Inhalt

Europawahl

Europa wählt – die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Zwischen 23. und 26. Mai 2019 sind hunderte Millionen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger dazu aufgerufen, an der Wahl zum Europäischen Parlament teilzunehmen. Bei der Europawahl wählen die Bürgerinnen und Bürger die Mitglieder des Europäischen Parlaments, die sie bis 2024 im Europäischen Parlament vertreten werden. Jede und jeder Wahlberechtigte kann im Heimatland oder in einem anderen Mitgliedstaat wählen, sofern sie oder er den Hauptwohnsitz in diesem Land hat.

Das Europäische Parlament vertritt die Interessen der Bevölkerung in den Mitgliedstaaten der EU. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments werden alle fünf Jahre gewählt. Zu den wichtigsten Aufgaben des Europäischen Parlaments zählen die Gesetzgebung, die Ausübung demokratischer Kontrollrechte und das Haushaltsrecht. Die Direktwahl ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, die künftige politische Zusammensetzung des Europäischen Parlaments direkt zu beeinflussen.

Machen Sie daher am 26. Mai 2019 von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Weiterführende Informationen

Informations- und Serviceangebote rund um die Europawahl 2019

Hotline im Innenministerium:

Seit 23. April 2019 ist im Bundesministerium für Inneres (BMI) ein Call Center für die Europawahl eingerichtet. Es ist von Montag bis Freitag jeweils von 7:30 bis 17 Uhr zu erreichen (außerhalb der Betriebszeiten besteht ein Tonbanddienst): 

  • Telefonnummer der Hotline vom Inland (kostenlos): 0800 202 220 
  • Telefonnummer der Hotline vom Ausland: +43 1 531 26-2700

Online-Beantragung der Wahlkarte auf www.oesterreich.gv.at: 

Wählerinnen und Wähler in Österreich müssen ihr Wahlrecht grundsätzlich in einem Wahllokal am Ort ihres Hauptwohnsitzes ausüben. Mit einer Wahlkarte können sie ihre Stimme allerdings auch in einem anderen Wahllokal abgeben. Auch die Teilnahme per Briefwahl ist möglich.

Beantragen Sie Ihre Wahlkarte für die Europawahl online auf der Plattform oesterreich.gv.at!

Web-Tipps: