Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Stipendien für Literatur

Förderungen im Bereich der Abteilung II/5

Startstipendium für Literatur

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Essay) von jungen Autorinnen und Autoren, die bereits in Literaturzeitschriften publiziert haben beziehungsweise über eine eigenständige Publikation verfügen

D: jährlich 15 Stipendien zu je 7 800 Euro (monatlich 1 300 Euro, 6 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise Wohnsitz in Österreich; eine Bewerbung ist bis zum noch nicht vollendeten 35. Lebensjahr möglich (eine Anrechnung von bis zu 5 Jahren bei Familiengründung, Kindererziehungszeiten und bei schwerer Krankheit ist möglich); das Startstipendium kann insgesamt zweimal zuerkannt werden, das heißt für die Arbeit am ersten und für die Arbeit am zweiten Buch, literarische Qualität des Projekts.

T: laut Ausschreibung

S: Literatur

Projektstipendium

Z: Förderung der Arbeit an größeren literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Essay) von Autorinnen und Autoren, die zumindest zwei selbständige literarische Publikationen vorweisen können (unabhängig von ihrem Alter) oder die am ersten oder zweiten Buch arbeiten, aber das Alterslimit für das Startstipendium (maximal 35 Jahre alt) bereits überschritten haben.

D: jährlich 50 Stipendien zu je 15 600 Euro (monatlich 1 300 Euro, 12 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich; Publikationen in österreichischen beziehungsweise ausländischen Verlagen, literarische Qualität des Projekts

T: laut Ausschreibung

S: Literatur

Robert-Musil-Stipendium

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Großprojekten (Prosa, Lyrik, Essay)

D: 3 Langzeitstipendien, maximal je 57 600 Euro (monatlich 1 600 Euro, 3 Jahre)

V: Literaturbeirat

E: laut Ausschreibung

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich; Publikationen in österreichischen beziehungsweise ausländischen Verlagen, literarische Qualität des Projekts

T: alle 3 Jahre, nächste Ausschreibung Ende 2017

S: Literatur

Stipendium für Dramatikerinnen/Dramatiker

Z: Förderung von Dramatikerinnen/Dramatiker

D: einmal jährlich 10 Stipendien zu je 7 800 Euro (monatlich 1 300 Euro, 6 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich; bei Aufführung des Werks an einer österreichischen Bühne Tantiemenausfallshaftung von maximal 2 200 Euro (bei Aufführung an mittleren und großen Bühnen) beziehungsweise von maximal 1 100 Euro (bei Kleinbühnen), literarische Qualität des Projekts

T: laut Ausschreibung

S: Literatur

Arbeitsstipendium

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik, Essay)

D: ein- bis zweimal jährlich, jeweils maximal 1 300 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag (PDF, 649 KB), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 A4-Seiten Textproben beziehungsweise 20 A4-Seiten Übersetzungsproben und Originaltext, Arbeits- und Zeitplan

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich, literarische Qualität des Projekts

T: laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Arbeitsstipendium Illustration

Z: Förderung von Illustratorinnen und Illustratoren (Kinder- und Jugendliteratur)

D: einmal jährlich, jeweils maximal 1 300 Euro

V: Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag (PDF, 649 KB), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Layout eines Bilderbuchs (Typographie und skizzenhaft dargestellte Bilder), 2 ausgeführte (reingezeichnete) ganzseitige Illustrationen zu einem Buchtext (Vorlage möglichst als Farbkopie) und Text; bei textlosen Bilderbüchern oder Büchern, die noch keinen Text haben, kurze Inhaltsangabe, Arbeits- und Zeitplan

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich, künstlerische Qualität des Projekts

T: laufend

S: Kinder- und Jugendliteratur

Reisestipendium

Z: Zuschuss zu Reise- und Lebenshaltungskosten bei Auslandsaufenthalten von österreichischen Autorinnen bzw. Autoren und Übersetzerinnen beziehungsweise Übersetzern beziehungsweise bei Österreich-Aufenthalten von ausländischen Übersetzerinnen beziehungsweise Übersetzern

D: maximal 3 Monate, monatlich maximal 1 300 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag (PDF, 649 KB), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 A4-Seiten Textproben beziehungsweise 20 A4-Seiten Übersetzungsproben und Originaltext, detaillierte Kalkulation, Arbeits- und Zeitplan

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich sowie an ausländische Übersetzerinnen/Übersetzern, literarische Qualität des Projekts

T: laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Werkstipendium

Z: Förderung der Arbeit an größeren literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik, Essay)

D: mindestens 2 Monate, monatlich bis zu 1 300 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag (PDF, 649 KB), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 A4-Seiten Textproben, Verlagsvertrag, Rezensionen, Arbeits- und Zeitplan

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich, Publikationen in österreichischen beziehungsweise ausländischen Verlagen, literarische Qualität des Projekts

T: laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Finanzierung von Arbeitsbehelfen

Z: Finanzierung von Arbeitsbehelfen (PC, Notebook usw.) für Autorinnen beziehungsweise Autoren und Übersetzerinnen beziehungsweise Übersetzer

D: Teilfinanzierung

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag (PDF, 649 KB), Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 A4-Seiten Textproben bzw. 20 A4-Seiten Übersetzungsproben und Originaltext, detaillierte Kalkulation, Rezensionen

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich, literarische Qualität des Projekts

T: laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Mira-Lobe-Stipendium

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik), insbesondere des literarischen Nachwuchses, im Bereich Kinder- und Jugendliteratur

D: jährlich 5 Stipendien zu je 7 800 Euro (monatlich 1 300 Euro, 6 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: österreichische Staatsbürgerschaft beziehungsweise ständiger Wohnsitz in Österreich, literarische Qualität des Projekts

T: laut Ausschreibung

S: Kinder- und Jugendliteratur

Verwendete Abkürzungen

  • D: Dotation/Förderungs­höhen
  • Z: Ziel und Zweck
  • V: Vergabemodus
  • E: Erforderliche Einreichungsunterlagen
  • K: Kriterien und Bedingungen
  • T: Termin
  • S: Sparte

Links