Steirische Pflegedrehscheibe

Die SDGs (Ziele für nachhaltige Entwicklung), Wohlergehen und Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen zu fördern, verwirklicht die Pflegedrehscheibe des Landes Steiermark. Die ab 2018 als Pilotprojekt umgesetzte und ab 2020 im ganzen Bundesland ausgerollte Maßnahme ermöglicht als zentrale Anlauf- und Servicestelle Pflegebedürftigen Versorgung im richtigen Umfang und zur richtigen Zeit. Die Büros der Pflegedrehscheiben sind im Sinn des One-Stop-Shop-Prinzips in den Räumlichkeiten der Bezirkshauptmannschaften eingerichtet. Die Wirksamkeit der Pflegedrehscheibe ist ihrem umfassenden Multi-Stakeholder-Ansatz zu verdanken. Er vernetzt eine Vielzahl von Organisationen und staatlichen Institutionen zum Wohl Pflegebedürftiger. Die Pflegedrehscheibe entspricht mit ihren Leistungen für Pflegebedürftige dem Ziel "Leaving no one behind."

Quellen:

Informationen

SDGs: 3, 10

Laufzeit: seit Februar 2018  

Durchführende Institutionen: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 8, Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement, Referat Pflegemanagement  

Partnerinstitutionen: Organisationen und Anbieter im Gesundheits- und Sozialbereich (zum Beispiel Mobile Hauskrankenpflege, Ärzte, Pflegeheime, Krankenhäuser, Essen auf Rädern, Hospiz- und Palliativteams, Sozialarbeiter, Tageszentren, Betreutes Wohnen/Betreubares Wohnen, Hilfsmittelverleih), Staatliche Institutionen (zum Beispiel Gerichte, Gemeinden, Arbeiterkammer, Polizeiwachen, Sozialministerium Service, Volksanwaltschaft, Amtsärzte, Bezirksverwaltungsbehörden)