Inhalt

Bundeskanzler Kern bei Digitalem Gipfeltreffen in Tallinn, Estland

Bundeskanzler Christian Kern nahm am 29. September 2017 am Digitalen Gipfeltreffen der europäischen Staats- und Regierungschefs teil. Zu dieser Veranstaltung in Tallinn hatte der estnische EU-Ratsvorsitz gemeinsam mit Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker geladen.

Das Digitale Gipfeltreffen in Tallinn diente als Diskussionsplattform für weitere Pläne zur digitalen Innovation, damit Europa weiterhin weltweit führend in Sachen Technologie bleiben kann. Die Gipfelgespräche konzentrierten sich auf einen mittelfristigen Zeitraum (bis 2025) und behandelten die Hauptthemen der digitalen Zukunft Europas: Vertrauen, Sicherheit, E-Government, Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft. Am Rande des Digitalen Gipfeltreffens berieten die Staats- und Regierungschefs in Tallinn auch darüber, wie sich die EU-27 nach dem EU-Austritt Großbritanniens ("Brexit") weiterentwickeln solle.

Bilder vom Digitalen Gipfeltreffen sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Nähere Informationen zum Digitalen Gipfeltreffen in Tallinn auf der Website des estnischen Ratsvorsitzes.