Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Ministerrat: Anpassung des Bundespersonalplans beschlossen

Sommerministerrat am 31. Juli

Beim letzten regulären Ministerrat vor der Sommerpause hat die Regierung unter anderem einen adaptierten Personalplan für den Bund beschlossen, der geringfügige Anpassungen bringen wird. Die Zahl der Bundesbediensteten wird leicht nach unten korrigiert, von 140 499 auf 140 494. Die Zahl der Planstellen im ausgelagerten Bereich sinkt um 144 auf 20 053.

Darüber hinaus hat die Bundesregierung die Wiederbestellung von Walter Rothensteiner als Mitglied im Generalrat der Österreichischen Nationalbank beschlossen. Ebenfalls auf der Agenda standen mehrere Ratsberichte und die aktuellen Arbeitsmarktdaten.

Der traditionelle Sommerministerrat, der die Sitzungspause der Regierung unterbricht, wird dieses Jahr am 31. Juli stattfinden.

Bilder vom Ministerrat sind über das Fotoservice des Bundeskanzleramtes kostenfrei abrufbar.