Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Ausschreibung "Pixel, Bytes + Film"

Einsendeschluss: 31. Oktober 2019

Das Förderprogramm "Pixel, Bytes + Film" reagiert seit einigen Jahren auf das große Interesse von Film- und Kunstschaffenden, filmische Ausdrucksformen über die herkömmlichen Formate im Kino-, Fernseh- und Ausstellungskontext hinaus weiterzuentwickeln und neu zu verhandeln. Hierfür bedarf es finanzieller Unterstützung, aber auch des Zugangs zu Technologien und fachlicher Expertise, um eigene Fähigkeiten und vorhandenes Wissen zu erweitern. Ein weiterer Fokus liegt auf der Verbreitung und Sichtbarkeit der entstandenen Arbeiten.

Konkret bieten die Projektträger Bundeskanzleramt Österreich und ORF III Projektförderungen für neue audiovisuelle Formate im transmedialen und digital-innovativen Kontext sowie Maßnahmen für Weiterbildung, theoretische Auseinandersetzung und Vernetzung.

Die Ausschreibung richtet sich primär an Nachwuchskunstschaffende. Antragsberechtigt sind österreichische Kunstschaffende und Kunstschaffende mit ständigem Wohnsitz in Österreich.

Fördergegenstand

Gefördert werden Filmprojekte, die sich inhaltlich und künstlerisch mit neuen Medien und Kanälen (wie Internet, Soziale Medien, Streaming, interaktive Formate) und digitalen Technologien der Bildproduktion (wie digitale Animation, 3D-Motion-Capturing, VR, AR, 360°, künstliche Intelligenz) auseinandersetzen und deren formales Spektrum und erzählerische Möglichkeiten ausloten.

Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf die Länge der Arbeiten. Der Fokus liegt auf der künstlerischen Qualität.

Je Projekt wird ein Produktionsbudget in Höhe von bis zu 25 000 Euro zur Verfügung gestellt. Darin enthalten ist das Honorar der Kunstschaffenden. Die tatsächliche Höhe ist abhängig vom Finanzierungsbedarf der einzelnen Projekte. Entscheidungen über Auswahl und Förderungshöhe werden von einer Fachjury getroffen.

Einreichfrist

Konzepte können ab sofort und bis 31. Oktober 2019 eingereicht werden. Die Entscheidungen der Jury werden Anfang Dezember 2019 bekanntgegeben.

Ausschreibungsmappe

Eine Mappe mit Detailinformationen zur Ausschreibung finden Sie unter folgendem Link: Ausschreibungsmappe (PDF, 75,8 KB)

Projektpartner

ORF III – Kultur und Information // tv.orf.at/orf3
sound:frame // www.soundframe.at
arx anima animation studio // www.arxanima.com
Junge Römer - Creative Production Studio // www.jungeroemer.net 
XR Vienna // www.meetup.com/de-DE/XRVienna/
go international, WKÖ, AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries // www.go-international.at

Kontakt
Bundeskanzleramt Österreich
Abteilung II/3 – Film
Mag. Stefan Hahn
E-Mail: stefan.hahn@bka.gv.at
Telefon: +43 1 531 15-206882