Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Bundeskanzler Sebastian Kurz und Arnold Schwarzenegger betonen Notwendigkeit von effektivem Klimaschutz

Startschuss für den 4. Austrian World Summit in Wien

"Arnold Schwarzeneggers ist ein großer Vorreiter für den globalen Klimaschutz. Mit dem Austrian World Summit hat er dafür eine wichtige Initiative ins Leben gerufen. Ich freue mich, dass der Austrian World Summit bereits zum vierten Mal in Wien stattfindet", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz anlässlich eines Arbeitsgesprächs mit Arnold Schwarzenegger im Bundeskanzleramt. Der Klimawandel betreffe uns alle und es sei notwendig, weltweit an einem Strang zu ziehen. "Österreich will in diesem Bereich europaweit eine Pionierrolle einnehmen und zeigen, dass es möglich ist, Klimaschutz mit Hausverstand zu betreiben. Denn der Schutz der Umwelt und eine starke Wirtschaft dürfen kein Widerspruch sein", so Sebastian Kurz.

Schwarzenegger betonte, dass effektiver Klimaschutz eine Herausforderung sei, die uns alle angeht. "Wir müssen jetzt handeln. Die nächsten Jahre sind entscheidend, um die anhaltende globale Erwärmung zu stoppen. Ohne sofortige und ernsthafte Schritte werden sich die Lebensbedingungen und die Gesundheit von Millionen von Menschen weiter massiv verschlechtern."

Der R20 Austrian World Summit ist eine der größten Klimakonferenzen der Welt und findet am 26. Mai 2020 in der Wiener Hofburg statt. Gemeinsam mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen unterstützt der Bundeskanzler die Initiative Schwarzeneggers. Das hochrangige Gipfeltreffen wird internationale Gäste aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringen, um den weltweiten Klima- und Umweltschutz noch stärker in den Fokus zu rücken. Ihr Kommen bereits zugesagt haben unter anderem Jane Goodall und der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans.

Weitere Informationen sind auf der Website des Austrian World Summit verfügbar.

Bilder von diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundeskanzleramts kostenfrei abrufbar.