Inhalt

Familienbonus PLUS

Die Bundesregierung hat es sich im Regierungsprogramm zum Ziel gesetzt, Familien künftig besonders zu fördern und zu entlasten. Durch die Einigung auf den "Familienbonus PLUS", der heute in Begutachtung geht, soll Österreich sukzessive zum familienfreundlichsten Land Europas werden. Die geplante Maßnahme stellt die größte steuerliche Entlastung für Familien dar, die es jemals in Österreich gab.

Grafik Familienbonus
Familienbonus PLUS: Keine Lohn- und Einkommensteuer und Entfall der Steuerlast: 1 Kind bis 1750 Euro, 2 Kinder bis 2000 Euro, 3 Kinder bis 2650 Euro. Alleinverdiener und Alleinerzieher mit geringem Einkommen erhalten einen Zuschuss von 250 Euro.

Familien werden demnach künftig mit einem Absetzbetrag von bis zu 1 500 Euro pro Kind und Jahr steuerlich entlastet. Für Alleinverdiener/Alleinverdienerinnen und Alleinerziehende mit geringem Einkommen kann ein Absetzbetrag von 250 Euro jährlich geltend gemacht werden.

Ein besonderes Anliegen der Bundesregierung ist es, dass durch den Familienbonus PLUS künftig niemand schlechter gestellt wird als zuvor. Der Familienbonus PLUS stellt für 950 000 Familien und 1,6 Millionen Kinder insgesamt eine Entlastung von 1,5 Milliarden Euro jährlich ab dem Jahr 2019 dar. Anlässlich des Beschlusses wurden von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß jene ins Bundeskanzleramt zum Austausch eingeladen, die davon profitieren: die Familien. Rund 20 Familien waren im Bundeskanzleramt, darunter auch 40 Kinder. Hier ein Rückblick zur Veranstaltung:

(Video auf Youtube ansehen.)