Inhalt

Das Bundeskanzleramt stellt sich vor

Organisation des Bundeskanzleramtes

Das Bundeskanzleramt fungiert als Amtsgebäude für den Bundeskanzler und weitere Regierungsmitglieder. Alle Mitglieder der Bundesregierung treffen sich regelmäßig im Bundeskanzleramt zu den Sitzungen des Ministerrates.

Die Bediensteten des Bundeskanzleramtes erfüllen eine Reihe von unterschiedlichsten Aufgaben mit großer Effizienz und Sorgfalt und bilden somit einen wesentlichen Hilfsapparat für die Regierungsmitglieder.

Zuständigkeitsänderungen

Die Sektion Frauen und Gleichstellung, bisher angesiedelt im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, sowie die Sektion Familien und Jugend, vormals im Bundesministerium für Familien und Jugend, gingen mit 8. Jänner 2018 in die Zuständigkeit des Bundeskanzleramtes über.

Folgende, vormals zum Bundeskanzleramt gehörende Organisationseinheiten fallen seit 8. Jänner 2018 in die Zuständigkeitsbereiche anderer Bundesministerien: Teile des Verfassungsdienstes (Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz), die vormaligen Abteilungen "IV/4 Raumordnung und Regionalpolitik" (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), "I/11 Digitales und E-Government – Recht, Strategie und Internationales" sowie "I/13 Digitales und E-Government – Programm- und Projektmanagement" (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) und die Ständige Vertretung der OECD in Paris (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres).

Grundlage dieser Zuständigkeitsänderungen ist das Bundesministeriengesetz 1986 in der Fassung der Bundesministeriengesetz-Novelle 2017, BGBl. I Nr. 164/2017.

Bundesministeriengesetz in der Fassung vom 8. Jänner 2018

Mit 1. März 2018 wurde eine neue organisatorische Gliederung vorgenommen. Das Bundeskanzleramt hat nunmehr fünf Sektionen, die dem Generalsekretär unterstellt sind.

Geschäftseinteilung des Bundeskanzleramtes

Zum Ressortbereich gehören neben dem Bundeskanzleramt als Zentralstelle unter anderem folgende Dienststellen:

  • das Österreichische Staatsarchiv,
  • das Bundesdenkmalamt,
  • die Hofmusikkapelle,
  • die Anwaltschaft für Gleichbehandlung,
  • die Kommunikationsbehörde Austria und
  • die Personalvertretungsaufsichtsbehörde. 

Bedienstete des Bundeskanzleramtes sind zudem tätig an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU in Brüssel.

Folgende ausgegliederte Einrichtungen sind dem Ressortbereich zuzuordnen:

  • die Bundesmuseen,
  • die Bundestheater,
  • die Österreichische Nationalbibliothek,
  • die Statistik Austria
  • und die Wiener Zeitung GmbH.