Inhalt

Bundeskanzler Kurz: Erfolge im Wintersport besonders beeindruckend

ÖSV-Medaillengewinnerinnen und -gewinner im Bundeskanzleramt

"Wenn man im Ausland auf das Thema Sport zu sprechen kommt, ist man froh und stolz, wenn man auf die Erfolge in den verschiedenen Wintersportdisziplinen hinweisen kann. Es ist beeindruckend, was in dieser Saison quer durch alle Disziplinen wieder gelungen ist", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz im Rahmen des Empfangs "Danke Ski Austria" mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) nach einer erfolgreichen Saison mit zahlreichen Weltmeisterschafts (WM)-Medaillen und Weltcup-Trophäen. "Wir haben mit euch mitgefiebert und haben uns über die tollen Leistungen gefreut. Vielen Dank für die Visitenkarte, die Ihr für Österreich abgebt", so der Bundeskanzler, der den Sportlerinnen und Sportlern bereits für das kommende Training und die nächste Saison alles Gute wünschte.

Sportminister Heinz-Christian Strache zeigte sich ebenso erfreut über die gezeigten Leistungen im vergangenen Winter: "Sie sind die beste Werbung für unser Land." ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel bedankte sich für die Einladung ins Bundeskanzleramt und betonte, wie wichtig es sei, dass der Sport von Seiten des Bundes unterstützt werde.

Geladen waren unter anderem Sportlerinnen und Sportler, die zuletzt bei diversen Titelkämpfen (Alpine Ski-WM in Aare, Nordische Ski-WM in Seefeld, Snowboard- und Freestyle-WM in Park City, Biathlon-WM in Östersund, Para-Ski-WM in Kranjska Gora und Sella Nevea) zu einer erfolgreichen Medaillenbilanz des ÖSV beigetragen haben. Dazu kamen auch noch jene, die in der abgelaufenen Saison Kristall-Kugeln für Siege im Gesamtweltcup oder in Disziplinen-Weltcups erringen konnten.

Bilder vom Empfang sind über das Fotoservice des Bundeskanzleramtes kostenfrei abrufbar.