Bioökonomie-Strategie

Ein Leuchtturmprojekt des BMK, BMLRT und des BMBWF zur Umsetzung der SDGs (Ziele für nachhaltige Entwicklung) ist die im März 2019 im Ministerrat beschlossene österreichische Bioökonomiestrategie: Bioökonomie forciert den Ersatz von fossilen Ressourcen (Rohstoffe und Energieträger) durch nachwachsende Rohstoffe und leistet damit entscheidende Beiträge zur Dekarbonisierung des Wirtschaftssystems. Vor dem Hintergrund positiver Umwelt- und Klimaeffekte werden auch nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen adressiert. Zur Abstimmung mit den SDGs wurden Leitlinien ausgearbeitet, um möglichen Zielkonflikten zu begegnen und Synergien mit anderen Politikbereichen zu nutzen. Aufbauend auf der Strategie wird ein Aktionsplan für Bioökonomie erarbeitet, der die identifizierten Handlungsfelder mit Maßnahmen konkretisiert.

Quellen:

BMK (ehemals BMNT) (2019): Bioökonomie – eine Strategie für Österreich

Informationen

SDGs: 6, 12, 13

Laufzeit: Mai 2018 bis März 2019 

Durchführende Institutionen: BMK, BMLRT, BMBWF  

Partnerinstitutionen: Stakeholder aus ganz Österreich