GECKO – Gesamtstaatliche COVID-Krisenkoordination

GECKO Sitzung vom 24.08.2022

Für ein strukturiertes Pandemiemanagement hat die Bundesregierung das Expertinnen- und Expertengremium GECKO mit der Beratung auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zur COVID-19-Pandemie beauftragt. Die GECKO-Kommission setzt sich aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen sowie Fachleuten aus Interessensvertretungen und anderen Organisationen zusammen und bündelt so akademische und praktische Expertise aus verschiedenen Fachbereichen.

Gecko Sitzung vom 24.08.2022

Das unabhängige Expertinnen- und Expertengremium evaluiert laufend die aktuelle Lage in Österreich und informiert die Bundesregierung auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse über epidemiologische, medizinische, gesundheitssystemische und gesellschaftliche Entwicklungen. Die Leitung übernehmen für den medizinischen Teil Chief Medical Officer Katharina Reich und Generalmajor Rudolf Striedinger für die Logistik.

Die GECKO-Expertinnen und Experten beraten in der Regel im 2-Wochen-Rhythmus zu aktuellen Fragen der Bundesregierung. Zu akuten Themen nimmt GECKO auf Anfrage der Regierung auch kurzfristig Stellung. Die Einschätzungen und Stellungnahmen der GECKO-Expertinnen und Experten werden in Folge in einem Executive Report zusammengefasst und hier auf der Website des Bundeskanzleramts veröffentlicht.

GECKO-Sitzung vom 24.08.2022

GECKO-Berichte

Verfahrensregelungen