Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Gesellschaftsrecht

Was müssen Gesellschaften beachten?

Gesellschaften aus dem Vereinigten Königreich (vor allem "Limited"), deren tatsächlicher Verwaltungssitz in Österreich liegt, werden im Inland nur aufgrund der Judikatur des Europäischen Gerichtshofs zur Niederlassungsfreiheit anerkannt.

Im Fall eines durch das Austrittsabkommen geregelten Austritts würde diese Judikatur für die Dauer der im Austrittsabkommen festgelegten Übergangsfrist (bis Ende 2020) weiter gelten. Innerhalb dieser Frist können in Österreich ansässige "Limited" zum Beispiel ihren Betrieb in eine österreichische Rechtsform einbringen oder eine sogenannte grenzüberschreitende Verschmelzung mit einer österreichischen Kapitalgesellschaft durchführen.