Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr.

Lois Hechenblaikner

Diptychon Nr.10 / Hinter den Bergen, Ink-jet Print, je 30x40 cm, 2002
Diptychon Nr.10 / Hinter den Bergen, Ink-jet Print, je 30x40 cm, 2002, © Lois Hechenblaikner, BMUKK Foto: Lois Hechenblaikner, BMUKK

Mit den enormen Veränderungen Tirols in den vergangenen Jahrzehnten setzt sich Lois Hechenblaikner seit mehr als 10 Jahren kritisch auseinander. In der Arbeit macht er deutlich, wie sehr sich seine Heimat dem Tourismus auf verhängnisvolle Weise vollends verschrieben hat. Sein Dialog alter und neuer Aufnahmen dient nicht einer einfachen Illustration eines "Vorher" und "Nachher". Vielmehr hat Hechenblaikner das Archiv des älteren Fotografen genau studiert, die Bildauffassungen in gewisser Weise auswendig gelernt, also derart verinnerlicht, dass er formale Entsprechungen in der Gegenwart findet. (Thomas Weski in: Lois Hechenblaikner, Hinter den Bergen)

Lois Hechenblaikner, 
* 1958, Hochschule für Bildende Künste Frankfurt/Main, Meisterschülerin bei Simon Starling, 2010 Museum Bickel, Walenstadt Schweiz, 2009 Zürich, Salzburg, 2005 Montpellier, lebt und arbeitet in Reith im Alpbachtal.