Inhalt

Die Teilnahme an der Europawahl 2019

Wer ist in Österreich wahlberechtigt?

In Österreich sind all jene Personen wahlberechtigt, die entweder die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, Auslandsösterreicherin oder Auslandsösterreich sind oder Bürgerinnen und Bürger eines anderen EU-Mitgliedslandes sind (mit Hauptwohnsitz in Österreich; Voraussetzung ist zudem die Eintragung in der Wählerevidenz mit Stichtag 12. März 2019). Das Mindestalter beträgt 16 Jahre (aktives Wahlrecht: Vollendung des 16. Lebensjahres spätestens am Tag der Wahl). Insgesamt gibt es in Österreich bei der Europawahl 2019 nach Angaben des Innenministeriums 6.416.202 Wahlberechtigte.

Das passive Wahlrecht (die Kandidatur für die Europawahl) setzt in Österreich folgende Bedingungen voraus: 

  • Mindestalter von 18 Jahren und
  • Unterstützung von drei Nationalratsabgeordneten, einem Mitglied des Europäischen Parlaments oder von 2.600 Unterstützerinnen und Unterstützern.

Wie können Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland leben, an der Wahl teilnehmen?

Auslandsösterreicherinnen und -österreicher können per Briefwahl ihre Stimme abgeben oder direkt in einem anderen EU-Land, in dem sie ihren Lebensmittelpunkt haben, an den Wahlen teilnehmen. Voraussetzung dafür ist eine Eintragung in die Europa-Wählerevidenz (vom Innenministerium festgesetzter Stichtag: 12. März 2019).