Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Trotz Coronavirus-Krise: ÖGfE-Umfrage zeigt weiterhin hohe EU-Zustimmung in Österreich

Die Coronavirus-Pandemie zeigt nur geringe Auswirkungen auf das EU-Meinungsbild der Österreicherinnen und Österreicher. Seit 25 Jahren liegt die Zustimmung zur EU-Mitgliedschaft anhaltend bei rund 70 Prozent.

Frau mit Mobiltelefon

Die Österreicherinnen und Österreicher sagen mit großer Mehrheit "Ja" zur österreichischen EU-Mitgliedschaft: Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE). Die Coronavirus-Pandemie hat demnach nur geringe Auswirkungen auf die Zustimmung der österreichischen Bürgerinnen und Bürger zur EU-Mitgliedschaft. 70 Prozent der Befragten sprechen sich dafür aus, dass Österreich Mitglied der Europäischen Union bleibt. 14 Prozent sind für einen Austritt aus der Union, während weitere 16 Prozent mit "Weiß nicht" antworten oder keine Angabe machen.

Die Telefonumfrage wurde im Zeitraum von 14. bis 29. September 2020 österreichweit durchgeführt. In der Gruppe der Unschlüssigen (Angabe "Weiß nicht" oder keine Angabe) finden sich doppelt so viele Frauen als Männer (21 Prozent gegenüber 10 Prozent). Ein Viertel der jüngsten Befragten (16- bis 29-Jährige) sowie Personen mit Pflichtschulabschluss sind in dieser Frage ebenfalls unschlüssig.

Fahnen

Seit 25 Jahren anhaltend hohe Zustimmung zur österreichischen EU-Mitgliedschaft

Seit dem österreichischen EU-Beitritt vor 25 Jahren führt die ÖGfE Umfragen zum EU-Meinungsbild der Österreicherinnen und Österreicher durch. Seit Juni 1995 sind bis dato 62 Umfragen durchgeführt worden, die alle stets eine mehrheitliche EU-Zustimmung zeigen. Im Durchschnitt lag in diesem Zeitraum die Zahl der Befürworterinnen und Befürworter der österreichischen EU-Mitgliedschaft bei 70 Prozent; jene der Austritts-Befürworterinnen und -Befürworter bei rund 22 Prozent. Die höchste Zustimmung zur EU-Mitgliedschaft fand sich im November 1999 (82 Prozent) sowie im Juni/Juli 2002 (80 Prozent), der stärkste Wunsch nach einem Austritt im Juni/Juli 2008 (33 Prozent) sowie im Juni 2015 (32 Prozent).

Weitere Informationen

Online-Artikel auf ÖGfE-Website: ÖGfE-Umfrage: Trotz Corona-Krise bleibt Zustimmung zur EU-Mitgliedschaft auf hohem Niveau, 2. Oktober 2020