Inhalt

Bundeskanzler Sebastian Kurz traf den Präsidenten der Republik Kolumbien

Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos Calderón zu Besuch in Österreich

Bundeskanzler Sebastian Kurz empfing am 26. Jänner den Präsidenten der Republik Kolumbien, Juan Manuel Santos Calderón, zu einem Arbeitsgespräch im Bundeskanzleramt. Der kolumbianische Präsident und Friedensnobelpreisträger kam auf Einladung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu einem offiziellen Besuch nach Österreich. Im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Santos und Kurz standen die bilateralen Beziehungen zwischen Kolumbien und Österreich, die Europäische Union und der österreichische EU-Ratsvorsitz ab Juli diesen Jahres, sowie bilaterale und internationale Wirtschaftsfragen. Präsident Santos besuchte zuvor das Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos. Im Jahr 2016 wurde dem kolumbianischen Staatsoberhaupt der Friedensnobelpreis für seine Anstrengungen zu Beendigung des Bürgerkriegs in Kolumbien verliehen.

Fotos sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.