Inhalt

Bundeskanzler Kurz empfing Sternsingergruppe im Kanzleramt

Traditioneller Besuch im Rahmen der Dreikönigsaktion

Bundeskanzler Sebastian Kurz empfing am 27. Dezember die als "Heilige Drei Könige" verkleideten Kinder im Rahmen der Dreikönigsaktion an seinem Amtssitz am Ballhausplatz 2. Die Sternsingergruppe aus der niederösterreichischen Pfarre Sankt Andrä/Wördern bringt in den nächsten Tagen gemeinsam mit insgesamt 85 000 an der Aktion beteiligten Kindern Friedenswünsche für das neue Jahr in Österreichs Haushalte. Zugleich werden mit der traditionellen Aktion der Katholischen Jungschar Spenden für Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien gesammelt, wobei dieses Jahr Nicaragua im Mittelpunkt steht. Der Bundeskanzler würdigte das Engagement der zahlreichen Sternsingerinnen und Sternsinger als eine wirkungsvolle Initiative. Mit der Spendenaktion konnten zuletzt rund 17 Millionen Euro gesammelt werden.

Bilder sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.