Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Bundeskanzlerin Bierlein und Bundesministerin Stilling laden zum Tag der offenen Tür

26. Oktober: Bundeskanzleramt präsentiert Politik, Kunst und Geschichte

Traditionellerweise öffnet das Bundeskanzleramt auch in diesem Jahr am Nationalfeiertag von 12 bis 17 Uhr seine Türen, um interessierten Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Repräsentationsräume und bestimmte Themenbereiche zu ermöglichen. Dabei nutzen Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Ines Stilling, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, diese Möglichkeit, die Gäste im Steinsaal persönlich zu begrüßen. Gemeinsame Erinnerungsfotos werden über das Fotoservice des Bundeskanzleramtes zum Download bereitgestellt.

100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Der Politikschwerpunkt widmet sich dieses Jahr vor allem dem Jubiläum "100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich". Im Marmorecksalon informieren Objekte über das Gesetz zur Einführung des allgemeinen, gleichen, direkten und geheimen Wahlrechts ohne Unterschied des Geschlechts, das 1919 bei der Wahl zur Konstituierenden Nationalversammlung erstmals angewandt wurde. Auch im Kongresssaal stehen die Frauen im Mittelpunkt. Die Wanderausstellung "Ziviltechnikerinnen gestalten Zukunft" hat das Ziel, das Bewusstsein für von Frauen erbrachte Leistungen in technischen Bereichen zu wecken und die Kompetenz von Frauen sichtbar zu machen.

Zeitgenössische Kunstwerke

Das Bundeskanzleramt beherbergt unter anderem zeitgenössische Kunstwerke. Ein Teil davon wird im Rahmen der Reihe "Kunst im Bundeskanzleramt" präsentiert, bei der die Ausstellungsstücke rund halbjährlich variieren. Derzeit bilden vor allem Werke aus dem Bestand der Artothek des Bundes das breite Spektrum des Kunstschaffens in Österreich aus den Bereichen Skulptur, Malerei, Fotografie, ergänzt um experimentelle Materialkombinationen ab.

"Digitales Amt", oesterreich.gv.at und Handysignatur

Im Kreisky-Zimmer wird den Besucherinnen und Besuchern die Online-Plattform oesterreich.gv.at präsentiert, auf der Amtswege digital erledigt werden können. Zudem besteht die Möglichkeit, sich über die App "Digitales Amt" beraten zu lassen – dazu gehört etwa das Auffinden von behördlichen Informationen zu verschiedenen Lebenslagen. Ebenso kann bei der Gelegenheit die Handysignatur für die persönliche Unterschrift im Netz aktiviert werden.

Die 300-jährige Geschichte des Bundeskanzleramtes wird in Form einer Kinovorführung im Haerdtl-Zimmer präsentiert.

Bilder vom Tag der offenen Tür werden über das Fotoservice des Bundeskanzleramtes kostenfrei abrufbar sein.

Weiterführende Informationen

Programm der staatlichen Institutionen zum Nationalfeiertag