Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

"Der Europäische Karlspreis der Jugend" 2021: Jetzt bewerben!

Bis 1. Februar 2021 läuft der Bewerbungszeitraum für den "Europäischen Jugendkarlspreis", welcher Projekte mit europäischer Dimension unterstützt. 

Europäischer Jugendkarlspreis 2021

Seit 2008 wird der "Europäische Karlspreis der Jugend" jedes Jahr vom Europäischen Parlament und der Stiftung "Internationaler Karlspreis zu Aachen" an Projekte mit europäischer Dimension vergeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Preisgelder, um die Initiativen weiterzuentwickeln.  

Die nationalen Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Jahr 2020 stehen fest, allerdings wurden die Gewinnerinnen und Gewinner auf europäischer Ebene auf Grund der Coronavirus-Pandemie noch nicht bekanntgegeben. Der österreichische Sieger 2020 ist das Projekt "Cultural Forum" des Europäischen Jugendparlaments (EYP). 2019 belegte das Pilotprojekt "MuslimInnen gegen Antisemitismus" aus Österreich den dritten Platz auf europäischer Ebene. 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen im Alter von 16 bis 30 Jahren sein und Staatsbürgerin oder Staatsbürger eines europäischen Mitgliedstaats sein beziehungsweise in einem dieser ihren Wohnsitz haben
  • Die Projekte können von Einzelpersonen oder Gruppen eingereicht werden
  • Die Projekte müssen
    • zur Verständigung in Europa und auf internationaler Ebene beitragen,
    • die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und Integration fördern,
    • den in Europa lebenden jungen Menschen als Vorbild dienen
    • sowie praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäerinnen und Europäer als Gemeinschaft aufzeigen. 

Informationen zum Preis

  • Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2021
  • Auswahl nationaler Gewinnerinnen und Gewinner bis 15. März 2021
  • Die 3 Erstplatzierten werden aus 27 von nationalen Jurys in den Mitgliedstaaten nominierten Projekten ausgewählt.
  • Das Gewinnerprojekt auf EU-Ebene erhält 7.500 Euro, der zweite Platz 5.000 Euro und der dritte Platz 2.500 Euro. Im Rahmen des Preises werden die 3 Preisträgerinnen und Preisträger zu einem Besuch beim Europäischen Parlament (in Brüssel oder Straßburg) eingeladen.
  • Die Preisverleihungszeremonie findet am 11. Mai 2021 in Aachen statt. 

Bewerben Sie sich hier! (Englisch)

Weitere Informationen