MINT-Girls Challenge: Ideenwettbewerb startet in eine neue Runde

Bei der MINT-Girls Challenge können Mädchen und junge Frauen zwischen 4 und 19 Jahren zeigen, wie sie sich mittels Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) globalen Herausforderungen stellen. Die Einreichfrist läuft bis 26. Februar 2023.

Die MINT-Girls Challenge lädt Mädchen und junge Frauen dazu ein, kreative Ideen und Lösungen für die aktuellen Herausforderungen unserer Welt zu entwickeln. Durch Darstellungen und Experimente sollen sie zeigen, wie die Welt unter Anwendung der MINT-Fächer (Mathematik, Information, Naturwissenschaften und Technik) nachhaltiger und lebenswerter gestaltet werden kann.

Einzel- bzw. Gruppeneinreichungen sind in vier Alterskategorien (bis 6 Jahre | 6 bis 10 Jahre |10 bis 14 Jahre | 14 bis 19 Jahre) möglich. Die Einreichfrist läuft bis 26. Februar 2023. Eingereicht werden können Ideen und Experimente in Form von Fotos, Videos oder Textdateien auf der Webseite der MINT-Girls Challenge 2022/2023. Die Gewinnerinnen-Ideen werden im März 2023 von einer unabhängigen Jury ausgewählt. 

Die MINT-Girls Challenge 2022/2023 findet unter Federführung des Bundeskanzleramtes und des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft in Kooperation mit der Industriellenvereinigung statt. Der Wettbewerb wird vom Verein Science Pool organisiert und durchgeführt. 

Weiterführende Informationen