Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Aktivitäten rund um den #Europatag2020 am 9. Mai 2020

Der Europatag ist ein wichtiger Anlass, um unsere europäische Staatengemeinschaft und den Frieden auf unserem Kontinent zu feiern. Wir laden interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, an zahlreichen Online-Aktivitäten rund um den 9. Mai 2020 teilzunehmen.

Traditionell feiern alle EU-Institutionen in Brüssel und Straßburg sowie in den Mitgliedstaaten den 9. Mai als Europatag und ermöglichen Jahr für Jahr Veranstaltungen, Diskussionsrunden und sonstige Informationsprojekte für die Bürgerinnen und Bürger. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird der Europatag dieses Jahr virtuell begangen. Sie finden auf dieser Seite eine Übersicht über die wichtigsten Online-Angebote zum #Europatag2020.

Vielen Institutionen legen dieses Jahr einen besonderen Schwerpunkt auf das 25-Jahr-Jubiläum des österreichischen EU-Beitritts. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: www.at25.eu.

Geplante (digitale) Veranstaltungen rund um den Europatag

Logo #EuropaGegenCovid19

eAktionstage politische Bildung

Veranstalter: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Kooperation mit dem Zentrum Polis

Datum: 23. April bis 9. Mai 2020

Kurzbeschreibung: Am 23. April 2020 starteten die eAktionstage zum Thema "25 Jahre Österreich in der EU" mit einem EU-Quiz mit Fragen zur Geschichte und Gegenwart der Europäischen Union. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Quiz für Schülerinnen und Schüler werden am Europatag bekanntgegeben. Zudem wird ein Mini-Quiz für Pädagoginnen und Pädagogen zum Thema "Menschenrechte und EU" online bereitgestellt. Weitere Elemente des EUropa-Schwerpunkts bei den eAktionstagen sind die Publikation von "Wir lernen Politik – EU und du!" (Handreichung für Lehrkräfte der Primarstufe, erstellt von der Privaten Pädagogischen Hochschule Linz und dem Museum Arbeitswelt Steyr) sowie ein erstmals ausgelobter Preis für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten an AHS und Diplomarbeiten an BHS zum Thema "Wir sind Europa" (Deadline: 24. Juli 2020).

Weitere Informationen: Quiz: #at25EU

25 Jahre EU-Mitgliedschaft - Ein Rückblick in Texten, Bildern und Karikaturen

Veranstalter: Wiener Zeitung

Datum: 4. bis 10. Mai 2020

Kurzbeschreibung: Am 1. Jänner 1995 wurde Österreich – gemeinsam mit Schweden und Finnland – Mitglied der damals 15 Staaten umfassenden Gemeinschaft. Aus Anlass dieses Jubiläums blickt die "Wiener Zeitung" in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Während der Europawoche 2020, die vom 4. Mai bis 10. Mai dauert, präsentiert die Wiener Zeitung eine Ausstellung des Karikaturisten Wolfgang Ammer mit Werken zum Thema, ein Best-of aus dem Geschichten-Archiv samt Fakten, Zahlen und Bildern.

Weitere Informationen: 25 Jahre EU-Mitgliedschaft

Europa Club Live: "Welchen Wiederaufbau braucht jetzt Europa?" – Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 4. Mai 2020

Uhrzeit: 15 bis 16 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Coronakrise und ihre Folgen werden uns wohl noch länger begleiten. In welche Richtung sich die Europäische Integration in dieser kritischen Phase entwickeln wird, liegt letztlich in den Händen und gemeinsamen Bemühungen vieler einzelner Akteure. Vor diesem Hintergrund widmen sich die Veranstalter in der "Europawoche" vom 4. bis 10. Mai 2020 – in täglichen digitalen EU-Talks – unterschiedlichen Fragestellungen und lassen eine Vielzahl an Stimmen zu Wort kommen.

Zum Thema "Welchen Wiederaufbau braucht jetzt Europa?" diskutieren Lukas Mandl, Mitglied des Europäischen Parlaments (ÖVP), und Andreas Schieder, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPÖ). Dieser Auftakt zur Diskussionsreihe rund um die Europawoche 2020 wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

Live-Podcast zum Thema "Durcheinander in der Krise? Miteinander durch die Krise!"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, "Europe:United, R-9.at" und die Jungen Europäischen Föderalisten Österreich

Datum: 4. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Videopodcast mit Göran Hielscher (systemischer Beziehungscoach und Edutainer) berichtet über die Feuerprobe, der Beziehungen aller Art derzeit ausgesetzt sind, und wie man diese heiße Phase als Mensch und als Gesellschaft nutzen kann.

Weitere Informationen: www.europatag.live

Europa Club Live: "Der Europäische Green Deal nach der Corona-Krise: jetzt obsolet oder wichtiger denn je?" – Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 5. Mai 2020

Uhrzeit: 9 bis 10 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Der Europäische Green Deal nach der Corona-Krise: jetzt obsolet oder wichtiger denn je?" diskutieren Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Leonore Gewessler und der Präsident der Industriellenvereinigung Georg Kapsch.

Die Diskussion wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

EU-Jugendkino #EUGREENDEAL

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, LET’S CEE Film Festival und Initiative for Teaching Entrepreneurship (IFTE)

Datum: 5. Mai 2020

Uhrzeit: 10 Uhr

Kurzbeschreibung:  Im symbolträchtigen Jahr 2020 – 25 Jahre nach dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union, 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und 75 Jahre nach der Gründung der Vereinten Nationen – setzt die Vertretung der Europäischen Kommission mit ihren Projektpartnern in Österreich das im Vorfeld der letzten Europawahl initiierte EU-Jugendkino fort. Die Zielgruppen des Projekts sind alle in Österreich lebenden Jugendlichen und junge Erwachsene. Die Veranstalter laden zu einem kostenlosen Besuch des virtuellen EU-Jugendkinos #EUGREENDEAL ein.

Weitere Informationen: www.youth-cinema.eu

Europa Club Live: "Eine stärkere europäische Gesundheitspolitik nach der COVID-19-Pandemie?"– Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 5. Mai 2020

Uhrzeit: 11 bis 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Eine stärkere europäische Gesundheitspolitik nach der COVID-19-Pandemie?" diskutieren Andrea Ammon, Direktorin des Europäischen Zentrums für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC), und Claudia Gamon, Mitglied des Europäischen Parlaments (NEOS).

Die Diskussion wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

Live-Podcast zum Thema "Corona und das (kollektive) Unbewusste"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, "Europe:United, R-9.at" und die Jungen Europäischen Föderalisten Österreich

Datum: 5. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Videopodcast mit Peter Klein, Aufstellungsleiter und Autor über die Wirkung der Coronakrise auf Mensch und Gesellschaft, erzählt darüber, wie Aufstellungsarbeit zur demokratiepolitischen Bewusstseinsbildung beitragen kann

Weitere Informationen: www.europatag.live

"25 Jahre NÖsterreich in der EU – 25 years back and forward"

Veranstalter: Europa-Forum Wachau

Datum: 6. Mai 2020

Uhrzeit: ab 8.45 Uhr

Kurzbeschreibung: 2020 ist für Österreich und Europa ein besonderes Jahr, denn es wird einerseits das Jubiläum "25 Jahre Österreich in der EU" begangen, andererseits legte vor 70 Jahren auch der damalige französische Außenminister Robert Schuman mit seiner Rede am 9. Mai den Grundstein für die erste Europäische Gemeinschaft. Niederösterreich nimmt diese Jubiläen nun zum Anlass, die diesjährige Europatag-Veranstaltung unter den Titel "25 Jahre NÖsterreich in der EU – 25 years back and forward" zu stellen. Die Veranstaltung wird online erfolgen und einige interaktive Möglichkeiten bieten, wie ein Quiz und das Live-Voting zu einem Jugend-Video-Wettbewerb.

Es begrüßen aus diesem Anlass Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und EU-Landesrat Martin Eichtinger zu Gesprächen zu folgenden Themen:

  • Kommunikation in der Krise: Pia Ahrenkilde Hansen, Direktorin der Generaldirektion für Kommunikation der Europäischen Kommission
  • Digitalisierung in der EU: Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Zukunft der EU: Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU und Verfassung

Im Vorfeld der Veranstaltung wurde zum gegenständlichen Thema ein Jugend-Video-Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich über 20 Schulen beteiligt haben. Die besten Videoclips werden im Laufe dieser Veranstaltung präsentiert und prämiert.

Weitere Informationen: Online-Europatag – 25 Jahre NÖsterreich in der EU

Europa liegt mitten in Wien. Eine wichtige Wegweisung.

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Datum: 6. Mai 2020

Uhrzeit: 10 Uhr

Kurzbeschreibung: Feierliche Einweihung der neuen Wegweisung zum Haus der Europäischen Union mit dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas und Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.

Weitere Informationen: Europa liegt mitten in Wien. Eine wichtige Wegweisung.

Europa erlesen. Europa erleben. Lesung mit Julya Rabinowich

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Datum: 6. Mai 2020

Uhrzeit: 11 Uhr

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Europawoche veranstaltet die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich virtuelle Lesungen. Passend zum Motto "Jetzt mehr Europa wagen?" lesen Künstlerinnen und Künstler und Autorinnen und Autoren Texte, die ein Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt in der europäischen Vielfalt erzeugen.

Julya Rabinowich liest am 6. Mai 2020 aus ihrem Buch "Der Spaltkopf".

Livestream: Europa erlesen. Europa erleben.

Live-Podcast zum Thema "Schafft Wissenschaft tatsächlich Wissen?"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, "Europe:United, R-9.at" und die Jungen Europäischen Föderalisten Österreich

Datum: 6. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Videopodcast mit Florian Aigner, Wissenschaftsjournalist und Science Buster, erzählt über die Macht und Ohnmacht der Wissenschaft und erklärt, wie man Halbwahrheiten rund um Europa und Corona entkräften kann.

Weitere Informationen: www.europatag.live

Europatags-Festakt unter dem Motto "Jetzt mehr Europa wagen!"

Veranstalter: Vertretungen der EU-Institutionen und -Einrichtungen in Österreich

Datum: 7. Mai 2020

Uhrzeit: 11 bis 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Der diesjährige Europatag am 9. Mai steht in Österreich, aber auch in Schweden und Finnland im Zeichen von 25 Jahren erfolgreicher Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Aus diesem Anlass laden die Vertretungen der EU-Institutionen und -Einrichtungen in Österreich am 7. Mai um 11 Uhr zur diesjährigen Europatags-Feier unter dem Motto "Jetzt mehr Europa wagen!" ein, um gemeinsam die wichtige Debatte um die Zukunft Europas und eine gerechte, nachhaltige multilaterale Weltordnung zu befördern.

Weitere Informationen: Europatags-Festakt unter dem Motto "Jetzt mehr Europa wagen!"

Europa Club Live: "Wie Europa jetzt gemeinsam Arbeitsplätze sichern kann" – Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 7. Mai 2020

Uhrzeit: 11 bis 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Wie Europa jetzt gemeinsam Arbeitsplätze sichern kann" diskutieren der Präsident des Österreichischen Gewerkschaft Bundes (ÖGB), Wolfgang Katzian, und EU-Kommissar für Beschäftigung und Soziale Rechte, Nicolas Schmit. Die Diskussion wird von Walter Hämmerle, Chefredakteur der Wiener Zeitung, geleitet.

Livestream: Europaclub Online-Diskussion mit ÖGfE "Wie Europa jetzt gemeinsam Arbeitsplätze sichern kann"

Live-Podcast zum Thema "Superhuman Evolution? Europa, Corona und das Digitale"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, "Europe:United, R-9.at" und die Jungen Europäischen Föderalisten Österreich

Datum: 7. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Videopodcast mit Xerxes Voshmgir, Philosoph und Utopist, über Menschlichkeit in der Krise, berichtet, wie die (digitale) Evolution Europas aussehen könnte.

Weitere Informationen: www.europatag.live

We lift EU up, Live Jam

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Datum: 7. und 8. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Live gestreamter Online-Gig mit Nini Tsiklauri und Paenda.

Weitere Informationen: www.instagram.com/eukommission_at

Virtuelle Pressekonferenz zum Thema "25 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft

Veranstalter: Land Oberösterreich

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: Details folgen

Kurzbeschreibung: Virtuelle Pressekonferenz zum Thema "25 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft und die Auswirkungen auf das Land Niederösterreich mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und Europa-Landesrat Markus Achleitner.

Weitere Informationen: land-oberoesterreich.gv.at

ePermanent Breakfast

Veranstalter: Initiative "Jugend. Europa. Bildung in der Steiermark"

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 9 Uhr

Kurzbeschreibung: Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ihren Morgen virtuell mit Personen verbringen, die Ihre Gedanken zur gegenwärtigen europäischen Lage teilen wollen. 

Weitere Informationen: eEuropawoche_2020

Online-Diskussion zum Europatag: "Staat - Grenzen - Kultur - Freiheit"

Veranstalter: Europe Direct Steiermark und das Land Steiermark

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 10 Uhr

Kurzbeschreibung: Am Panel diskutieren zum Thema "Staat - Grenzen - Kultur - Freiheit" Heidrun Primas (Forum Stadtpark), Zahra Mani (Musikerin in Großbritannien, Pakistan, Steiermark), Kinga Toth (Schriftstellerin, Ungarn). Moderiert wird die Veranstaltung von David Röthler.

Weitere Informationen: facebook.com/events/542436616691385/

Europa Club Live: "Ist der Rechtsstaat in Europa in Gefahr?"– Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 11 bis 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Ist der Rechtsstaat in Europa in Gefahr?" diskutieren Bundesministerin für Justiz, Alma Zadić, und Evelyn Regner, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPÖ).

Die Diskussion wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

Webinar "Café Europa – Europe for Citizens

Veranstalter: Land Steiermark

Datum und Uhrzeit: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 13 bis 14:30 Uhr

Kurzbeschreibung: In einem Webinar werden die EU-Beratungsstelle und die Alpen-Adria-Allianz vorgestellt. In das EU-Programm wird durch Best-Practice-Beispiele aus der Steiermark eingeführt. Ein besonderer Fokus wird auf die Frage "Wie stelle ich einen EU-Antrag?" beziehungsweise "EU-Förderperiode 2021-2027" gelegt.

Weitere Informationen: kultur.steiermark.at

Europatags-Online-Diskussion "Generation EU: die nächsten 25 Jahre"

Veranstalter: Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich in Kooperation mit der Bundesjugendvertretung

Datum: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 14 bis 15 Uhr

Kurzbeschreibung: Anlässlich des Europatags organisiert das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments eine Online-Veranstaltung, bei der es vor allem um die Anliegen der Jugend gehen soll. Denn während der Coronavirus-Krise ist es um viele Themen, die nach Umfragen den Jugendlichen wichtig sind und die vorher im Vordergrund standen, ein bisschen leiser geworden (wie beispielsweise Klimawandel, Jugendarbeitslosigkeit, Bildung). Diese Themen sollen von österreichischen Abgeordneten in einer Diskussion im Rahmen des Europatages aufgegriffen werden.

Weitere Informationen: Europatag 2020

Live-Podcast zum Thema "(Wie) Studieren in Europa trotz Corona?"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, "Europe:United, R-9.at" und die Jungen Europäischen Föderalisten Österreich

Datum und Uhrzeit: 8. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Der Videopodcast mit Jose Ramon Sabogal, President Erasmus Student Network Austria, erzählt über die aktuellen Herausforderungen für Studierende und wie man ihnen begegnen kann.

Weitere Informationen: www.europatag.live

Zeig’ Flagge für Europa

Veranstalter: Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 9. Mai 2020

Kurzbeschreibung: Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments lädt Bürgerinnen und Bürger dazu ein, gemeinsam in den Europatag zu starten und EU-Flagge zeigen. Alle sind dazu aufgerufen, ein Bild mit der Europaflagge oder einem Europasterne-Motiv unter den Hashtags #Europatag2020 und #EuropaGegenCovid19 auf Social Media zu teilen.

Weitere Informationen: do-something-for-europe.com/zeig-flagge-snippet

Kochen am Europatag

Veranstalter: Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 9. Mai 2020

Kurzbeschreibung: Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, am Europatag ihr europäisches Lieblingsgericht zu kochen, sich selbst dabei zu filmen oder ein Foto von ihrem Gericht zu machen und es unter dem Hashtag #KochenAmEuropatag zu teilen. Ob Pizza, griechischer Salat, Paella oder Schnitzel – die Vielfalt der europäischen Küche sollte abgebildet werden.

Weitere Informationen: Europatag 2020

Digitaler "Ode an die Freude"-Flashmob

Veranstalter: Europe Direct Kärnten

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 8 Uhr

Kurzbeschreibung: Gemeinsam mit dem Villacher Symphonie Orchester plant Europe Direct Kärnten einen digitalen "Ode an die Freude"-Flashmob. Mit dabei sind rund 30 Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten.

Weitere Informationen: facebook.com/europainformation

Europa Club Live: "Zerbricht Europa oder geht es gestärkt aus der Corona-Krise hervor?"– Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 9:30 bis 10:30 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Zerbricht Europa oder geht es gestärkt aus der Corona-Krise hervor?" diskutieren Ulrike Guerot, Professorin an der Donau-Universität Krems und Gründerin vom "European Democracy Lab", und Sonja Puntscher-Riekmann, Professorin an dem Centre of European Union Studies in Salzburg. 

Die Diskussion wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

Together as one - 9th May - 9 Artists - 9 Minutes - 9th Symphony

Veranstalter: Delegation der Europäischen Union und den Internationalen Organisationen in Wien

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 11 Uhr

Kurzbeschreibung: Gefeiert werden der Europatag, 25 Jahre Österreich in der EU, 70 Jahre Schuman-Erklärung, 75 Jahre Vereinte Nationen (UNO) und der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven mit einer virtuellen Veranstaltung. Neben offiziellen Statements von António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, und Vertreterinnen und Vertretern der österreichischen Bundesregierung wird auch Musik von europäischen Künstlerinnen und Künstlern gezeigt.

Weitere Informationen: Together as one - 9th May - 9 Artists - 9 Minutes - 9th Symphony

Music Europe Day

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Frankreich

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: ab 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Ab 12 Uhr bis Mitternacht können Live Virtual Concerts mit Bands aus allen 27 EU-Ländern angehört werden. Die Initiative geht auf die Vertretung der Europäischen Kommission in Frankreich zurück.

Weitere Informationen: facebook.com/ekoesterreich

Europatags-Symposium zum Thema "Mehr Europa – Jetzt!?"

Veranstalter: Europe Direct Österreich, Europe:United und den Europäischen Föderalisten Österreich (EFB und JEF)

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 15.30 -20.00 Uhr

Kurzbeschreibung:  

  • 15:30 Uhr: Eröffnung, Nana Walzer/Vorsitzende Europe:United – Organisation für ein menschliches Europa (www.europeunited.eu).
  • 15:35 Uhr: Europa in den Regionen: Interview mit Landesrat Christian Illeditz (Mitglied im EU-Ausschuss der Regionen) zur Rolle Europas in den Regionen.
  • 16 Uhr: mehreuropa.jetzt: gangbare Wege in ein gestärktes Europa – Präsentation einer realistisch-visionären Online-Initiative.
  • 16:05 Uhr:  United States of Europe? Demokratie in und nach der Krise – Diskussion mit Professor Dirk van den Boom (Politikwissenschaftler und Science Fiction-Autor) zu den offenen Fragen der Gegenwart und wie durch "mehr Europa" sinnvolle Antworten gefunden werden können.
  • 17 Uhr: European of the Year 2020: Der Award für zivilgesellschaftliches Europaengagement – Aufruf zur Einreichung 2020.
  • 17:05 Uhr: Helle Führung in dunklen Zeiten: Ronald Thoma und Nana Walzer über "Die Helle Seite der Macht" in Europa während der Coronakrise.
  • 18 Uhr: EU-Mythbusters: Werde aktiv und verteidige Frieden und Freiheit in Europa! – Vorstellung einer interaktiven Anti-Fake-News-Task Force zum Mitmachen und eines Kreativwettbewerbs.
  • 18:05 Uhr: Die ganze Wahrheit: Europa zwischen Fakten und Fakes. Debatte mit den Science Busters und Fake-News-Spezialistinnen und -Spezialisten Florian Aigner (Wissenschaftsjournalist), Ingrid Brodnig (Publizistin) und Martin Moder (Molekularbiologe) über alles, was derzeit Verwirrung stiftet, und darüber, wie man damit besser umgehen kann.

Weitere Informationen: www.Europatag.online

#EuropaAmBalkon

Veranstalter: 70Schuman (EU-weite Aktion)

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 18 Uhr

Kurzbeschreibung: Die Aktion ladet dazu ein, den Europatag gemeinsam vom Balkon, Garten oder Wohnzimmer aus zu feiern. Bürgerinnen und Bürger können sich blau-gelb anziehen, die Europaflagge schwenken oder die Europahymne mit den Nachbarn singen. Ganz egal, wo oder wie – gemeinsam soll mit dem Hashtag #EuropaAmBalkon gefeiert werden.

Weitere Informationen: facebook.com/events/741075809634270/

Europa Poetry Slam

Veranstalter: Bürgerforum Europa

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 19 Uhr

Kurzbeschreibung: Junge talentierte Künstlerinnen und Künstler wie Elodie Arpa, Yasmine Maatouk und David Samhaber aus Österreich haben zum #Europtag2020 einen Europa Poetry Slam geschrieben und führen diesen online auf.

Weitere Informationen: Europatag 2020

EuropeanTalkBar

Veranstalter: VIENNA goes EUROPE

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 19 Uhr

Kurzbeschreibung: VIENNA goes EUROPE lädt zu Gesprächen und Diskussionen über Europa in die virtuelle EuropeanTalkBar. Mit einem Getränk kann man sich bequem von der Couch aus virtuell auf einen Tisch setzen und online spannende Themen diskutieren.  

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/VIEgoEU/

Europa-Pubquiz

Veranstalter: Pulse of Europe

Datum: 9. Mai 2020

Uhrzeit: 20 bis 22 Uhr

Kurzbeschreibung: Beim #EUPubquiz wird das Wissen über die EU auf Herz und Nieren überprüft. Zu gewinnen gibt’s unter anderem VIP-Karten für ein philharmonisches Europakonzert.

Weitere Informationen: https://bit.ly/EUPubquiz

Europa Club Live: "Europas Zukunft: Spielball der Weltmächte oder souveräner Akteur?"– Diskussionsreihe zur Europawoche 2020

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Datum: 10. Mai 2020

Uhrzeit: 11 bis 12 Uhr

Kurzbeschreibung: Zum Thema "Europas Zukunft: Spielball der Weltmächte oder souveräner Akteur?" diskutieren Oliver Grimm, EU-Korrespondent von "Die Presse", Thomas Mayer, EU-Korrespondent von "Der Standard", und Ingrid Steiner-Gashi, EU-Korrespondentin vom "Kurier".

Die Diskussion wird von Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, und Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, geleitet.

Weitere Informationen: Europa Club Live

Europatag 2020 – virtuelle EU-Diskussion mit dem Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser

Veranstalter: Land Kärnten

Datum: 12. Mai 2020

Uhrzeit: 8:30 – 9:30 Uhr

Kurzbeschreibung:  Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser nimmt in einer virtuellen EU-Diskussion zu aktuellen europäischen Themen Stellung. 

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/europainformation/

#SchumanTalk mit Martin Selmayr

Veranstalter: Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und 70Schuman

Datum: 13. Mai 2020

Uhrzeit: 17 bis 18 Uhr

Kurzbeschreibung:  Zum 70. Jubiläum der Schuman-Erklärung laden die Veranstalter dazu ein, über die Vergangenheit und die Zukunft der Europäischen Union sprechen. Was macht die EU für mich und mein Land? Was hat sich geändert seit dem Beitritt vor 25 Jahren und wie sieht es wohl in den kommenden Jahren aus? Diese und viele weitere Fragen werden auf Instagram-Live mit Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) diskutiert.

Weitere Informationen: https://www.instagram.com/70schuman/

Hintergrundinformationen zum Europatag

Am Europatag wird nicht nur die Europäische Union gefeiert, sondern vor allem daran erinnert, dass wir in Europa in Frieden und Einheit leben. Der 9. Mai 2020 geht auf den Tag der Schuman-Erklärung zurück: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman eine Rede in Paris, in der er zu seinen Vorstellungen über eine neue Art der politischen Zusammenarbeit in Europa Stellung nahm. In der Schuman-Erklärung schlug er vor, dass mehrere Staaten ihre Kohle- und Stahlproduktion zusammenlegen sollten. Dies solle dazu führen, dass Kriege zwischen den europäischen Nationen nach dem Wortlaut der Schuman-Erklärung "nicht nur undenkbar, sondern materiell unmöglich" würden. Nur 5 Jahre zuvor war der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen. Durch die Zusammenarbeit sollte ein weiterer Krieg zwischen den Rivalen Frankreich und Deutschland verhindert werden.

"Der Friede der Welt kann nicht gewahrt werden ohne schöpferische Anstrengungen, die der Größe der Bedrohung entsprechen", so Robert Schuman in einem der berühmtesten Zitate aus seiner Rede.

Der Vorschlag gilt als Grundstein der späteren Europäischen Union und führte schließlich zur Schaffung einer überstaatlichen europäischen Institution zur Verwaltung und Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion – der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS). Die erste supranationale europäische Institution mit ihren Gründungsmitgliedern Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Belgien und Luxemburg entwickelte sich schlussendlich zur Europäischen Union mit 27 Mitgliedsländern, wie wir sie heute kennen.

Webtipps