Inhalt

Staatssekretärin Muna Duzdar dankt evangelischen Kirchen für soziales und gesellschaftliches Engagement

Empfang zum Jubiläum "500 Jahre Reformation"

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Reformationsbewegung lud Staatssekretärin Muna Duzdar die Vertreter der 3 evangelischen Kirchen Österreichs zu einem Empfang in den Kongresssaal des Bundeskanzleramtes, an dem auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter anderer Religionsgesellschaften teilnahmen.

In Ihrer Rede hob Muna Duzdar insbesondere Grundsätze wie Weltoffenheit, die europäische Idee, Toleranz, Solidarität, Hilfe am Nächsten und zivilgesellschaftliches Engagement hervor, für welche die lutherischen, reformierten und methodistischen Kirchen einstehen. 

Duzdar erinnerte an die lebendige und teils schwierige Geschichte der Reformationsbewegung, deren Weg auch heute noch einem steten Wandel unterliege. Einen besonderen Dank sprach Duzdar abschließend für das große soziale und zivilgesellschaftliche Engagement aus, welches durch evangelische Organisationen und Hilfsprojekte täglich in der ganzen Welt geleistet werde.