Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Europäische Woche der Berufsbildung

Von 9. bis 13. November 2020 findet die fünfte "Europäische Woche der Berufsbildung" ("European Vocational Skills Week") online unter dem Motto #DiscoverYourTalent statt. Sie wird von der Europäischen Kommission in Partnerschaft mit dem deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des deutschen EU-Ratsvorsitzes ausgerichtet. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf der höheren beruflichen Bildung und der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Hinblick auf den ökologischen sowie digitalen Wandel.

European Vocational Skills Week 2020

Die "Europäische Woche der Berufsbildung" ist eine jährliche Veranstaltungsreihe, bei der lokale, regionale und nationale Organisationen unterschiedliche Aktivitäten anbieten, um die Vorteile der beruflichen Aus- und Weiterbildung und deren entscheidende Rolle für das lebenslange Lernen aufzuzeigen.  

Das diesjährige Thema findet im Einklang mit den Prioritäten der Kommission in Hinblick auf den "Europäischen Green Deal" und "Ein Europa für das digitale Zeitalter" statt. Die Förderung digitaler Lernplattformen, die Schaffung einer Kultur der lebenslangen und kontinuierlichen Bildung und die Umsetzung nachhaltiger Berufsbildungsstrukturen sind zentrale Themen für die Kommission und den deutschen Vorsitz. Auch in Österreich werden Veranstaltungen angeboten, darunter die "Euroguidance Fachtagung" mit dem Startschuss für das neue "Europass Portal". 

Eine Initiative der Europäischen Kommission

Die Initiative wurde 2016 von der Europäischen Kommission im Rahmen der "New Skills Agenda for Europe" ins Leben gerufen und ist seitdem eine Plattform für Berufsbildungsakteure in ganz Europa und darüber hinaus, um Ideen sowie bewährte Verfahren (Good Practices) auszutauschen. Die übergeordneten Ziele der Woche bestehen darin, die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen, mit denen die Berufsbildung jungen Menschen und Erwachsenen helfen kann, "ihr Talent zu entdecken" und sich heutzutage auf die europäische Wirtschaft der Zukunft vorzubereiten. Zusätzlich soll sie Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern die enormen Vorteile einer Investition in den Bereich Humanressourcen demonstrieren, indem die Erstausbildung junger Menschen sowie die Weiterbildung und Umschulung von Erwachsenen unterstützt werden. 

Bisher wurden in 38 Ländern bereits über 781 Veranstaltungen und Aktivitäten angemeldet, die mehr als 1,6 Millionen Menschen erreicht haben. 

Wie kann man Teil der Woche sein?

Um Teil der "Europäischen Woche der Berufsbildung" zu sein, ist es möglich: 

  • eine Veranstaltung zu organisieren: Jede Schule, Firma, Vereinigung oder Organisation in der EU, der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA), den Bewerberländern oder jede Institution, die von der "Europäischen Stiftung für Berufsbildung (ETF)" unterstützt wird, kann im Rahmen der Woche Veranstaltungen beziehungsweise Aktivitäten organisieren, 
  • an einer Veranstaltung teilzunehmen, 
  • bei den "Vocation Education and Training (VET) Awards" abzustimmen,
  • oder die persönliche Aus- und Weiterbildungsgeschichte zu teilen, um andere zu inspirieren. 

Jede Veranstaltung beziehungsweise Aktivität, die zwischen März und Dezember 2020 stattfindet, kann als offizielle Partnerveranstaltung der Europäischen Woche der Berufsbildung gelten. 

Zur Anmeldung (Englisch)

Weitere Informationen