichte Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 Sankt Pölten

Datum: 17. Juni 2020

Zeit und Anmeldung: 18:30 Uhr; Details folgen

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der österreichischen EU-Mitgliedschaft findet im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich ein Zeitzeugenforum "Erzählte Geschichte" mit Erhard Busek statt.

Link: Informationen zur Ausstellung auf der Website des Museum Niederösterreich

Europa erlesen. Europa erleben.

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Online

Datum: Zwischen 6. und 28. Mai 2020

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Europawoche rund um den Europatag am 9. Mai 2020 veranstaltete die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich virtuelle Lesungen. Passend zum Motto "Jetzt mehr Europa wagen?" und im Zeichen von 25 Jahren erfolgreicher Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union lesen Künstlerinnen und Künstler sowie Autorinnen und Autoren Texte, die ein Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt in der europäischen Vielfalt erzeugen: Julya Rabinowich liest am 6. Mai 2020, 11 Uhr, aus ihrem Roman "Der Spaltkopf". Vea Kaiser liest am 14. Mai 2020, 11 Uhr, aus ihrem Roman "Makarionissi oder Die Insel der Seligen". Peter Rosei liest am 28. Mai 2020, 19 Uhr, Reiseaufzeichnungen aus seinem Buch "Die große Straße".

EU Youth Cinema: Green Deal

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich und OKTO – Okto TV

Ort: OKTO TV (Fernsehen)

Datum: 9. Mai 2020, 20 Uhr

Kurzbeschreibung: Dokumentarfilme mit Fokus auf die 3 EU-Mitgliedstaaten, die 2020 ihr 25-jähriges Jubiläum als Mitglieder der Europäischen Union feiern (Österreich, Schweden und Finnland). Die gezeigten Filme: Aktivistin, Guardians of the Earth, Nature now.

The EU’s "Northern" Enlargement 25 Years on: A Comparative Stocktaking and Outlook (47th OeNB Economics Conference)

Veranstalter: Österreichische Nationalbank (OeNB) in Kooperation mit SUERF – The European Money and Finance Forum, Bank of Finland, Sveriges Riksbank und Norges Bank

Ort: Hotel Marriott Vienna; Parkring 12a, 1010 Wien

Datum: 7. bis 8. Mai 2020

Zeit: Details folgen. Bitte kontaktieren Sie das Event-Management der OeNB, um eine persönliche Einladung zu erhalten.

Kurzbeschreibung: Following EU accession negotiations and referendums, Austria, Finland and Sweden joined the EU in 1995, while Norway decided to remain associated with the EU through the European Economic Area (EEA). On the occasion of the 25th anniversary of these events, we will discuss the following questions from the perspective of these four countries.

  • Has EU/EEA membership lived up to expectations, and has public opinion changed over time?
  • Which effects did participation in the Single Market have on competition, productivity, prices, output, employment and labor markets?
  • How did monetary policy react to the change given different frameworks – euro adoption versus inflation targeting with floating exchange rates?
  • What were the implications for the national financial system? How did the countries cope with the global financial crisis, and how did this compare with previous crisis experiences?
  • To what extent was national economic policy governance materially affected by EU/EEA membership? Have EU governance frameworks made a difference?
  • How did fiscal policies develop? Were the EU’s fiscal rules harmful or helpful?
  • What should be priorities for European cooperation in general and the EU in particular? What could the EU learn from the four countries’ experience in economic policymaking?

The conference language will be English.

Link: The EU’s “Northern” Enlargement 25 Years on: A Comparative Stocktaking and Outlook

Festakt zum Europatag 2020 unter dem Motto "Jetzt mehr Europa wagen!"

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Livestream aus dem Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 7. Mai 2020, 18 Uhr bis 19:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Festakt zum Europatag 2020 anlässlich 25 Jahre Österreich in der EU und zur Zukunft Europas mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Der diesjährige Europatag am 9. Mai steht in Österreich, aber auch in Schweden und Finnland im Zeichen von 25 Jahren erfolgreicher Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Aus diesem Anlass laden die Vertretungen der EU-Institutionen und -Einrichtungen in Österreich am 7. Mai um 11 Uhr zur diesjährigen Feier zum Europatag unter dem Motto "Jetzt mehr Europa wagen!" ein, um gemeinsam die wichtige Debatte um die Zukunft Europas und eine gerechte, nachhaltige multilaterale Weltordnung zu befördern. Begleitet werden die Eröffnungsworte von Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, von Gesangseinlagen aus den drei im Jahr 1995 der EU beigetretenen Mitgliedstaaten: VieVox, Ensemble ehemaliger Wiener Sängerknaben (Österreich), Ich denke dein (Schweden), Jean Sibelius: Sydämeni laulu (Finnland). Per Videobotschaft wird die Europa-Rede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen eingespielt. Die Schlussworte werden von Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, in Österreich gesprochen. Den Ausklang findet die Veranstaltung zu den Tönen der Europahymne.

Links:

Europa liegt mitten in Wien. Eine wichtige Wegweisung

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 6. Mai 2020, 10 Uhr

Kurzbeschreibung: Feierliche Einweihung der neuen Wegweisung zum Haus der Europäischen Union mit Bürgermeister Michael Ludwig, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Othmar Karas, und Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.

Europa hoch drei: Mensch – Gemeinde – Region. Europa im Dialog: 25 Jahre Österreich in der EU

Veranstalter: Regionalverband Pongau – Europe Direct Salzburg Süd – Ländlicher Raum in Kooperation mit den Salzburger Nachrichten und dem Salzburger Bildungswerk

Ort: Kultur- und Kongresshaus Am Dom, Leo-Neumayer-Platz 1, 5600 Sankt Johann im Pongau

Datum: 7. Mai 2020

Zeit: 18:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Veranstaltung werden 3 Gäste referieren: Brigitte Ederer, ehemalige EU-Staatssekretärin, hat den EU-Beitritt 1995 maßgeblich mitverhandelt. Klaus Prömpers, ehemaliger ZDF-Korrespondent und freier Journalist, geht auf die 25-jährige Entwicklung Österreichs seit dem Beitritt ein. Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), berichtet über die Meinungsbildung zu Österreich und Europäischer Union im Wandel der Zeit. Moderiert wird die Veranstaltung von Manfred Perterer, Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Zudem wird die Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr "25 Jahre Österreich in der EU" präsentiert.

Link: Informationen zur Veranstaltung

Digitale Ausstellung: “25 Jahre EU-Mitgliedschaft. Auf den Punkt gebracht. Ein Rückblick in Texten, Bildern und Karikaturen”

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich und Wiener Zeitung

Ort: Online

Datum: 4. Mai bis 30. Juni 2020

Kurzbeschreibung: Am 1. Jänner 1995 trat Österreich der Europäischen Union bei, gemeinsam mit Schweden und Finnland übrigens. Aus Anlass dieses runden 25-jährigen Jubiläums blickt die "Wiener Zeitung" in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Während der Europawoche 2020, die vom 4. Mai bis 10. Mai 2020 dauert, präsentiert die Wiener Zeitung – wegen der Corona-Pandemie rein digital – eine Ausstellung ihres Karikaturisten Wolfgang Ammer mit Werken zur EU. Per Video spricht dazu Europaministerin Karoline Edtstadler eine persönliche Grußbotschaft, während Martin Selmayr, der Vertreter der EU-Kommission in Österreich, den Karikaturisten würdigt.

Aktionstage Politische Bildung

Ort: österreichweite Kampagne

Datum: 23. April bis 9. Mai 2020 (EUropatag)

Kurzbeschreibung: Die Aktionstage Politische Bildung sind eine österreichweite Kampagne des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und werden von "Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule" koordiniert. Aufgrund der speziellen Situation finden sie 2020 ausschließlich online statt. Täglich werden neue Materialien und Informationen präsentiert, unter anderem zur europapolitischen Bildung mit dem Fokus "25 Jahre  #HeimatEUropa". Über die jeweiligen Angebote informiert ein täglich erscheinender Newsletter.

Links:

Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in EUropa"

Veranstalter: EuropeDirect Vorarlberg / Amt der Vorarlberger Landesregierung

Ort: Bezirkshauptmannschaft Bludenz (Schloss Gayenhofplatz 2, 6700 Bludenz)

Datum: 2. bis 20. März 2020; Ausstellungseröffnung am 9. März 2020 um 19 Uhr

Zeit: täglich von 8 bis 14 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung wird durch Landtagspräsident Harald Sonderegger und Bezirkshauptmann Johannes Nöbl eröffnet. Sie ruft nicht nur den langen Weg in die Mitgliedschaft, sondern auch die Mitwirkung Österreichs an der weiteren Entwicklung des größten Friedensprojektes von Staaten in Erinnerung. Auf mehreren Roll-Ups werden die verschiedenen Auswirkungen des EU-Beitritts auf die Entwicklung in Österreich dargestellt. Darüber hinaus wird anhand von Leit- und Beispielprojekten veranschaulicht, welche Projekte mit EU-Geldern unterstützt werden.

In der Ausstellung kommen unter anderem jene Personen zu Wort, die vor 25 Jahren den Beitritt politisch mitgestaltet oder miterlebt haben, wie zum Beispiel Alt-Landeshauptmann Martin Purtscher, die ehemalige Staatssekretärin Brigitte Ederer und der spätere langjährige EU-Kommissar Franz Fischler.

Link: www.vorarlberg.at/europa

Kick-off Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in Europa" im Land Salzburg

Veranstalter: Europe Direct Land Salzburg, Salzburger Landtag

Ort: Chiemseehof, Foyer Landtagsplenarsaal, 5010 Salzburg

Datum: 11. bis 16. März 2020 (Ausstellungseröffnung: 11. März 2020, 17 Uhr)

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung wird durch den Zweiten Landtagspräsidenten Sebastian Huber im Beisein der Abgeordneten zum Salzburger Landtag eröffnet. Die in der Ausstellung gezeigten 11 Roll-Ups enthalten die wesentlichen Meilensteine der österreichischen EU-Mitgliedschaft und Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten, die den EU-Beitritt Österreichs mit auf den Weg gebracht haben. In der regionalen Mutation werden Salzburger EU-Förderprojekte dargestellt.

Link: Informationen zum geplanten Programmablauf

"Lehrlingsforum Europäische Union"

Veranstalter: Parlament Österreich, Lehrlingsforum der Demokratiewerkstatt

Ort: Parlament Österreich, Lehrlingsforum der Demokratiewerkstatt; Pavillon Ring, Heldenplatz 10, 1010 Wien

Datum: März 2020 (Details folgen)

Zeit: Details folgen

Kurzbeschreibung: Das Parlament organisiert im März 2020 einen inhaltlichen Schwerpunkt zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft Österreichs im "Lehrlingsforum Europäische Union".

Link: Lehrlingsforum Europäische Union

Offizielle österreichweite Präsentation der Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa"

Veranstalter: Europe Direct Kärnten

Ort: Europagymnasium Kärnten, Völkermarkter Ring 27, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Datum: 27. Februar 2020

Zeit: 11 Uhr

Kurzbeschreibung: Am 27. Februar 2020 findet im Festsaal des Europagymnasiums Klagenfurt gemeinsam mit Landeshauptmann Peter Kaiser und dem Präsidenten des Europahauses Klagenfurt, Valentin Petritsch, die Auftaktveranstaltung zur Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa" – verbunden mit dem 55-jährigen Bestandsjubiläum des Vereins Europahaus Klagenfurt – statt.

Links:

Eröffnung der Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa" in Niederösterreich

Veranstalter: Europe Direct Österreich / Land Niederösterreich

Ort: Landhaus Foyer, Landhausplatz 1A, 3100 Sankt Pölten

Datum: 19. Februar 2020

Kurzbeschreibung: Ziel der Wanderausstellung, die während des gesamten Jubiläumsjahrs 2020 durch das Land tourt, ist es, über die Entstehungsgeschichte unseres heutigen Europas zu informieren, europäische Institutionen besser zu verstehen und über die Vorteile der Europäischen Union zu informieren. Es kommen Persönlichkeiten zu Wort, die maßgeblich den Beitritt Österreichs zur EU mitgestaltet haben, und auch die junge Generation, die bereits in die Europäische Union hineingeboren wurde und über das EU-Programm Erasmus+ viele Vorteile als Selbstverständlichkeit erlebt.

Die Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU" wird neben Schulen auch Magistraten und Bezirkshauptmannschaften kostenfrei zur Verfügung gestellt. Buchungen sind direkt auf der Europe Direct Österreich-Website beziehungsweise unter +43 27 42/9005-130 02 möglich.

Link: Meldung zur Wanderausstellung auf der Website des Land Niederösterreich

Vision und Wirklichkeit – Wohin geht Europa?

Veranstalter: Diplomatische Akademie Wien und Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES)

Ort: Diplomatische Akademie Wien, Favoritenstraße 15A, 1040 Wien

Datum: 17. Februar 2020

Zeit: 19 Uhr, um Anmeldung wird per Online-Formular gebeten.

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25. Jubiläums des EU-Beitritts der Republik Österreich, ladet die Diplomatische Akademie Wien in Kooperation mit dem Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) zur Diskussion zum Thema "Vision und Wirklichkeit – Wohin geht Europa?" mit Wolfgang Schüssel, ehemaliger Bundeskanzler der Republik Österreich.

Moderiert wird die Veranstaltung von Werner Fasslabend, Bundesminister für Landesverteidigung a.D. & AIES Präsident.

25 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft: Vorausschauender Rückblick nach dem Brexit – Die Zukunft und die Herausforderungen der EU im neuen Jahrzehnt

Veranstalter: Parlament Österreich, Kooperationsveranstaltung mit dem Haus der Europäischen Union in Wien

Ort: Haus der Europäischen Union; Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 10. Februar 2020

Zeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Kooperationsveranstaltung mit dem Haus der EU mit Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Bundesratspräsident Robert Seeber und Keynote Speaker Kommissar Johannes Hahn. Panel: Stefan Lehne (Carnegie Europe), Ulrike Guérot (Donau-Universität Krems), Paul Schmidt (Österreichische Gesellschaft für Europapolitik). Vorausschauender Rückblick – unter diesem Titel wird die Notwendigkeit einer detaillierten Kenntnis der Geschichte verstanden, die das Erfassen von Vorbedingungen und Entwicklungslinien als beste Grundlage für das Entwickeln von tragfähigen Zukunftsperspektiven sieht. Denn die Beschäftigung mit der Vergangenheit muss immer auch den Blick auf Gegenwart und Zukunft beinhalten. Der Rückblick verharrt dabei nicht nur in bloßer Betrachtung der Vergangenheit, sondern zeigt für die Gegenwart und Zukunft Positives und Negatives auf. Die vergangenen 25 Jahre waren in diesem Sinne eine große Erfolgsgeschichte Österreichs in der Europäischen Union. Gleichzeitig haben sie aufgezeigt, dass die Union aus Krisen gestärkt hervorgehen kann und dass das europäische Einigungswerk noch lange nicht abgeschlossen ist.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Publikation "25 Jahre Beitritt Österreichs zur Europäischen Union" mit Beiträgen von Ernst Bruckmüller, Michael Gehler, Paul Schmidt und Herbert Vytiska präsentiert.

Link: Vorausschauender Rückblick nach dem Brexit - Diskussionsveranstaltung

25 Jahre EU-Mitgliedschaft: Österreich, Finnland und Schweden

Veranstalter: Europa Club Wien - Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE)

Ort: Presseclub Concordia; Bankgasse 8, 1010 Wien

Datum: 10. Februar 2020 

Zeit: 14 Uhr

Kurzbeschreibung: Wie soll die Europäische Union der Zukunft aussehen? Welchen Herausforderungen stehen wir gegenüber und welche Lösungsvorschläge werden aktuell diskutiert? Wo braucht es mehr Engagement und welche Schwerpunkte sollen gesetzt werden? Über diese Fragen diskutieren Pekka Haavisto, Außenminister Finnlands, Isabella Lövin, Vize-Premierministerin und Ministerin für Umwelt und Klima in Schweden und Ulrike Lunacek, Staatssekretärin im Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport. Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.

Internationaler Club anlässlich "25 Jahre Österreich in der Europäischen Union"

Veranstalter: Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN)

Ort: Hofburg/Stallburg; 1010 Wien, Reitschulgasse 2/2. OG

Datum: 29. Jänner 2020

Zeit: 12 bis 13:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Europas Rolle in der Welt: Was kann die neue Kommission leisten?" referiert Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Die Veranstaltung wird von Altbundeskanzler und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen, Wolfgang Schüssel, moderiert. Die Veranstaltung findet auf Deutsch ohne Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter ist die Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN).

Internationaler Club anlässlich "25 Jahre Österreich in der Europäischen Union"

Veranstalter: Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN)

Ort: Hofburg/Stallburg; 1010 Wien, Reitschulgasse 2/2. OG

Datum: 22. Jänner 2020

Zeit: 12 bis 13:15 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Baustelle Europa: Perspektiven im Zeitalter von Digitalisierung und Globalisierung" referiert Gunther Krichbaum, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages. Die Veranstaltung wird von Altbundeskanzler und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen, Wolfgang Schüssel, moderiert. Die Veranstaltung findet auf Deutsch ohne Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter ist die Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN) in Kooperation mit der Webster Vienna Private University.

Diskussionsveranstaltung/Netzwerktreffen in Brüssel anlässlich 25 Jahre Österreichs bei der EU – Bilanz und Ausblick mit Martin Selmayr

Veranstalter: OE4EU (überparteiliche Plattform)

Ort: Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, Avenue de Cortenbergh 30, 1040 Brüssel

Datum: 20. Jänner 2020

Zeit: 19 bis 22 Uhr

Kurzbeschreibung: Die überparteiliche Plattform OE4EU lud zu einer Veranstaltung anlässlich "25 Jahre Österreich in der EU" mit Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Er schilderte die Rolle Österreichs in der EU in den vergangenen 25 Jahren und gab zudem seine Einschätzung über die zukünftigen Herausforderungen und Chancen für Österreich in der EU ab.

Link: Webseite der OE4EU

Eröffnung der künstlerischen Installation am Heldenplatz

Veranstalter: Parlament Österreich

Ort: Heldenplatz, Erzherzog-Carl-Reiterdenkmal

Datum: 1. Jänner 2020

Zeit: 10:15 Uhr

Kurzbeschreibung: Anlässlich des Beitritts Österreichs in die Europäische Union vor 25 Jahren, am 1. Jänner 1995, erzählt das Parlament in einer künstlerischen Installation über diesen wichtigen Meilenstein in der österreichischen Zeitgeschichte. In den frei zugänglichen Ausstellungsrahmen am Heldenplatz werden nunmehr Schlaglichter auf die Entwicklung der Europäischen Union geworfen. Das Leitmotiv der Installation beruht auf den Farben der EU-Mitgliedsländer: Alle Farben der Flaggen dieser Länder sind – nach ihrer Häufigkeit gewichtet – eigens für diese Installation zu einer temporären Flagge komponiert. Eröffnet wird die Ausstellung am 1. Jänner 2020 um 10:15 Uhr von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und dem Präsidenten des kroatischen "Sabor" (kroatisches Parlament), Gordan Jandroković.

Link: Parlamentskorrespondenz 1243 vom 20.12.2019: Künstlerische Installation am Heldenplatz

Silvester 2019 am Ballhausplatz – Lichtinstallation am Bundeskanzleramt

Veranstalter: Bundeskanzleramt Österreich

Ort: Ballhausplatz, 1010 Wien

Datum: 31. Dezember 2019 bis 1. Jänner 2020

Zeit: Start der Lichtinstallation ab 16 Uhr; Lichtfeuerwerk, Donauwalzer und Europahymne um Mitternacht

Kurzbeschreibung: Eine künstlerische Lichtinstallation am Bundeskanzleramt leitet am Silvesterabend ab Einbruch der Dunkelheit in das Jubiläumsjahr "25 Jahre Österreich in der EU". Um Mitternacht erklingen die Melodien des Donauwalzers und der Europahymne.

Link: Presseaussendung zur Lichtinstallation am Ballhausplatz und beim Burgtheater, 23.12.2019

Lichtprojektion der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Curhaus am Stephansplatz, Café Landtmann beim Burgtheater

Datum: 31. Dezember 2019 bis 1. Jänner 2020

Kurzbeschreibung: Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich wird aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des österreichischen EU-Beitritts die Besucherinnen und Besucher des Wiener Silvesterpfades europäisch ins neue Jahr begleiten. Die Fassaden des Curhauses am Stephansplatz sowie des Café Landtmann beim Burgtheater werden mit Lichtinstallationen erstrahlen.

Link: Presseaussendung zur Lichtinstallation am Ballhausplatz und beim Burgtheater, 23.12.2019

Quo vadis, Europa?

Veranstalter: Informationsveranstaltung der Europäischen Kommssion – Vertretung in Österreich in Kooperation mit der Vereinigung ehemaliger EU-Bediensteter (AIACE Sektion Österreich) und der Vereinigung für europapolitische Bildung (AEDE Österreich)

Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 11. Dezember 2019, 18 Uhr bis 19:30 Uhr

Kurzbeschreibung: 2019 begann eine neue Legislaturperiode des Europaparlaments und Funktionsperiode der EU-Kommission; 2020 jährt sich der EU-Beitritt Österreichs zum 25. Mal. Ausblick und Rückblick mit Wolfgang Bogensberger, Stellvertretender Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, und Karl G. Doutlik, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich in den Jahren 2002 bis 2008.

Online-Vortrag des Österreichischen Botschafters in Albanien

Veranstalter: Österreichische Botschaft Tirana, Universität Elbasan

Ort: Online

Datum: 2. Dezember 2020, 12 bis 13 Uhr

Kurzbeschreibung: Botschafter Christian Steiner hielt im Zeitraum von 2. bis 16. Dezember 2020 an den 4 wichtigsten staatlichen Universitäten Albaniens vor insgesamt 300 Studierenden und Lehrenden Online-Vorträge zum Thema "25 Jahre Österreich in der EU". Neben einem fachlichen Input zum Thema führte eine Diskussion mit den Teilnehmenden zu Fragen rund um die Beziehungen EU-Albanien und die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen.
Link: Austrian Ambassy Tirana 

Online-Vortrag des Österreichischen Botschafters in Albanien

Veranstalter: Österreichische Botschaft Tirana, Universität Shkodra

Ort: Online

Datum: 7. Dezember 2020, 12 Uhr bis 13 Uhr

Kurzbeschreibung: Botschafter Christian Steiner hielt im Zeitraum von 2. bis 16. Dezember 2020 an den 4 wichtigsten staatlichen Universitäten Albaniens vor insgesamt 300 Studierenden und Lehrenden Online-Vorträge zum Thema "25 Jahre Österreich in der EU". Neben einem fachlichen Input zum Thema führte eine Diskussion mit den Teilnehmenden zu Fragen rund um die Beziehungen EU-Albanien und die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen.
Link: Austrian Ambassy Tirana 

Online-Vortrag des Österreichischen Botschafters in Albanien

Veranstalter: Österreichische Botschaft Tirana, Universität Tirana

Ort: Online

Datum: 15. Dezember 2020, 12 Uhr bis 13 Uhr

Kurzbeschreibung: Botschafter Christian Steiner hielt im Zeitraum von 2. bis 16. Dezember 2020 an den 4 wichtigsten staatlichen Universitäten Albaniens vor insgesamt 300 Studierenden und Lehrenden Online-Vorträge zum Thema "25 Jahre Österreich in der EU". Neben einem fachlichen Input zum Thema führte eine Diskussion mit den Teilnehmenden zu Fragen rund um die Beziehungen EU-Albanien und die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen.
Link: Austrian Ambassy Tirana 

Online-Vortrag des Österreichischen Botschafters in Albanien

Veranstalter: Österreichische Botschaft Tirana, Universität Tirana

Ort: Online

Datum: 16. Dezember 2020, 10 Uhr bis 11Uhr

Kurzbeschreibung: Botschafter Christian Steiner hielt im Zeitraum von 2. bis 16. Dezember 2020 an den 4 wichtigsten staatlichen Universitäten Albaniens vor insgesamt 300 Studierenden und Lehrenden Online-Vorträge zum Thema "25 Jahre Österreich in der EU". Neben einem fachlichen Input zum Thema führte eine Diskussion mit den Teilnehmenden zu Fragen rund um die Beziehungen EU-Albanien und die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen.
Link: Austrian Ambassy Tirana