Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

#at25eu Kalender

Veranstaltungen anlässlich des 25-jährigen Jubiläum der österreichischen EU-Mitgliedschaft

Die Veranstaltungsübersicht wird laufend ergänzt. Sollten Sie Ergänzungsvorschläge haben, ersuchen wir Sie um Übermittlung an das E-Mail-Postfach 25Jahre@bka.gv.at.

Aktuelle Termine

Ausstellung "Tu felix Austria… zeichne!"

Auf Grund der derzeitigen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Ausstellung derzeit geschlossen!

Veranstalter: Karikaturmuseum Krems

Ort: Karikaturmuseum Krems (Steiner Landstraße 3, 3500 Krems an der Donau)

Datum: 16. Februar 2020 bis 31. Januar 2021

Kurzbeschreibung: Das Karikaturmuseum Krems beleuchtet unter dem Titel "Tu felix Austria… zeichne!" vom 16. Februar 2020 bis 31. Jänner 2021 mit Karikaturen und Zeichnungen von knapp 40 Karikaturisten wie Manfred Deix, Gerhard Haderer, Margit Krammer, Michael Pammesberger, Erich Sokol und Wolfgang Ammer das Thema "25 Jahre Österreich in der EU".

Link: Karikaturmuseum Krems: "Tu felix Austria… zeichne!"

Ausstellung "EUROpaVISION" in der Österreichischen Nationalbank (OeNB) West

Auf Grund der derzeitigen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Ausstellung derzeit geschlossen!

Veranstalter: Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank (OeNB)

Ort: Kassensaal der Österreichischen Nationalbank (OeNB) West, Adamgasse 2, 6020 Innsbruck

Datum: 19. Februar 2020 bis 5. Februar 2021

Zeit: Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 8 bis 12 und 13 bis 15 Uhr (während der Kassenöffnungszeiten) – Eintritt frei

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25. Jahrestages des österreichischen EU-Beitritts beschäftigt sich die Ausstellung in der OeNB West mit dem europäischen Einigungsprozess und dem langen Weg zur Einheitswährung. Mit der Einführung des Euro als gemeinsame Währung wurde die Vision eines einheitlichen Währungsraumes für 340 Millionen Menschen in Europa Realität. Der geschichtlichen Entwicklung diverser europäischer Münz- und Währungsunionen von der Römerzeit bis zum Euroraum unserer Tage ist die aktuelle Ausstellung im Kassensaal der OeNB West gewidmet.

Link: Presseaussendung der OeNB zur Ausstellung

Aktionstage Politische Bildung

Ort: österreichweite Kampagne

Datum: 23. April bis 9. Mai 2020 (EUropatag)

Kurzbeschreibung: Die Aktionstage Politische Bildung sind eine österreichweite Kampagne des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und werden von "Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule" koordiniert. Aufgrund der speziellen Situation finden sie 2020 ausschließlich online statt. Täglich werden neue Materialien und Informationen präsentiert, unter anderem zur europapolitischen Bildung mit dem Fokus "25 Jahre  #HeimatEUropa". Über die jeweiligen Angebote informiert ein ebenso täglich erscheinender Newsletter.

Links:

Ausstellung im Lesesaal der Parlamentsbibliothek "Österreich und Europa"

Veranstalter: Parlament Österreich

Ort: Parlament Österreich, Parlamentsbibliothek; Palais Epstein, Dr.-Karl-Renner-Ring 1, 1010 Wien

Datum: Details folgen

Zeit: Details folgen

Kurzbeschreibung: Im Lesesaal der Parlamentsbibliothek wird eine Auswahl an Publikationen im Zusammenhang mit dem Beschluss des EU-Beitrittsvertrags durch den Nationalrat am 11. November 1994 und der Zustimmung des Bundesrates am 17. November 1994 präsentiert. Österreich wurde in der Folge mit 1. Jänner 1995 in den Kreis der Mitglieder der Europäischen Union aufgenommen.

Link: Parlamentsbibliothek (Details folgen)

Europa hoch drei: Mensch – Gemeinde – Region. Europa im Dialog: 25 Jahre Österreich in der EU

Veranstalter: Regionalverband Pongau – Europe Direct Salzburg Süd – Ländlicher Raum in Kooperation mit den Salzburger Nachrichten und dem Salzburger Bildungswerk

Ort: Kultur- und Kongresshaus Am Dom, Leo-Neumayer-Platz 1, 5600 St. Johann im Pongau

Datum: 7. Mai 2020

Zeit: 18:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Veranstaltung werden 3 Gäste referieren: Brigitte Ederer, ehemalige EU-Staatssekretärin, hat den EU-Beitritt 1995 maßgeblich mitverhandelt. Klaus Prömpers, ehemaliger ZDF-Korrespondent und freier Journalist, geht auf die 25-jährige Entwicklung Österreichs seit dem Beitritt ein. Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), berichtet über das Meinungsbildung zu Österreich und Europäischer Union im Wandel der Zeit. Moderiert wird die Veranstaltung von Manfred Perterer, Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Zudem wird die Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr "25 Jahre Österreich in der EU" präsentiert.

Link: Weitere Informationen zur Veranstaltung

The EU’s "Northern" Enlargement 25 Years on: A Comparative Stocktaking and Outlook (47th OeNB Economics Conference)

Veranstalter: Österreichische Nationalbank (OeNB) in Kooperation mit SUERF – The European Money and Finance Forum, Bank of Finland, Sveriges Riksbank und Norges Bank

Ort: Hotel Marriott Vienna; Parkring 12a, 1010 Wien

Datum: 7. bis 8. Mai 2020

Zeit: Details folgen. Bitte kontaktieren Sie das Event-Management der OeNB, um eine persönliche Einladung zu erhalten.

Kurzbeschreibung: Following EU accession negotiations and referendums, Austria, Finland and Sweden joined the EU in 1995, while Norway decided to remain associated with the EU through the European Economic Area (EEA). On the occasion of the 25th anniversary of these events, we will discuss the following questions from the perspective of these four countries.

  • Has EU/EEA membership lived up to expectations, and has public opinion changed over time?
  • Which effects did participation in the Single Market have on competition, productivity, prices, output, employment and labor markets?
  • How did monetary policy react to the change given different frameworks – euro adoption versus inflation targeting with floating exchange rates?
  • What were the implications for the national financial system? How did the countries cope with the global financial crisis, and how did this compare with previous crisis experiences?
  • To what extent was national economic policy governance materially affected by EU/EEA membership? Have EU governance frameworks made a difference?
  • How did fiscal policies develop? Were the EU’s fiscal rules harmful or helpful?
  • What should be priorities for European cooperation in general and the EU in particular? What could the EU learn from the four countries’ experience in economic policymaking?

The conference language will be English.

Link: The EU’s “Northern” Enlargement 25 Years on: A Comparative Stocktaking and Outlook

Aktivitäten der Demokratiewerkstatt zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft Österreichs

Veranstalter: Parlament Österreich, Demokratiewerkstatt

Ort: Parlament Österreich, Demokratiewerkstatt; Pavillon Ring, Heldenplatz 10, 1010 Wien

Datum: zu unterschiedlichen Zeitpunkten – Details siehe Website der Demokratiewerkstatt

Zeit: zu unterschiedlichen Zeitpunkten – Details siehe Website der Demokratiewerkstatt

Kurzbeschreibung: Die Demokratiewerkstatt widmet dem Thema 25 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs einen inhaltlichen Schwerpunkt mit diversen Aktivitäten:

  • Inhaltlicher Schwerpunkt in der Werkstatt Europa
  • Werkstatt mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft
  • Monatszeitung "Demokratiewerkstatt aktuell" im Mai 2020 zum Thema "25 Jahre EU-Beitritt"
  • Lehrlingsforum Europäische Union im März 2020 (siehe eigener Kalender-Eintrag)
  • Ö1-Webradio: 3 Staffeln mit insgesamt 15 Beiträgen im 1. Halbjahr 2020

Links:

Zeitzeugenforum "Erzählte Geschichte" mit Erhard Busek

Veranstalter: Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich

Ort: Haus der Geschichte Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

Datum: 17. Juni 2020

Zeit und Anmeldung: 18:30 Uhr; Details folgen

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der österreichischen EU-Mitgliedschaft findet im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich ein Zeitzeugenforum "Erzählte Geschichte" mit Erhard Busek statt.

Link: Weitere Informationen zur Ausstellung auf der Website des Museum Niederösterreich

Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in EUropa"

Veranstalter: EuropeDirect Vorarlberg / Amt der Vorarlberger Landesregierung

Ort: Eingangsfoyer des Landhauses in Bregenz (Römerstraße 15, 6900 Bregenz)

Datum: 29. Juni bis 17. Juli 2020

Zeit: 8 bis 17 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung ruft nicht nur den langen Weg in die Mitgliedschaft, sondern auch die Mitwirkung Österreichs an der weiteren Entwicklung des größten Friedensprojektes von Staaten in Erinnerung. Auf mehreren Rollups werden die verschiedenen Auswirkungen des EU-Beitritts auf die Entwicklung in Österreich dargestellt. Darüber hinaus wird anhand von Leit- und Beispielprojekten veranschaulicht, welche Projekte mit EU-Geldern unterstützt werden.

In der Ausstellung kommen unter anderem jene Personen zu Wort, die vor 25 Jahren den Beitritt politisch mitgestaltet oder miterlebt haben, wie zum Beispiel Alt-Landeshauptmann Dr. Martin Purtscher, die ehemalige Staatssekretärin Brigitte Ederer und der spätere langjährige EU-Kommissar Franz Fischler.

Link: www.vorarlberg.at/europa

"Europa in meiner Region" 2020

Ort: österreichweite Kampagne

Datum: September 2020

Kurzbeschreibung: Österreich nimmt seit 2017 an der Kampagne "Europe in my region" der Europäischen Kommission (Generaldirektion für Regionalpolitik und Stadtentwicklung –  "GD REGIO") teil und öffnet EU-kofinanzierte Projekte der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) für die Öffentlichkeit. Das Ziel ist, Bürgerinnen und Bürgern EU-Projekte näher zu bringen und so anschaulich den Mehrwert für die Regionen und ihre Menschen zu zeigen.

Im Jahr 2020 wird die Kampagne unter dem Motto "25 Jahre Österreich in der EU" laufen und auf ganz Österreich ausgedehnt. Insgesamt werden 25 Projekte der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (2 bis 3 pro Bundesland) zu besichtigen sein, wobei jedes Förderprojekt selbständig einen "Tag der offenen Tür" für die Öffentlichkeit organisiert.

Link: ÖROK (Details folgen)

Vergangene Veranstaltungen

Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in EUropa"

Veranstalter: EuropeDirect Vorarlberg / Amt der Vorarlberger Landesregierung

Ort: Bezirkshauptmannschaft Bludenz (Schloss Gayenhofplatz 2, 6700 Bludenz)

Datum: 2. bis 20. März 2020; Ausstellungseröffnung am 9. März 2020 um 19 Uhr

Zeit: täglich von 8 bis 14 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung wird durch Landtagspräsident Mag. Harald Sonderegger und Bezirkshauptmann Dr. Johannes Nöbl eröffnet. Sie ruft nicht nur den langen Weg in die Mitgliedschaft, sondern auch die Mitwirkung Österreichs an der weiteren Entwicklung des größten Friedensprojektes von Staaten in Erinnerung. Auf mehreren Rollups werden die verschiedenen Auswirkungen des EU-Beitritts auf die Entwicklung in Österreich dargestellt. Darüber hinaus wird anhand von Leit- und Beispielprojekten veranschaulicht, welche Projekte mit EU-Geldern unterstützt werden.

In der Ausstellung kommen unter anderem jene Personen zu Wort, die vor 25 Jahren den Beitritt politisch mitgestaltet oder miterlebt haben, wie zum Beispiel Alt-Landeshauptmann Dr. Martin Purtscher, die ehemalige Staatssekretärin Brigitte Ederer und der spätere langjährige EU-Kommissar Franz Fischler.

Link: www.vorarlberg.at/europa

Kick-off Ausstellung "25 Jahre Österreich in der EU - Wachsen in Europa" im Land Salzburg

Veranstalter: Europe Direct Land Salzburg, Salzburger Landtag

Ort: Chiemseehof, Foyer Landtagsplenarsaal, 5010 Salzburg

Datum: 11. bis 16. März 2020 (Ausstellungseröffnung: 11. März 2020, 17 Uhr)

Kurzbeschreibung: Die Ausstellung wird durch den 2. Landtagspräsidenten Dr. Sebastian Huber im Beisein der Abgeordneten zum Salzburger Landtag eröffnet. Die in der Ausstellung gezeigten 11 Roll-Ups enthalten die wesentlichen Meilensteine der österreichischen EU-Mitgliedschaft und Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten, die den EU-Beitritt Österreichs mit auf den Weg gebracht haben. In der regionalen Mutation werden Salzburger EU-Förderprojekte dargestellt.

Link: Weiterführende Informationen zum geplanten Programmablauf

"Tracking EU projects next 2u"-Wettbewerb: Diskussion und Preisverleihung

Veranstalter: Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct Land Salzburg

Ort: Große Aula der Universität Salzburg, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg

Datum: 13. März 2020

Zeit: 11 bis 13 Uhr; Kontakt und Information per E-Mail

Kurzbeschreibung: "Tracking EU projects next 2u" ist ein Online-Video-Wettbewerb an Salzburgs Schulen: Jugendliche konnten zwischen November 2019 und Januar 2020 auf kreative Art und Weise YouTube-Clips erstellen, um die zahlreichen EU-Förderungen, von denen das Land Salzburg profitiert, sichtbar zu machen. Diese Video-Clips wurden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Europadiskussion auf Einladung des Landeshauptmanns von Salzburg Wilfried Haslauer und unter Anwesenheit des EU-Haushaltskommissars Johannes Hahn statt, die sich auch dem Thema der 25-jährigen EU-Mitgliedschaft Österreichs widmet.

Informationen zum Wettbewerb

"Lehrlingsforum Europäische Union"

Veranstalter: Parlament Österreich, Lehrlingsforum der Demokratiewerkstatt

Ort: Parlament Österreich, Lehrlingsforum der Demokratiewerkstatt; Pavillon Ring, Heldenplatz 10, 1010 Wien

Datum: März 2020 (Details folgen)

Zeit: Details folgen

Kurzbeschreibung: Das Parlament organisiert im März 2020 einen inhaltlichen Schwerpunkt zu 25 Jahren EU-Mitgliedschaft Österreichs im "Lehrlingsforum Europäische Union".

Link: Lehrlingsforum Europäische Union

Offizielle österreichweite Präsentation der Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa"

Veranstalter: Europe Direct Kärnten

Ort: Europagymnasium Kärnten, Völkermarkter Ring 27, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Datum: 27. Februar 2020

Zeit und Anmeldung: 11 Uhr; Anmeldung bei edith.kampl@ktn.gv.at (bis 24. Februar 2020)

Kurzbeschreibung: Am 27. Februar 2020 findet im Festsaal des Europagymnasiums Klagenfurt gemeinsam mit Landeshauptmann Peter Kaiser und dem Präsidenten des Europahauses Klagenfurt Valentin Petritsch die Auftaktveranstaltung zur Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa" – verbunden mit dem 55-jährigen Bestandsjubiläum des Vereins Europahaus Klagenfurt – statt.

Links:

Eröffnung der Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa" in Niederösterreich

Veranstalter: Europe Direct Österreich / Land Niederösterreich

Ort: Landhaus Foyer, Landhausplatz 1A, 3100 St. Pölten

Datum: 19. Februar 2020

Kurzbeschreibung: Ziel der Wanderausstellung, die während des gesamten Jubiläumsjahrs 2020 durch das Land tourt, ist es, über die Entstehungsgeschichte unseres heutigen Europas zu informieren, europäische Institutionen besser zu verstehen und über die Vorteile der Europäischen Union zu informieren. Es kommen Persönlichkeiten zu Wort, die maßgeblich den Beitritt Österreichs zur EU mitgestaltet haben, und auch die junge Generation, die bereits in die Europäische Union hineingeboren wurde und über das EU-Programm Erasmus+ viele Vorteile als Selbstverständlichkeit erlebt.

Die Wanderausstellung "25 Jahre Österreich in der EU" wird neben Schulen auch Magistraten und Bezirkshauptmannschaften kostenfrei zur Verfügung gestellt. Buchungen sind direkt auf der Europe Direct Österreich-Website beziehungsweise unter +43 27 42/9005-130 02 möglich.

Link: Meldung zur Wanderausstellung auf der Website des Land Niederösterreich

Vision und Wirklichkeit – Wohin geht Europa?

Veranstalter: Diplomatische Akademie Wien und Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES)

Ort: Diplomatische Akademie Wien, Favoritenstraße 15A, 1040 Wien

Datum: 17. Februar 2020

Zeit: 19 Uhr, um Anmeldung wird per Online-Formular gebeten.

Kurzbeschreibung: Anlässlich des 25. Jubiläums des EU-Beitritts der Republik Österreich, ladet die Diplomatische Akademie Wien in Kooperation mit dem Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) zur Diskussion zum Thema "Vision und Wirklichkeit – Wohin geht Europa?" mit Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler der Republik Österreich a.D..

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Werner Fasslabend, Bundesminister für Landesverteidigung a.D. & AIES Präsident.

25 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft: Vorausschauender Rückblick nach dem Brexit – Die Zukunft und die Herausforderungen der EU im neuen Jahrzehnt

Veranstalter: Parlament Österreich; Kooperationsveranstaltung mit dem Haus der Europäischen Union in Wien

Ort: Haus der Europäischen Union; Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Datum: 10. Februar 2020

Zeit: 18 Uhr, verbindliche Anmeldungen erforderlich unter diesem Link

Kurzbeschreibung: Kooperationsveranstaltung mit dem Haus der EU mit Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Bundespräsident Robert Seeber und Keynote Speaker Kommissar Johannes Hahn. Panel: Stefan Lehne (Carnegie Europe), Ulrike Guérot (Donau-Universität Krems), Paul Schmidt (Österreichische Gesellschaft für Europapolitik). Vorausschauender Rückblick – unter diesem Titel wird die Notwendigkeit einer detaillierten Kenntnis der Geschichte verstanden, die das Erfassen von Vorbedingungen und Entwicklungslinien als beste Grundlage für das Entwickeln von tragfähigen Zukunftsperspektiven sieht. Denn die Beschäftigung mit der Vergangenheit muss immer auch den Blick auf Gegenwart und Zukunft beinhalten. Der Rückblick verharrt dabei nicht nur in bloßer Betrachtung der Vergangenheit, sondern zeigt für die Gegenwart und Zukunft Positives und Negatives auf. Die vergangenen 25 Jahre waren in diesem Sinne eine große Erfolgsgeschichte Österreichs in der Europäischen Union. Gleichzeitig haben sie aufgezeigt, dass die Union aus Krisen gestärkt hervorgehen kann und dass das europäische Einigungswerk noch lange nicht abgeschlossen ist.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Publikation "25 Jahre Beitritt Österreichs zur Europäischen Union" mit Beiträgen von Ernst Bruckmüller, Michael Gehler, Paul Schmidt und Herbert Vytiska präsentiert.

Link: Vorausschauender Rückblick nach dem Brexit - Diskussionsveranstaltung

25 Jahre EU-Mitgliedschaft: Österreich, Finnland und Schweden

Veranstalter: Europa Club Wien - Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE)

Ort: Presseclub Concordia; Bankgasse 8, 1010 Wien

Datum: 10. Februar 2020 

Zeit: 14 Uhr

Kurzbeschreibung: Wie soll die Europäische Union der Zukunft aussehen? Welchen Herausforderungen stehen wir gegenüber und welche Lösungsvorschläge werden aktuell diskutiert? Wo braucht es mehr Engagement und welche Schwerpunkte sollen gesetzt werden? Über diese Fragen diskutieren Pekka Haavisto, Außenminister Finnlands, Isabella Lövin, Vize-Premierministerin und Ministerin für Umwelt und Klima, Schweden und Ulrike Lunacek, Staatssekretärin im Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport. Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.

Internationaler Club anlässlich "25 Jahre Österreich in der Europäischen Union"

Veranstalter: Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN)

Ort: Hofburg/Stallburg; A-1010 Wien, Reitschulgasse 2/2. OG

Datum: 29. Jänner 2020

Zeit: 12 bis 13:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Europas Rolle in der Welt: Was kann die neue Kommission leisten?" referiert Prof. Dr. Martin Selmayr Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Die Veranstaltung wird von Altbundeskanzler und Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen Dr. Wolfgang Schüssel moderiert. 
Die Veranstaltung findet auf Deutsch ohne Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter ist die Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN).

Internationaler Club anlässlich "25 Jahre Österreich in der Europäischen Union"

Veranstalter: Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN)

Ort: Hofburg/Stallburg; A-1010 Wien, Reitschulgasse 2/2. OG

Datum: 22. Jänner 2020

Zeit: 12 bis 13:15 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Baustelle Europa: Perspektiven im Zeitalter von Digitalisierung und Globalisierung" referiert Gunther Krichbaum, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages. 
Die Veranstaltung wird von Altbundeskanzler und Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen Dr. Wolfgang Schüssel moderiert. 
Die Veranstaltung findet auf Deutsch ohne Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter ist die Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN) in Kooperation mit der Webster Vienna Private University.

Diskussionsveranstaltung/Netzwerktreffen in Brüssel anlässlich 25 Jahre Österreichs bei der EU – Bilanz und Ausblick mit Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich)

Veranstalter: OE4EU (überparteiliche Plattform)

Ort: Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, Avenue de Cortenbergh 30, 1040 Brüssel

Datum: 20. Jänner 2020

Zeit: 19 bis 22 Uhr

Kurzbeschreibung: Die überparteiliche Plattform OE4EU lud zu einer Veranstaltung anlässlich "25 Jahre Österreich in der EU" mit Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Er schilderte die Rolle Österreichs in der EU in den vergangenen 25 Jahren und gab zudem seine Einschätzung über die zukünftigen Herausforderungen und Chancen für Österreich in der EU ab.

Link: Webseite der OE4EU

Eröffnung der künstlerischen Installation am Heldenplatz

Veranstalter: Parlament Österreich

Ort: Heldenplatz, Erzherzog-Carl-Reiterdenkmal

Datum: 1. Jänner 2020

Zeit: 10:15 Uhr

Kurzbeschreibung: Anlässlich des Beitritts Österreichs in die Europäische Union vor 25 Jahren, am 1. Jänner 1995, erzählt das Parlament in einer künstlerischen Installation über diesen wichtigen Meilenstein in der österreichischen Zeitgeschichte. In den frei zugänglichen Ausstellungsrahmen am Heldenplatz werden nunmehr Schlaglichter auf die Entwicklung der Europäischen Union geworfen. Das Leitmotiv der Installation beruht auf den Farben der EU-Mitgliedsländer: Alle Farben der Flaggen dieser Länder sind - nach ihrer Häufigkeit gewichtet - eigens für diese Installation zu einer temporären Flagge komponiert.
Eröffnet wird die Ausstellung am 1. Jänner 2020 um 10:15 Uhr von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und dem Präsidenten des kroatischen "Sabor" (kroatisches Parlament) Gordan Jandroković.

Link: Parlamentskorrespondenz 1243 vom 20.12.2019: Künstlerische Installation am Heldenplatz

Silvester 2019 am Ballhausplatz – Lichtinstallation am Bundeskanzleramt

Veranstalter: Bundeskanzleramt Österreich

Ort: Ballhausplatz, 1010 Wien

Datum: 31. Dezember 2019 bis 1. Jänner 2020

Zeit: Start der Lichtinstallation ab 16 Uhr; Lichtfeuerwerk, Donauwalzer und Europahymne um Mitternacht

Kurzbeschreibung: Eine künstlerische Lichtinstallation am Bundeskanzleramt leitet am Silvesterabend ab Einbruch der Dunkelheit in das Jubiläumsjahr "25 Jahre Österreich in der EU". Um Punkt Mitternacht erklingen die Melodien des Donauwalzers und der Europahymne.

Link: Presseaussendung zur Lichtinstallation am Ballhausplatz und beim Burgtheater, 23.12.2019

Lichtprojektion der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Veranstalter: Europäische Kommission – Vertretung in Österreich

Ort: Curhaus am Stephanspaltz, Café Landtmann beim Burgtheater

Datum: 31. Dezember 2019 bis 1. Jänner 2020

Kurzbeschreibung: Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich wird aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des österreichischen EU-Beitritts die Besucherinnen und Besucher des Wiener Silvesterpfades europäisch ins neue Jahr begleiten. Die Fassaden des Curhauses am Stephansplatz sowie des Café Landtmann beim Burgtheater werden mit Lichtinstallationen erstrahlen.

Link: Presseaussendung zur Lichtinstallation am Ballhausplatz und beim Burgtheater, 23.12.2019