This website uses Cookies. You will accept these by click on the button "continue". For more information read our page "Private Policy".  

Reisen

Brauche ich ein Visum für die Einreise in das Vereinigte Königreich?

EU-Bürgerinnen und -Bürger werden bis Ende 2020 – auch im Falle eines Brexit ohne Austrittsabkommen – kein Visum für die Einreise in das Vereinigte Königreich benötigen. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen können sich jedoch mit dem zukünftigen Einreisesystem ab 1. Jänner 2021 ändern. Wir empfehlen daher bei geplanten Reisen in jedem Fall rechtzeitig mit der britischen Botschaft in Wien Kontakt aufzunehmen.

Orientierungshilfe des Vereinigten Königreichs (Englisch)

Ich bin eine Nicht-EU-Bürgerin/ein Nicht-EU-Bürger, deren Familienangehörige/ Familienangehörige eine britische Staatsbürgerin/ein britischer Staatsbürger ist, der/die nach Österreich zu touristischen-, geschäftlichen- sowie Besuchszwecken reist. Was muss ich bei einem ungeregelten Brexit beachten, um weiterhin in Österreich einreisen zu können?

Achtung

Im Fall eines ungeregelten EU-Austritts ergeben sich wichtige Änderungen für Sie.

In diesem Fall unterliegen Familienangehörige von britischen Staatsangehörigen den allgemeinen Einreisebestimmungen für Drittstaatsangehörige. Die Erleichterungen gemäß der EU-Freizügigkeitsrichtlinie 2004/38/EG für Familienangehörige von britischen Staatsangehörigen kommen ab dem Austrittsdatum des Vereinigten Königreichs nicht mehr zur Anwendung.  

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor dem Austrittsdatum über die dann geltenden Regelungen (in Englisch).

Ein Einreisevisum, das vor dem EU-Austrittsdatum des Vereinigten Königreichs für Familienangehörige eines britischen Staatsbürgers/einer britischen Staatsbürgerin gemäß der RL 2004/38/EG ausgestellt wurde, behält auch nach dem Austrittsdatum bis zum Ende der Befristung des Visums grundsätzlich seine Gültigkeit. Es ist jedoch zu beachten, dass obwohl das Visum weiter gültig sein wird, Drittstaatsangehörige im Rahmen der Einreisekontrolle nach Österreich nach dem Austrittsdatum aufgefordert werden können, zusätzliche Unterlagen vorzulegen, um nachzuweisen, dass sämtliche Einreisevoraussetzungen erfüllt sind (unter anderem Unterkunftsnachweis, finanzielle Mittel, Rückreiseticket). Kann der Nachweis nicht erbracht werden, wird die Einreise verweigert und das Visum aufgehoben.

Wird ein Visum für einen Aufenthalt in Österreich, der bis nach dem Austrittsdatum anhält, beantragt, ist bei der Visumsbeantragung der Nachweis zu erbringen, dass für die Zeit nach dem EU-Austrittsdatum die allgemeinen Einreisevoraussetzungen für Drittstaatsangehörige erfüllt sind. Wird das Visum noch vor dem Austrittsdatum erteilt, fallen jedoch keine Visagebühren an.

Für die Erteilung eines Schengenvisums, das nach dem Austrittsdatum beantragt werden kann, müssen vom Antragsteller grundsätzlich folgende Visumserteilungsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Erfüllung der allgemeinen Einreisevoraussetzungen,
  • Plausibilität und Nachvollziehbarkeit des Reisezwecks nach Österreich,
  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts für die Dauer des geplanten Aufenthalts und die Rückreise in den Herkunfts- oder Wohnsitzstaat,
  • Bereitschaft des Visuminhabers, vor Gültigkeitsablauf des Visums wieder aus dem Schengen-Raum auszureisen,
  • Vorlage einer für den gesamten Schengen-Raum und für die gesamte Aufenthaltsdauer gültigen Reisekrankenversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro.

Detaillierte Informationen  zum Antragsverfahren können der Homepage der Österreichischen Botschaft London entnommen werden.

Im Falle der Nichterfüllung der Visumerteilungsvoraussetzungen kann kein Visum erteilt werden.

Was muss ich bei Flugreisen berücksichtigen?

Die EU hat eine befristete Regelung zur Aufrechterhaltung der Flugverbindungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich im Falle eines Austritts ohne Austrittsabkommen geschaffen. Hierdurch sollte es bis auf Weiteres zu keinen Unterbrechungen der Flugverbindungen kommen.

Bleiben meine Fluggastrechte gleich?

Bezüglich der Ansprüche von Passagieren bei Verspätung oder Absage eines Fluges ist nach derzeitigem Stand mit keinen unmittelbaren Änderungen zu rechnen, da das Vereinigte Königreich angekündigt hat, alle Fluggastrechte auch weiterhin zu gewährleisten.

Bei Flügen einer europäischen Fluggesellschaft oder Flügen aus der EU in das Vereinigte Königreich bleiben alle Ansprüche jedenfalls wie bisher erhalten.

Gibt es Änderungen bei Schülerreisen in das Vereinigte Königreich?

Das Vereinigte Königreich hat bestätigt, das System der EU-Schülerreiseliste – auch im Falle eines Brexit ohne Austrittsabkommen – unverändert bis 31. Dezember 2020 beizubehalten. Die bisherige Praxis der Verwendung der Liste der Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer als Sichtvermerk- und Reisedokumentersatz wird somit weiterhin bestehen.

Wir empfehlen bei Reisen nach dem Austritt dennoch eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit der britischen Botschaft in Wien.

Orientierungshilfe des Vereinigten Königreichs zu diesem Thema (Englisch)

Fallen im Vereinigten Königreich Roaming-Gebühren an?

Nach dem Austrittsdatum könnten für die Verbraucherinnen und Verbraucher der EU-Mobilfunkanbieter, die ihr Mobiltelefon im Vereinigten Königreich nutzen, wieder Roaming-Gebühren anfallen. Das Gleiche gilt umgekehrt für die Verbraucherinnen und Verbraucher britischer Mobilfunkanbieter in der EU. Die Mobilfunkbetreiber der EU sind verpflichtet, ihre Kundinnen und Kunden über allfällig anfallende Roaming-Kosten zu informieren, wenn diese ins Vereinigte Königreich reisen.

Kann ich mein Haustier ins Vereinigte Königreich mitnehmen?

Zunächst voraussichtlich nicht. Es obliegt dem Vereinigten Königreich, Einfuhrbestimmungen für Tiere aus EU-Mitgliedstaaten festzulegen. Bis dahin wird es nicht möglich sein, Tiere wie bisher mitzunehmen. Es muss abgewartet werden, bis das Vereinigte Königreich die spezifischen Bedingungen vorlegt.

Ich bin Britin oder Brite und lebe schon (vor dem Austritt) in Österreich. Ich plane eine Reise nach dem Austrittsdatum. Was muss ich beachten?

Bei einem Brexit ohne Austrittsabkommen verlieren in Österreich lebende Britinnen und Briten ihr unionsrechtliches Aufenthaltsrecht. Sie können aber unter vereinfachten Voraussetzungen einen Aufenthaltstitel für Österreich erhalten. Siehe den Punkt "Aufenthalt/Zugang zum Arbeitsmarkt".

Ist eine Reise zwischen Austritt und Erteilung des Aufenthaltstitels geplant, sollten Betroffene den Aufenthaltstitel jedenfalls vor Antritt der Reise beantragen. Bei Antragstellung kann die zuständige Behörde auf Antrag eine Bestätigung über die Tatsache der Antragstellung und die weitere Rechtmäßigkeit des Aufenthalts ausstellen.

Diese Bestätigung berechtigt auch zur Wiedereinreise nach Österreich. Österreich hat diese Bestätigung auch an alle Schengenpartner notifiziert, sodass damit eine Einreise über einen anderen Schengenstaat oder auch eine Reise innerhalb des Schengenraums (für bis zu 90/180 Tagen zu touristischen Zwecken) möglich ist.

Ich bin Britin oder Brite und lebe schon (vor dem Austritt) in Österreich. Ich möchte vor dem geplanten Austrittsdatum verreisen und werde erst nach dem Brexit wieder nach Österreich zurückkommen. Was muss ich beachten?

Sollten Sie vor dem Datum des Brexit verreisen und erst danach nach Österreich zurückkehren, müssen Sie bei der Wiedereinreise nach Österreich einen glaubwürdigen Nachweis über Ihren Aufenthaltsstatus erbringen. Dies kann durch die Vorlage relevanter Aufenthaltsdokumente, wie beispielsweise der Anmeldebescheinigung, der Meldebestätigung (Meldezettel) oder durch die Vorlage zusätzlicher relevanter Dokumente wie zum Beispiel einer Studienbescheinigung, eines Werkvertrags oder anderer entsprechender Dokumente erfolgen. Da diese Möglichkeit nur in Ausnahmefällen (daher wenn eine Person vor Reiseantritt tatsächlich keine neuen Aufenthaltsdokumente beantragen konnte) und nur für einen begrenzten Zeitraum besteht, empfiehlt die österreichische Regierung nachdrücklich, dass Sie den Antrag für ein neues Aufenthaltsdokument bei ehestmöglicher Gelegenheit stellen.

Weiterführende Informationen