Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

EUducation: Europa bildet

Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich lädt zur ersten europapolitischen Bildungsmesse.

EUducation

"EUducation: Europa bildet": Unter diesem Titel erwarten 18 Aussteller und 7 Workshops am 25. März 2020 im Haus der Europäischen Union in Wien Lehrerinnen und Lehrer bei der ersten europapolitische Bildungsmesse Österreichs.

Lehrkräfte aller Schulstufen und Schultypen sind dazu eingeladen, sich bei der Messe einen Überblick über bestehende Angebote für Schülerinnen und Schüler zum Thema europapolitische Bildung in Österreich zu verschaffen. Die Angebote sind sehr vielfältig und können von Schulen kostenlos genützt werden.

Neben zahlreichen Hintergrundinformationen von vielfältigen Ausstellern begleiten auch interessante Vorträge und Workshops die Veranstaltung. Um 13 Uhr werden die Gäste zudem vom Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas und der Bundesministerin für EU und Verfassung Karoline Edtstadler begrüßt.

Bundeskanzleramt mit "Europa an deiner Schule" vor Ort

Das Bundeskanzleramt ist mit seinem Projekt "Europa an deiner Schule" ebenfalls bei der Messe vertreten. Dieses Projekt bietet Lehrkräften die Möglichkeit, österreichische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den europäischen Institutionen, Interessenvertretungen und Verbindungsbüros als Vortragende für ihre Schule zu gewinnen.

Die wichtigsten Informationen zur Anmeldung

Der Zutritt zur Messe ist kostenlos. Aus beschränkten Platzgründen ist jedoch eine Anmeldung für konkrete Besucherzeiträume erforderlich.

Die Zeiträume sind:

  • 9 – 11 Uhr
  • 11 – 13  Uhr
  • 13 – 16Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

Weiterführende Informationen