Inhalt

Juliane Bogner-Strauß zur Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend angelobt

Bundespräsident Van der Bellen gelobte acht Regierungsmitglieder neu an

Am 8. Jänner 2018 wurden aufgrund der in Kraft tretenden Änderungen durch das Bundesministeriengesetz acht Bundesministerinnen und Bundesminister durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen neu angelobt. Bei der vorangehenden Angelobung im Dezember hatten die neuen Regierungsmitglieder zunächst die Ressorts ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger übernommen. Dabei waren die Kompetenzänderungen noch nicht berücksichtigt, die erst im Anschluss vom Nationalrat mit dem neuen Bundesministeriengesetz beschlossen wurden.

Neu angelobt wurden:

  • Vizekanzler Heinz-Christian Strache als Bundesminister für Öffentlichen Dienst und Sport,
  • Juliane Bogner-Strauß als Bundesministerin im Bundeskanzleramt für Frauen, Familien und Jugend,
  • Heinz Faßmann als Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung,
  • Beate Hartinger-Klein als Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz,
  • Elisabeth Köstinger als Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus,
  • Mario Kunasek als Bundesminister für Landesverteidigung,
  • Josef Moser als Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz,
  • Margarete Schramböck als Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.